Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Botswana_2016
Grand_Explorer_1

"Grand Explorer"-

eine Reise durch Namibia und Botswana mit Südafrika und Simbabwe

Kleingruppenreise, 21 Tage, ab Johannesburg bis Victoria Falls

1. Tag: Kapstadt - Ausflug Kaphalbinsel

Grand_Explorer_RV-1

Kaum eine andere Stadt ist so malerisch gelegen wie Kapstadt.

Sie beginnen Ihre Reise mit einer Tour-Besprechung, bevor Sie die Stadt verlassen und zum Hafen von Hout Bay fahren. Ihr Weg führt Sie anschließend weiter zum Cape Point Nature Reserve und weiter zum Boulders Beach zur Kolonie der Afrika- nischen Pinguine. Die kulinarischen Köstlichkeiten Kapstadts können Sie am Abend in einem örtlichen Restaurant probieren (optional).


Übernachtung in einem Gästehaus mit Frühstück

Diese echte Entdeckungsreise für kleine Gruppen ist eine der klassischen „Überland“-Routen im südlichen Afrika.


Dabei beinhaltet diese abwechslungsreiche Tour die Höhepunkte zwischen Kapstadt und den Victoriafällen, bei der Sie wirklich viel sehen und erleben können, dabei aber auf ein bequemes Bett nicht verzichten müssen.


Sie erleben die beeindruckenden Landschaften und die Kultur der Buschmänner in Namibia, sowie das einmalige Natur- paradies Botswana. Dazu die Kapregion in Südafrika und den mächtigen Sambesi mit den Victoriafällen in Simbabwe – eine gelungene Mischung unterschiedlichster Naturlandschaften voller Abenteuer und Wildnis mit Metropolen und kulturellen Begegnungen.


Sie übernachten in festen Unterkünften, meist in Chalets oder Blockhütten, sowie einmal im Zeltlager im Okavango-Delta im Herzen der Wildnis. Als Mitmach-Safari verstärkt Ihre erwünschte Mitarbeit bei dieser Reise, zum Beispiel beim Tragen und Verladen des Gepäcks oder beim Abwasch, das Gefühl von Abenteuer – und ist Grundlage für einen vernünftigen Preis.


Genießen Sie die Überlandfahrten in Safari-Trucks oder Minibussen mit je 12 nach vorn gerichteten Sitzen.

Für die Pirschfahrten stehen offene Allradfahrzeuge zur Verfügung.

Höhepunkte:

  • Alles inklusive: Abenteuer, Wildnis und kulturelle Begegnungen
  • Besuch der Pinguin-Kolonie bei Boulders Beach
  • Wanderung in der unberührten Natur der Cederberge
  • Wanderung am Fish River Canyon
  • Namib Wüste mit den Dünen von Sossuvlei und Sesriem Canyon
  • Damaraland mit der Robbenkolonie am Kreuz-Kap und Felsmalereien
  • Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark
  • Naturwanderung in der Kalahari mit Busch- männern vom Volk der San
  • Okavango-Delta mit Pirschwanderungen
  • Besuch der Makgadikgadi-Pfanne
  • Sonnenuntergangs-Bootsfahrt mit Wild- beobachtung auf dem Chobe-Fluss
  • Besuch der Victoriafälle
Grand_Explorer_Karte-1

Preis: ab 3130,- €

Kleingruppenreise, 21 Tage, ab Kapstadt bis Victoria Falls

Botswana

"Grand Explorer"- eine Reise durch Namibia und Botswana mit Südafrika und Simbabwe

2. Tag: Cederberg

Grand_Explorer_RV-2

Sie fahren gen Norden zu den Cederbergen, einer massiven Steinwildnis mit gigan- tischen Sandsteinfelsen, die durch Wind und Wasser geformt wurden – bizarr und eindrucksvoll.

Diese raue Landschaft erkunden Sie am Nachmittag zu Fuß, bevor Sie sich in Ihren Blockhütten ausruhen können.


Sie übernachten in Blockhütten mit je 2 Schlafzimmern und geteiltem Bad/WC.

Mittagessen, Abendessen und Übernachtung mit Frühstück

3. Tag: Gariep Fluss

Grand_Explorer_RV-3

Die Landschaft wird trockener und Sie erreichen Namibia, wo Sie eine Lodge an Namibias südlichstem Fluss, dem Gariep Fluss beziehen. Der klare, saubere Grenz- fluss fließt in seinem sandigen Flussbett gemächlich dahin. Diese Region ist touris- tisch noch nicht überlaufen. Der Rest des Nachmittags steht Ihnen zur freien Ver- fügung, zum Baden und Entspannen, für kleine Erkundungen oder für Abenteurer auch für eine Kanutour (optional).


Sie übernachten in einer Lodge mit Zweibettzimmern, Restaurant und Bar.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

4. Tag: Fish River Canyon

Grand_Explorer_RV-4

Der Fish River Canyon am Unterlauf des Fish River ist das heutige Ziel. Mit 160 km Länge und bis zu 550 m tief ist er der zweitgrößte Canyon der Welt. Mit seinen steilen Felswänden und Schluchten ist er eine der faszinierendsten Naturschön- heiten im südlichen Namibia. Unvergesslich ist der spektakuläre Sonnenuntergang, bei dem die Sonne allmählich hinter die Kante des Canyons sinkt.


