Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Israel_2017
Israel_Mietwagen_01

Israel Weihnachtsreise


Gruppenreise, 8 Tage, ab / bis Tel Aviv

TEL AVIV - CAESAREA - AKKO - HAIFA - NAZARETH - SEE GENEZARETH - TOTES MEER - JERUSALEM - TEL AVIV 


Israel hat so unendlich viel zu bieten, dass eine Mietwagenreise eine gute Alternative zur Gruppenreise ist. Entdecken Sie Israel im eigenen Tempo, mit viel Zeit zum Entdecken und Genießen und setzen Sie bei der Planung Ihre ganz eigenen Schwerpunkte.


Ob Sie die religiösen Stätten entdecken möchten, sich bei Wanderungen in den Nationalparks sportlich betätigen wollen, ob Sie die abwechslungsreiche Küche und die vielen Märkte probieren möchten oder lieber am Strand entspannen möchten – wir stellen Ihnen gern Ihre persönliche Rundreise zusammen.


Gehen Sie auf Spurensuche in der bewegten Geschichte, probieren Sie aus, ob das Tote Meer Sie tatsächlich trägt oder relaxen Sie am Mittelmeer oder am Roten Meer.


Wüste und Berge, Städte und kleine Dörfer, Weingüter, Kibbuz oder Boutiquehotel – die Mischung aus vielen Möglichkeiten macht Israel so einzigartig.


Mietwagenreise, 15 Tage, beliebig zu variieren.

Höhepunkte

  • Viel Zeit für individuelle Entdeckungen
  • Die Kreuzfahrerstädte Caesarea und Akko
  • Haifa und die Hängenden Gärten der Bahai
  • Nazareth
  • Der See Genezareth
  • Entspannen am Toten Meer
  • Jerusalem und seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten
  • Das lebhafte Tel Aviv und ein Besuch in Jaffa
Israel_Mietwagen_RV_01

Shalom – herzlich willkommen in Israel. Bei der Ankunft am Flughafen übernehmen Sie Ihren Mietwagen und fahren zu Ihrem Hotel. Wir wählen die Hotels so, dass sie nahe am Strand und an der Promenade „Tayelet“ liegen, so dass Sie gleich die Gelegenheit zu einem schönen Spaziergang haben.

Übernachtung im 4* Hotel mit Frühstück

1. Tag: individuelle Ankunft in Tel Aviv

Israel

Erleben Sie Israel mit dem Mietwagen

Privatreise, 15 Tage, ab / bis Tel Aviv,

individuell zu verkürzen oder zu verlängern

Preis: ab 1590,- €

In den Leistungen enthalten: 

  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück gemäß Reiseverlauf o.ä.
  • 15 Tage Mietwagen Gruppe J (Mazda 3 o.ä.) inkl. Flughafengebühr und Ausschluss der Selbstbeteiligung (Unterboden- und Reifenschäden ausgenommen)
  • Freie Kilometer (monatliches Maximum 4500 km)
  • Reiseführer Israel
  • 24-Stunden-Notrufnummer


Nicht in den Leistungen enthalten:

internationale Flüge, persönliche Ausgaben, Eintrittsgebühren, Trinkgelder, persönliche Reiseversicherung, optionale Aktivitäten, Einzelzimmerzuschlag, Benzin, Strafzettel und deren Bearbeitung, Maut- und Parkgebühren, weitere Mahlzeiten und Getränke, GPS, 2. Fahrer.

Die Reise kann zu jedem Wunschtermin durchgeführt werden.

Reisen zu den religiösen Feiertagen wie Ostern und Weihnachten sollten sehr frühzeitig geplant werden.


Preis pro Person im DZ: 1590,- €

bei Anreise im Oktober 2019


Der Preis variiert je nach Jahreszeit, Hotel- und Fahrzeugwahl. Gern unterbreiten wir Ihnen Ihr individuelles Angebot.

Termine und Preise:

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Hinweise zur Reise:

Minimum-Alter zur Anmiete eines Mietwagens: 23 Jahre, der Fahrer muss mindestens 2 Jahre im Besitz der Fahrer- laubnis sein.

Es wird bei der Auto-Anmietung eine Kaution erhoben, diese kann nur mit einer gültigen Kreditkarte auf den Namen des Mieters abgedeckt werden.

Unterboden- und Reifenschäden sind von der normalen Versicherung nicht abgedeckt, können aber bei der Anmietung vor Ort gegen einen geringen Betrag zusätzlich versichert werden.

