Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Botswana_2016
Southern_Circle_1

Namibia & Botswana "Southern Circle"

Kleingruppenreise, 21 Tage, ab/bis Livingstone

1. und 2. Tag: Livingstone und die Victoriafälle

Southern_Circle_RV_01

Anreise nach Livingstone.

Eines der sieben Naturwunder der Erde sind die beeindruckenden Victoriafälle, die 1885 durch David Livingstone „entdeckt“ wurden. Heute sind sie ein Weltnaturerbe der UNESCO. Sie haben zwei Tage Zeit, um dieses einzigartige Naturschauspiel, dass sich über 1,6 km erstreckt, zu erkunden. Rund 100 m in die Tiefe stürzen sich die Wassermassen des Sambesi an den Basaltklippen, und wirbeln dabei eine Gischtwolke auf, die noch in 20 km Entfernung zu sehen ist. Abenteuerlustige haben hier Gelegenheit zum Wildwasserrafting oder zum Bungee-Jumping. Etwas gemütlicher ist ein Rundflug über die beeindruckenden Wasserfälle (jeweils auf eigene Kosten und eigene Gefahr).


Sie übernachten in einer Lodge mit Restaurant und Swimmingpool, in Blockhütten oder Chalets.

2 x Übernachtung mit Frühstück

Die Höhepunkte Namibias und Botswanas erkunden Sie bei dieser abwechslungsreichen Reise „Southern Circle“. Dazu beinhaltet diese Pauschalreise kulturelle Erfahrungen, Begegnungen, Abenteuer und natürlich Wildtiere.


Sie staunen über die Macht der Victoriafälle, beobachten wilde Tiere im Caprivi und dem Etosha-Nationalpark, sehen die Felsmalereien sowie die Städte Swakopmund und Windhuk in Namibia, erkunden die Namib und die Sanddünen von Sossuvlei, kommen in Kontakt mit den Buschmännern in der Kalahari, erleben das Okavango-Delta und machen eine Bootsfahrt im Chobe Nationalpark.


Sie schlafen in komfortablen Unterkünften in kleinen Lodges (inklusive Zeltlodges) an oft atemberaubenden Standorten. Ein wesentlicher Teil der Safari ist Ihre Beteiligung bei kleinen Aufgaben wie Tragen des Gepäcks, Beladen des Fahrzeugs und Hilfe beim Abwach. Dafür zeichnet sich diese Reise mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis aus.


Für einen Großteil dieser Safari kommen die  Safari-Trucks oder Minibusse mit je 12 nach vorn gerichteten Sitzen zum Einsatz. Für die Pirschfahrten und den Transfer ins Okavango-Delta werden offene Allradfahrzeuge genutzt.

Höhepunkte:

  • Abwechslungsreiche Reise mit den Höhepunkten Namibias und Botswanas
  • Besuch der Victoriafälle
  • Pirschfahrten im Caprivi-Streifen
  • Pirschfahrten im Etosha-Nationalpark
  • Besuch im Versteinerten Wald und der Felsmalereien der San im Damaraland
  • Besuch der Robbenkolonie am Kreuz-Kap
  • Namib Wüste mit den Dünenwanderung in Sossuvlei und Sesriem Canyon
  • Buschwanderung mit Buschmannn vom Volk der San
  • Okavango-Delta mit Pirschwanderungen und Mokoro-Ausflug
  • Besuch der Makgadikgadi-Pfanne
  • Sonnenuntergangs-Bootsfahrt mit Wildbeobachtung auf dem Chobe-Fluss
Southern_Circle_Karte_01

Preis: ab 2890,- €

Kleingruppenreise, 21 Tage, ab/bis Livingstone

Botswana

Namibia & Botswana "Southern Circle"

In den Leistungen enthalten:

Rundreise ab/bis Livingstone im Safari-Truck oder Minibus, Pirschfahrten und Transfer ins Okavango-Delta in offenen Allradfahrzeugen, alle Aktivitäten gemäß Programm, alle Eintritts- gelder und Nationalparkgebühren, Unterkünfte gemäß Programm oder gleichwertig, 20 x Früh- stück, 17 x Mittagessen und 12 x Abendessen, englischsprachiger Expeditionsleiter (bei eini- gen gekennzeichneten Abfahrtsterminen mit Übersetzer oder örtl. deutschsprechenden Expeditionsleiter), Informationsmaterial, Reisepreissicherungsschein.


Nicht in den Leistungen enthalten: internationale Flüge, Flughafentransfers, Visa für Simbabwe (z.Zt. ab 30 US-Dollar), weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge oder Aktivitäten, nicht angekündigte Erhöhungen der Nationalparkgebühren, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, persönliche Reiseversicherung, Einzelzimmerzuschlag.


Gern buchen wir für Sie eine Verlängerung der Reise oder Kombination mit weiteren Touren dazu.


Selbstverständlich buchen wir auch gern die internationalen Flüge mit Ihrer bevorzugten Fluggesellschaft zum tagesaktuell günstigsten Preis für Sie.