Sie übernachten in einer Lodge mit Zweibettchalets.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

5. und 6. Tag: In der Namib Wüste

Grand_Explorer_RV-5

Die eindrucksvoll hohen, roten Sanddünen bei Sossuvlei formen das Tor zur sengenden Namib Wüste. In dieser ältesten Wüste der Erde erleben Sie eine imposante Dünenlandschaft, die je nach Sonnenstand in unterschiedlichen Rottönen leuchtet und durch den Wind ständig neu geformt wird. Sie wandern zum Sossuvlei (ca. 4km) und erkunden den Sesriem Canyon. Von Ihrer komfortablen Lodge außerhalb des Nationalparks aus genießen Sie dramatische Sonnenuntergänge über den höchsten Sanddünen der Welt.


Sie übernachten in einer Zeltlodge mit festen Zweibett-Zelten, Restaurant, Swimmingpool und Bar.

2 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

7. und 8. Tag: Swapokmund

Grand_Explorer_RV-6

Swakopmund ist ein beliebtes Seebad an der Atlantikküste mit nostalgischem Charme, der durch die zahlreichen Bauten aus der Kolonialzeit entsteht. In der näheren Umgebung finden sich wunderschöne Exemplare der Welwitschia und des Köcherbaums, einzigartiger Pflanzen, die nur auf den steinigen Ebenen der Namib in Namibia gedeihen. Swakopmund ist gleichzeitig auch Namibias Hauptstadt des Extremsports. Nutzen Sie den freien Tag zum Erkunden der Stadt, zum Kanufahren im Meer, zum Fallschirmspringen oder zum Dünenboarding (optional und auf eigene Gefahr).


Sie übernachten in einem Hotel mit Restaurant. 1 x Mittagessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

9. Tag: Damaraland

Grand_Explorer_RV-7

Namibia ist das Land großer Kontraste. Mit kahlen Ebenen und uralten Tälern, dem versteinerten Wald sowie den Felslandschaften und hoch ansteigenden Gipfeln des Brandberg-Massifs zeigt das die Region Damaraland eindrucksvoll. Unterwegs besuchen Sie die Robbenkolonie am Kreuz-Kap und bestaunen jahrtausende alte Felsmalereien.


Sie übernachten in Blockhütten einer Lodge mit Bar, Restaurant und Schwimmbad.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

10. und 11. Tag: Im Etoscha-Nationalpark

Grand_Explorer_RV-8

Das Gebiet eines einst gewaltigen Sees, der vom Kunene-Fluss gespeist wurde, trocknete bereits vor langer Zeit aus, als der Fluss seinen Verlauf änderte. Geblieben ist die Etosha-Pfanne, eine Kalk- Salzpfanne und ein besonderes Feucht- gebiet mit einer unglaublichen Vielfalt der afrikanischen Großtierarten. Auf den Pirschfahrten entlang der Pfannen suchen Sie nach Elefanten, Antilopenherden oder Löwen an den Wasserlöchern.


Sie übernachten in einem Gästehaus auf einer privaten Farm außerhalb des Natioanlparks mit Swimmingpool, Bar und Restaurant.

2 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

12. Tag: Windhoek

Grand_Explorer_RV-9

Die Hauptstadt Namibias erwartet Sie heute. Nach einer langen Fahrt durch die namibischen Landschaften erreichen Sie die hübsche Stadt Windhuk am Nach- mittag. In einem Tal gelegen, beeindruckt die Stadt durch die harmonische Mischung aus Moderne und alten, deutschen Kolonialbauten, aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie mit der Freundlichkeit ihrer Einwohner. Am Abend haben Sie Gelegenheit, in einem Restaurant zu speisen (optional).


Sie übernachten in einem Gästehaus mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

13. Tag: In der Kalahari

Grand_Explorer_RV-10

Sie setzen die Reise nach Botswana fort und gelangen in die Kalahari. Oft als Wüste bezeichnet, ist die Kalahari eine riesige Dornstrauch- und Trockensavanne und Heimat der Buschmänner vom Volk der San. Mit einigen der San unternehmen Sie einen Spaziergang und lernen dabei einige hilfreiche Tricks für das Überleben im Busch.


Sie übernachten ganz authentisch in den traditionellen Grashütten der San im Herzen der Kalahari.

Mittagessen, Abendessen und Übernachtung mit Frühstück

14., 15. und 16. Tag: Im Okavango-Delta

Grand_Explorer_RV-11

Das Okavango-Delta, das einzige Binnendelta der Welt, ist dank seines Wasser- reichtums und der jährlichen Überflutung das Naturparadies im südlichen Afrika mit einer unglaublichen Vielfalt der Flora und Fauna. Über 500 Vogel- und etwa 160 Säugetierarten haben in diesem Labyrinth aus Kanälen und Lagunen ihre Heimat. Mit den traditionellen Mokoros, den Einbaum-Kanus fahren Sie tief in das Delta hinein. Bei Buschwanderungen beobachten Sie die Tierwelt in dieser ursprünglich gebliebenen Wildnis.


