Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Botswana_2016
Bta_14_pic_03

Botswana Wildparks


Kleingruppenreise, 14 Tage, ab Johannesburg bis Victoria Falls

1. Tag: Johannesburg – Khama Rhino Sanctuary

Bta_14_pic_RV_09

Gegen 06.30 beginnt Ihre Reise mit einer längeren Fahrtstrecke über die Grenze nach Botswana und zum Khama Rhino Sanctuary Trust. Das Schutzgebiet wurde 1992 gegründet, um das in seinem Überleben gefährdete Nashorn zu schützen und um ein früher wildreiches Gebiet wieder zu beleben. Es ist einer der wenigen Orte Botswanas, an denen Nashörner leben – an den natürlichen Wasserlöchern des Gebietes kann man sie oft gut beobachten.

Bei einer ersten Pirschfahrt am Nachmittag erkunden Sie die Gegend und sehen hoffentlich bereits heute nicht nur Nashörner, sondern auch Zebras und Gnus.


Mittagessen, Abendessen, Übernachtung im Chalet im 2-Bett-Zimmer mit Frühstück

Auf dieser geführten Reise in einer kleinen Gruppe erleben Sie die einzigartige Fauna und Flora Botswanas sehr intensiv.


Meist übernachten Sie in festen Unterkünften wie Lodges oder Hotels, 2 Nächte werden Sie im Okavango Delta in Safarizelten mit Feldbetten an einem entlegenen Orten schlafen und sind so der Natur und den Wildtieren ganz nah.


Bei dieser Mitmach-Safari helfen Sie beim Packen und beim Zubereiten der Mahlzeiten. Dadurch finden wir einen guten Kompromiss zwischen einer Camping-Safari und einer teuren Lodge-Safari.


Die Safarifahrten werden im offenen Geländewagen oder im Boot durchgeführt, die Überlandfahrten erleben Sie meist im bequemen Safari Truck mit großen Fenstern.


Erleben Sie das traumhaft schöne Okavango-Delta auf einer Paddeltour im traditionellen Einbaum, dem Mokoro, und bei geführten Pirschwanderungen. Beobachten Sie im Moremi Game Reserve mit seiner großen Wilddichte und in den Makgadikgadi Salzpfannen die afrikanischen Wildtiere und entdecken Sie den Chobe-Nationalpark und seine große Elefantenpopulation auf einer beschaulichen Bootsfahrt und weiteren Pirschfahrten. Und am Ende bestaunen Sie die atemberaubenden Aussichten auf die tobenden Viktoria Fälle...

Höhepunkte:

  • Erleben Sie Botswana naturnah in einer kleinen Reisegruppe
  • Pirschfahrt im Khama Rhino Sanctuary, einem Projekt zum Schutz der Nashörner
  • Fahrt durch die Kalahari
  • Fahrt mit dem Einbaum durch das Okavango-Delta
  • Pirschwanderungen im Okavango Delta
  • Pirschfahrten im wildreichen Moremi Gae Reserve
  • Die weißen Salzpfannen im Makgadikgadi Gebiet
  • Bootsfahrt und Pirschfahrten im Chobe Nationalpark
  • Der „Donnernde Rauch“ – Ein Besuch an den beeindruckenden Viktoriafällen

Botswana

Botswana Wildparks

Kleingruppenreise, 14 Tage, ab Johannesburg bis Victoria Falls

Preis: ab 2350,- €

In den Leistungen enthalten:

Transfers ab Johannesburg bis Victoria Falls im Safari-Truck oder Minibus, Pirschfahrten im offenen Allradwagen, alle Ausflüge und Aktivi- täten gemäß Programm, alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren, Mahlzeiten gemäß Programm, Unterkünfte gemäß Programm oder geichwertig, englischsprachiger Safari- Guide (bei den gekennzeichneten Abfahrts- terminen spricht der Guide deutsch und englisch oder ein Übersetzer begleitet die Reise), Informationsmaterial, Reisepreis- sicherungsschein.


Nicht in den Leistungen enthalten: internationale Flüge, Flughafentransfers, Visum für Simbabwe (z. Zt. 30 US-Dollar), weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge oder Aktivitäten, nicht angekündigte Erhöhungen bei den Nationalparkgebühren, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Einzel- zimmerzuschlag, persönliche Reisever- sicherung

Termine und Preise:

Preis ab 2350,- € p. P. im DZ


+ Vor Ort Zahlung von US-Dollar 300 p. P.

Die Vor-Ort-Zahlung ist am ersten Reisetag in bar an den Reiseleiter zu zahlen.

Mit diesem Betrag werden unterwegs Nationalparkgebühren und Eintrittspreise beglichen.


Einzelzimmerzuschlag: ab 830,- €


Gruppengröße: maximal 12 Teilnehmer


Bei weniger als 2 Teilnehmern und für individuelle Reisetermine bitten wir separat anzufragen.


Abfahrt: Johannesburg sonntags um 6.30 Uhr Ende: Viktoriafälle samstags ca. 08.00 Uhr

Bta_14_Karte_01

2. Tag: Khama Rhino Sanctuary – Maun

Bta_14_pic_RV_04

Heute durchqueren Sie die Kalahari-Wüste und fahren nach Maun, „der“ Safari-Hauptstadt am Rande des Okavango-Deltas. Durch den großen Wasserreichtum ist das Okavango Delta das bei weitem wildreichste Gebiet im südlichen Afrika, hier finden sich mehr als 500 Vogel- und mehr als 150 Säugetierarten; außerdem eine große Pflanzen-Vielfalt. Optional können Sie heute an einem Rundflug über das Okavango-Delta teilnehmen.