Grenzübertritte, auch in die Palästinen- sischen Authoritätsgebiete, sind nicht erlaubt.

Es wird empfohlen, das Fahrzeug vollgetankt zurückzugeben um Gebühren zu vermeiden.

Ein GPS-Gerät ist nicht unbedingt notwendig. Es empfiehlt sich bei Ankunft am Flughafen eine israelische SIM-Karte zu kaufen und die APP „Waze“ herunterzuladen, mit der sich gut navigieren lässt.

2. Tag: Tel Aviv - Caesarea - Akko - Haifa; ca. 150 km

Israel_Mietwagen_RV_02

Nach dem Frühstück verlassen Sie Tel Aviv und fahren über die historischen Städte Caesarea und Akko, die alten Kreuzfahrerstädte mit imposanten Bauwerken, nach Haifa. Wahrzeichen der Stadt Haifa sind die wunderbar angelegten „Hängenden Gärten“ der Religionsgemeinschaft der Bahai.

Übernachtung im 4* Hotel mit Frühstück

3. Tag: Tag: Haifa - Nazareth - Tiberias am See Genezareth; ca. 80 km

Israel_Mietwagen_RV_03

Nur eine knappe Fahrstunde von Haifa entfernt liegt Tiberias am See Genezareth. Halten Sie auf dem Weg in Nazareth. Hier finden Sie die größte Kirche Israels, die Verkündigungs-basilika, die über der Stelle steht, an der nach christlicher Überzeugung der Erzengel Gabriel Maria die Geburt des zukünftigen Erlösers verkündigt hat.

Mit Tiberias entdecken Sie eine lebendige Stadt mit vielen Attraktionen für alle Altersgruppen wie den Yachthafen, Kunstgalerien, einen Fischmarkt, heiße Quellen, Strände und vieles mehr. Die Stadt wurde im Jahr 20 n. Chr. von Herodes Antipas gegrün- det und ist dem Christentum heilig.

Übernachtung im 3*+ Hotel mit Frühstück

4. Tag und 5. Tag: See Genezareth und Umgebung

Israel_Mietwagen_RV_04-5

Entdecken Sie in diesen beiden Tagen Tiberias und die Umgebung. Auf dem Berg Bereniki finden Sie die Überreste eines byzantinischen Klosters und haben von dort einen herrlichen Blick über den See. Fahren Sie an die biblischen Stätten Kafarnaum und Tabgha, besuchen Sie den Berg der Seligpreisungen oder mit Beth Shean die größte Römerstadt Israels. Eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth führt Sie ebenfalls auf die Spuren der Geschichte.

Übernachtung im 3*+ Hotel mit Frühstück

6. Tag: Tiberias - Ein Gedi/Totes Meer, ca. 180 km

Israel_Mietwagen_RV_06

Vom Norden Israels fahren Sie heute zum Toten Meer. Das Tote Meer grenzt an Israel, das Westjordanland und Jordanien. Sein Ufer liegt mehr als 400 Meter und dem Meeresspiegel. Dank seiner hohen Salzkonzentration kann man im Toten Meer nicht untergehen; der mineralreiche Schlamm wird für therapeutischen und kosmetische Behandlungen benutzt. In der umgebenden Wüste finden sich zahlreiche Oasen und historische Stätten.

Nehmen Sie nach der Ankunft ein erstes Bad im Toten Meer und probieren Sie aus, ob Sie tatsächlich nicht untergehen.

Übernachtung im Kibbuz-Hotel mit Frühstück

7. Tag: Am Toten Meer

Israel_Mietwagen_RV_07

Genießen Sie den Tag am Toten Meer oder besuchen Sie die historischen Stätten Qumran oder Massada. Qumran ist eine historische Siedlung am Nordwestufer des Toten Meeres. Hier wurden in elf Felsenhöhlen die berühmten Schriftrollen gefunden, darunter die heute älteste bekannte Handschrift der Bibel.

Massada thront hoch über dem Toten Meer. Die Bergfestung aus römischer Zeit wurde 2001 von der UNESCO in die Liste der

Weltkulturerbestätten aufgenommen. Sie gelangen mit der tiefstgelegenen Seilbahn der Welt auf den Gipfel und haben von dort einen großartigen Blick auf die Umgebung. Bewundern Sie die Baumeister der römischen Zeit, die hier eine riesige Festungs- anlage mit palastähnlichen Gebäuden schufen.