Sie übernachten am 14. Tag in einer Lodge in Maun mit Swimmingpool, Restaurant und Bar; danach zweimal in einem vorab errichteten Zeltcamp inmitten des Deltas.

3 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 3 x Übernachtung mit Frühstück

17. Tag: Die Makgadikgadi-Pfanne

Grand_Explorer_RV-12

Die schimmernden Salzpfannen von Makgadikgadi dehnen sich auf einer Fläche so groß wie die Schweiz aus und erscheinen dem Betrachter die meiste Zeit als eine grelle, weiße und unendliche Ebene. Doch wenn es im November/Dezember regnet, vollzieht sich eine phantastische Verwandlung und die Salzpfanne erwacht zum Leben. Das Wasser zieht dann Tausende Wasservögel an, aber auch große Herden von Zebras, Gnus und Springböcken.


Sie übernachten in einer Lodge mit Zelten oder Blockhütten mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

18. Tag: im Chobe-Nationalpark

Grand_Explorer_RV-13

Große Elefanten- und Büffelherden machten den Chobe-Nationalpark bekannt. Am Nachmittag erkunden Sie die Tier- und Pflanzenwelt bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe River.


Sie übernachten in Blockhütten einer Lodge mit Swimmingpool, Bar und Restaurant.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

19. und 20. Tag: An den Viktoriafällen

Grand_Explorer_RV-14

Eines der sieben Naturwunder der Erde erkunden Sie heute – die großartigen Victoriafälle. 1885 entdeckte David Livingstone diese Wasserfälle, die heute ein Weltnaturerbe der UNESCO sind. Bei dem Naturschauspiel, dass sich über 1,6 km erstreckt, stürzen sich die Wassermassen des Sambesi über Basaltklippen rund 100 m in die Tiefe. Die dabei aufgewirbelte Gischt ist noch in 20 km Entfernung zu sehen.

Für Abenteuerlustige bietet sich hier die Gelegenheit zum Wildwasserrafting auf dem mächtigen Sambesi oder zum Bungee-Jumping von der 100 m hohen Sambesi-Brücke. Etwas gemütlicher ist ein Rundflug über die beeindruckenden Wasserfälle (optional und eigene Gefahr).


Sie übernachten in einem Hotel mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.

2 x Übernachtung mit Frühstück

21. Tag: Abreise

Grand_Explorer_RV-15

Die Reise endet nach dem Frühstück in Victoria Falls.

In den Leistungen enthalten:

Fahrten von Kapstadt bis Victoria Falls im Safari-Truck oder Minibus, Pirschfahrten im offenen Allradwagen, alle Aktivitäten gemäß Programm, alle Eintrittsgelder und National- parkgebühren, Unterkünfte gemäß Programm oder gleichwertig, 20 x Frühstück, 16 x Mittag- essen und 11 x Abendessen, englisch- sprachiger Expeditionsleiter (bei einigen gekennzeichneten Abfahrtsterminen mit Übersetzer oder örtl. deutschsprechenden Expeditionsleiter), Informationsmaterial, Reisepreissicherungsschein.


Nicht in den Leistungen enthalten: internationale Flüge, Flughafentransfers, Visa für Simbabwe (z.Zt. ab 30 US-Dollar), weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge oder Aktivitäten, nicht angekündigte Erhöhun- gen der Nationalparkgebühren, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, persönliche Reisever- sicherung, Einzelzimmerzuschlag.


Gern buchen wir für Sie zusätzliche Nächte in Kapstadt, eine Verlängerung der Reise oder Kombination mit weiteren Touren dazu.

Selbstverständlich buchen wir auch gern die internationalen Flüge mit Ihrer bevorzugten Fluggesellschaft zum tagesaktuell günstigsten Preis für Sie.

Termine und Preise:

Preis ab 3130,- € p. P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: ab 730,- €

Gruppengröße: maximal 12 Teilnehmer


Bei weniger als 2 Teilnehmern und für individuelle Reisetermine bitten wir separat anzufragen.


Abfahrt: Johannesburg mittwochs um 8.00 Uhr Ende: Viktoriafälle dienstags ca. 08.00 Uhr


„mit deutschsprechender Reiseleitung“ – Diese Reise wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzer begleitet oder von einem örtlichen deutschsprechenden Expeditionsleiter.


Einzelzimmerzuschlag - für Alleinreisende besteht die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten ein sogenanntes „halbes Doppelzimmer“ zu buchen und sich ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen. Alternativ können Sie ein Einzelzimmer gegen Aufpreis buchen.


Alternativ ist es möglich, diese Tour an Tag

13 in Windhoek zu beenden,

so dass die Reise zur 13-tägigen Reise „Kapstadt nach Windhoek“ wird.


Preis ab 2160,- € p.P. im DZ, Einzelzimmerzuschlag ab 440,- € p.P.