Sie übernachten in einer Lodge mit Swimming- Pool, Restaurant und Bar.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück

3. und 4. Tag: Im Okavango Delta

Bta_14_pic_RV_05

Am Morgen beginnt Ihre Exkursion ins Delta. Von einer Ablegestelle aus fahren Sie mit dem Mokoro, dem traditionellen Einbaum, zu Ihren vorerrichteten Zelten mitten im Herzen des größten Binnendeltas der Welt. Die Natur hat hier unendlich viel zu bieten: Letschwe- Antilopen, Büffel und Elefanten, manchmal schwirrt ein Eisvogel wie ein bunter Pfeil ins Wasser. Die Mokoros werden von Einheimischen gelenkt, die das Delta wie ihre Hosentasche kennen – Sie lehnen sich zurück, lauschen dem Plätschern des Wassers und den Erklärungen Ihres Steuermannes.

Morgens und nachmittags gehen Sie auf Pirschwanderung und erleben dabei die Natur und die Tierwelt hautnah.


Sie übernachten zweimal in einem vorab errichteten Zeltcamp.

Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück

5. bis 8. Tag: Im Moremi Wildreservat

Bta_14_pic_RV_07

Mit dem offenen Allradfahrzeug geht es weiter in das Moremi Game Reserve, es gilt mit seinen mehr als 4800 km2 als eines der schönsten und abwechslungs- reichsten Naturschutzgebiete auf dem afrikanischen Kontinent.

Sie verbringen hier 4 Tage mit Pirschfahrten im Moremi und den angrenzenden privaten Reservaten und bestaunen die unendlich scheinende Artenvielfalt. Hier haben Sie gute Chancen auf Elefanten, Nilpferde, Büffel und Löwen zu treffen.

Am Morgen des 8. Tages gehen Sie noch einmal auf Pirschfahrt in den Moremi, bevor Sie nach Maun zurückfahren.


Sie übernachten 3x in einer Buschlodge in Hauszelten mit festen Betten. Am 8. Tag übernachten Sie wieder in der bereits bekannten Lodge in Maun.

4 x Mittagessen, 3 x Abendessen, 4 X Übernachtung mit Frühstück

9. Tag: Zu den Makgadikgadi Salzpfannen

Bta_14_pic_RV_12

Am Morgen besteht nochmals die Möglichkeit, optional an einem Rundflug über das Okavango Delta teilzunehmen, bevor es auf gut ausgebauten Teerstraßen nach Nata weitergeht. Die weißen Salzpfannen erscheinen dem Gast wie eine endlose, gleißend helle Ebene. Wenn in den letzten Monaten des Jahres (November/Dezember) der Regen einsetzt, ändert sich das Bild ganz außer- ordentlich: dann stehen ganze Schwärme von Flamingos in den algenreichen Gewässern und freuen sich über die stärkende Nahrung. Tausende Zebras und Gnus begeben sich auf Wanderung zu den Grasebenen – ein unvergesslicher Anblick. Dieses Naturschauspiel dauert nicht lange, sobald die Trockenheit einsetzt, ist es wieder vorbei.


Sie übernachten entweder in der Nata Lodge in festen Hauszelten oder in der Pelican Lodge im Chalet.

Mittagessen, Übernachtung mit Frühstück.

10. und 11. Tag: Im Chobe Nationalpark

Bta_14_pic_RV_08

Der Fluss Chobe steht in diesen beiden Tagen im Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten. Er zieht vor allem in der Trockenzeit von Mai bis Oktober riesige Elefantenherden an, die gern zum Trinken ans Ufer kommen. Wenn Sie mögen, können Sie bereits am 10. Tag nachmittags eine Pirschfahrt im offenen Allradfahrzeug zubuchen.

Morgens am 11. Tag spüren Sie den Elefanten nach, bevor Sie zu einem leckeren Brunch in Ihr Camp zurückkehren. Am späten Nachmittag erleben Sie eine unvergessliche Bootsfahrt auf dem Chobe in der Dämmerung.


Sie übernachten in den Chalets der Thebe River Safaris in einer schönen Lage gleich beim Fluss. Die Lodge verfügt über Swimmingpool, Restaurant und Bar.

2 x Mittagessen, 2 x Übernachtung mit Frühstück

12. und 13. Tag: An den Victoriafällen

Bta_14_pic_RV_11

Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise sind die beeindruckenden Victoriafälle. Sie reisen nach Simbabwe ein und besuchen den „Mosi oa Tunya“ – den „Donnernden Rauch“, eines der Naturwunder unserer Erde. Die imposante Brücke, die die Länder Sambia und Simbabwe über die Sambesi-Schlucht hinweg verbindet, wurde schon 1900 in Auftrag gegeben.

Heute stürzen sich Abenteuerlustige am Bungee-Seil von der Brücke über 100 Meter in die Schlucht (optional und auf eigene Gefahr).

Weitere optionale Aktivitäten sind eine Raftingtour, ein Rundflug über die Fälle oder eine Bootsfahrt in den Sonnenuntergang.


An diesen 2 Tagen sind Sie im Rainbow Hotel mit Frühstück untergebracht

14. Tag: Abreise

Die Reise endet in Victoria Falls nach dem Frühstück