Termine und Preise:

Preis ab 2890,- € p. P. im DZ


+ Vor Ort Zahlung von ZAR 2000 p. P.

Die Vor-Ort-Zahlung ist am ersten Reisetag in bar an den Reiseleiter zu zahlen.

Mit diesem Betrag werden unterwegs Nationalparkgebühren und Eintrittspreise beglichen.


Einzelzimmerzuschlag: ab 800,- €

Gruppengröße: maximal 12 Teilnehmer


Bei weniger als 2 Teilnehmern und für individuelle Reisetermine bitten wir separat anzufragen.


Abfahrt: Livingstone sonntags um 14.00 Uhr Ende: Livingstone samstags ca. 12.00 Uhr


„mit deutschsprechender Reiseleitung“ – Diese Reise wird von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzer begleitet oder von einem örtlichen deutschsprechenden Expeditionsleiter.


Einzelzimmerzuschlag - für Alleinreisende besteht die Möglichkeit, ohne zusätzliche Kosten ein sogenanntes „halbes Doppelzimmer“ zu buchen und sich ein Zimmer mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden zu teilen. Alternativ können Sie ein Einzelzimmer gegen Aufpreis buchen.


Alternativ ist es möglich, diese Tour an Tag

15 in Windhoek zu beenden,

so dass die Reise zur 15-tägigen Reise „Livingstone nach Windhoek“ wird.


Preis ab 2220,- € p.P. im DZ,

+ Vor Ort Zahlung von ZAR 1400 p. P.


Einzelzimmerzuschlag ab 650,- € p.P.

3. und 4. Tag: Durch den Caprivi-Streifen

Southern_Circle_RV_02

Von Sambia aus überqueren Sie die Grenze zu Namibia und durchfahren den Caprivi-Streifen in Richtung Westen. In diesem wildreichen Gebiet erleben Sie den Kwando-Fluss vom Boot aus. Das Mahango Wildschutzgebiet erkunden Sie bei einer Pirschfahrt.


Sie übernachten in einem Camp mit Swimmingpool, Restaurant und Bar in festen Zelten (3. Tag) sowie in einem Camp mit „Schwimmkäfig“ im Fluss, Restaurant und Bar in Blockhütten.

2 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

5. Tag: Rundu

Southern_Circle_RV_03

Am Morgen erleben Sie im Camp die zahlreiche Vogelwelt der Umgebung. Danach setzen Sie Ihren Weg entlang des Kavango-Flusses fort. Grashütten und Holzschnitzereien bestimmen das Aussehen der Dörfer. In Rundu direkt am Fluss gelegen genießen Sie den Sonnenuntergang.


Sie übernachten in einer Lodge mit Swimmingpool, Restaurant und Bar in Blockhütten.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

6. bis 8. Tag: im Etosha-Nationalpark

Southern_Circle_RV_04

Der „große weite Ort des trockenen Wassers“ im Etosha- Nationalpark war einst ein gewaltiger See, der bereits vor mehreren tausend Jahren austrocknete. Geblieben ist die Etosha-Pfanne, eine Kalk-Salzpfanne und ein besonderes Feuchtgebiet. Hier im tierreichen Nordwesten Namibias gibt es eine Fülle verschiedener Spezies, die immer wieder die Wasserlöcher aufsuchen. Auf den Pirschfahrten um die riesigen, trockenen Pfannen halten Sie Ausschau nach Elefanten, Antilopenherden und Löwen.


Sie übernachten in einem Gästehaus auf einer privaten Farm außerhalb des Parks mit Swimmingpool, Bar und Restaurant.

3 x Mittagessen, 3 x Abendessen, 3 x Übernachtung mit Frühstück

9. Tag: Damaraland - Brandberg

Southern_Circle_RV_05

Gen Süden durch wunderschöne Wüstenlandschaften erreichen Sie die hoch ansteigenden Gipfel des Brandberg-Massifs in der Region Damaraland. Ihr Ziel befindet sich im trockenen Flussbett des Ugab-Flusses, dem Zuhause der seltenen Wüstenelefanten. Sie besuchen den versteinerten Wald und wandern zusammen mit einem lokalen Führer zu den jahrtausende alten Felsmalereien der White Lady.


Sie übernachten in einer Lodge mit Bar, Restaurant und Swimmingpool.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

10. und 11. Tag: Swapokmund

Southern_Circle_RV_06

Sie überqueren flache, offene Ebenen in Richtung Küste und erreichen die Kreuz Kap Robben-Kolonie. Ihr Ziel ist Swakopmund, ein beliebtes Seebad an der Atlantikküste mit nostalgischem Charme. Der deutsche Einfluss aus der relativ kurzen Kolonialzeit zeigt sich noch auf den Speisekarten der Restaurants und in der Architektur. Erkunden Sie an Ihrem freien Tag die zahlreichen Bauten aus der Kolonialzeit. Oder nutzen Sie die freie Zeit zum Kanufahren im Meer, zum Fallschirmspringen oder zum Dünenboarding (optional und auf eigene Gefahr).