Übernachtung im Kibbuz-Hotel mit Frühstück

8. Tag: Totes Meer - Jerusalem, ca. 90 km

Israel_Mietwagen_RV_08

Heute geht es weiter nach Jerusalem. Die Stadt ist mit ihrer enormen Bedeutung für unzählige Menschen wahrlich einzigartig und bildet das Zentrum der drei Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam. Bestimmen Sie Ihr Tempo in Jerusalem selbst – es gibt unendlich viel zu entdecken.

Übernachtung im 4* Hotel mit Frühstück

9. Tag bis 12. Tag: Jerusalem und Umgebung

Israel_Mietwagen_RV_09-12

Jerusalem und die Umgebung sind voller Sehenswürdigkeiten.

Unsere Tipps:


Die Altstadt

Meist ist sie der erste Anblick für Besucher, die imposante Stadtmauer aus dem 16. Jhd. Wenn Sie die Zinnen beim Jaffator erklettern können Sie auf der Mauer nach Norden oder Süden spazieren und haben bei beiden Touren schöne Blicke auf das Gassengewirr  der Altstadt.


Die Klagemauer

Sie ist der heiligste Ort der Juden. Zettel mit Bitten und Gebeten stecken in den Fugen zwischen den Steinen. Der Platz vor der Mauer ist frei zugänglich, jedoch nach Geschlechtern getrennt. Am Schabbat und an Feiertagen wird es voll.


Der Tempelberg

König Herodes ließ das Plateau vor ca. 2000 Jahren im Osten der Altstadt aufschütten, der von ihm erweiterte jüdische Tempel wurde als Weltwunder verehrt. Später errichteten Muslime hier den Felsendom und die Al-Aksa-Moschee.


Der Ölberg

Christen gedenken hier der letzten Tage Jesu: Am Berg östlich des Löwentores liegen der Garten Gethsemane und die Grotte des Judas-Verrats. Juden und Muslime erwarten hier das Jüngste Gericht. Von der Kuppe haben Sie eine großartige Sicht auf die Altstadt.


Die Grabeskirche

Am Felsen Golgatha baute man im 4. Jhd. die erste Grabeskirche. Nach ihrer Zerstörung errichteten die Kreuzfahrer im 12. Jhd. das heutige Gebäude. An manchen Tagen können Gläubige hier sogar über Nacht an den Messen der verschiedenen christlichen Konfessionen teilnehmen.


Die Knesset

Israels Parlamenstgebäude ist ein Nationalsymbol, Besichtigungen werden in zahlreichen Sprachen angeboten.


Der Machane-Jehuda Markt

Auf dem größten und buntesten Markt der Stadt kauft ganz Jerusalem ein und trifft sich an den vielen Essensständen zu einem gemütlichen Plausch – die beste Gelegenheit das israelische Streetfood zu probieren.


Die Sound & Light Show am Davidsturm

Die spektakuläre Show findet nach Sonnenuntergang an den Mauern der Zitadelle statt.

13. Tag: Jerusalem - Tel Aviv, ca. 90 km

Israel_Mietwagen_RV_13

Heute fahren Sie zum Ausgangspunkt Ihrer Reise, Tel Aviv, zurück. Charakteristisch für die Stadt sind die Gebäude im Bauhaus - Stil aus den 1930ern Jahren. Zahlreiche Museen locken hier genauso wie die Promenade, die vielen Restaurants und Bars. Auf dem Carmel-Markt können Sie sich mit Falafel oder Shawarma stärken.

Übernachtung im 4* Hotel mit Frühstück

14. Tag: Tel Aviv und Jaffa

Israel_Mietwagen_RV_14

Ein Besuch von Jaffa, der schönen Nachbarin Tel Avivs, sollte unbedingt auf Ihrem Programm stehen. Bummeln Sie durch die Altstadt, wünschen Sie sich etwas an der „Wishing Bridge“ und lassen Sie sich ganz viel Zeit beim Bummeln durch die ver- winkelten Altstadtgassen.

Am Freitag wird der Sabbat eingeläutet, an diesem Tag herrscht ab mittags eine ausge- lassene Atmosphäre, es wird gefeiert und geplauscht, gut gegessen und getrunken.

Übernachtung im 4* Hotel mit Frühstück

15. Tag: Tel Aviv und Jaffa

Heute ist der Tag des Abschieds gekommen.

Sie fahren zum Flughafen Tel Aviv, geben Ihren Mietwagen ab und treten Ihre Heimreise an.