Sie übernachten in einem Hotel mit Restaurant. 1 x Mittagessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

12. und 13. Tag: in der Namib Wüste

Southern_Circle_RV_07

Sie durchqueren mondartige Landschaften rund um Swakopmund auf Ihrem Weg zur Namib Wüste. Die eindrucksvoll hohen, roten Sanddünen bei Sossuvlei formen das Tor zu dieser ältesten Wüste der Erde. Erleben Sie eine imposante Dünen- landschaft, die je nach Sonnenstand in unterschiedlichen Rottönen leuchtet und durch den Wind ständig neu geformt wird. Sie wandern nach Sossuvlei (ca. 4km) und erkunden den Sesriem Canyon. Von Ihrer komfortablen Lodge außerhalb des Nationalparks aus genießen Sie dramatische Sonnenuntergänge über den höchsten Sanddünen der Welt.


Sie übernachten in einer Zeltlodge mit festen Zweibett- Zelten, Restaurant, Swimmingpool und Bar.

2 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

14. Tag: Windhoek

Southern_Circle_RV_08

Die Hauptstadt Namibias erwartet Sie heute. Nach einer langen Fahrt durch die namibischen Landschaften erreichen Sie die hübsche Stadt Windhuk am Nach- mittag. Die Stadt beeindruckt durch eine harmonische Mischung aus Moderne und alten, deutschen Kolonialbauten, aus afrikanischer und europäischer Kultur sowie mit der Freundlichkeit ihrer Einwohner. Am Abend haben Sie Gelegenheit, in einem Restaurant zu speisen (optional).


Sie übernachten in einem Gästehaus mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

15. Tag: In der Kalahari

Southern_Circle_RV_09

Sie kehren heute zurück nach Botswana und fahren in das Herz der Kalahari. Die riesige Dornstrauch- und Trockensavanne ist die Heimat der faszinierenden Busch- männer vom Volk der San. Bei einem Spaziergang mit einem einheimischen Busch- mann lernen Sie einige hilfreiche Tipps und Kniffe für das Überleben im Busch.


Sie übernachten ganz authentisch in den traditionellen Grashütten der San im Herzen der Kalahari.

Mittagessen, Abendessen und Übernachtung mit Frühstück

16. bis 18. Tag: im Okavango-Delta

Southern_Circle_RV_10

Nach einem Zwischenstopp in Maun fahren Sie mit den Mokoros, den traditionellen Einbaum-Kanus tief in das Okavango-Delta hinein. Die Bootstour durch die Kanäle des einzigen Binnendeltas der Welt ist eine einmalige Erfahrung. Dank des Wasser- reichtums und der jährlichen Überschwemmung beheimatet das Naturparadies im südlichen Afrika eine unglaubliche Tier- und Pflanzen- Vielfalt. Auf einer abgelegen- en Flussinsel beziehen Sie für zwei Tage die vorab errichteten Zelte inmitten der Wildnis. Bei Buschwanderungen beobachten Sie die wilde Tierwelt und die vielfälti- gen Vogelarten.


Sie übernachten am 16. Tag in einer Lodge in Maun mit Swimmingpool, Restaurant und Bar; danach zweimal in einem vorab errichteten Zeltcamp inmitten des Deltas.

3 x Mittagessen, 2 x Abendessen, 3 x Übernachtung mit Frühstück

19. Tag: Die Makgadikgadi-Pfanne

Southern_Circle_RV_11

Einen Eindruck der unermesslichen Weite Afrikas erahnen Sie beim Anblick der Salzpfannen von Makgadikgadi, die eine Fläche so groß wie die Schweiz ein- nehmen. Die gleißend helle und unendlich erscheinende Ebene wirkt unwirtlich. Doch nach den Regenfällen im November/Dezember erwacht sie in einer phantas- tischen Verwandlung zum Lebensraum für Tausende Wasservögel und wird zum Anziehungspunkt großer Herden von Zebras, Gnus und Springböcken.


Sie übernachten in einer Lodge mit Zelten oder Blockhütten mit Swimmingpool, Restaurant und Bar.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

20. Tag: im Chobe-Nationalpark

Southern_Circle_RV_12

Ein Abstecher durch das nördliche Chobe-Waldreservat führt Sie nach Kasane. Der Chobe-Nationalpark ist bekannt für seine großen Elefanten- und Büffelherden. Bei einer Bootsfahrt auf dem Chobe River am Nachmittag erkunden Sie die Tier- und Pflanzenwelt.


Sie übernachten in Blockhütten einer Lodge mit Swimmingpool, Bar und Restaurant.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

21. Tag: Viktoriafälle - Livingstone - Abreise

Southern_Circle_RV_13

Mit der Kazungula-Fähre fahren Sie am Morgen zurück nach Livingstone, wo diese abwechslungsreiche Reise endet.