Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Marokko_Header_02.png
MAR_Grosser_Sueden_04.png

Marokko: Der große Süden

Privatreise, 8 Tage, ab / bis Marrakesch

Download

Detailprogramm

MAR_Grosser_Sueden_RV_03.png

1. Tag: Individuelle Ankunft in Marrakesch

Bei der Ankunft in Marrakesch werden Sie bereits erwartet, nach einem herzlichen Willkommen erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel.

(A)

2. Tag: Marrakesch – Ait Benhaddou

MAR_Grosser_Sueden_RV_01.png

Von Marrakesch aus beginnen Sie Ihre Reise mit der Fahrt über den windigen Pass Tizi n’Tichka auf 2260 m Höhe und genießen die ersten Bergpanoramen. Ait Benhaddou ist ein Ksar, d.h. ein befestigtes Dorf am Fuß des Hohen Atlas. Das alte Dorf besteht aus mehreren eng aneinander gebauten und teilweise ineinander verschachtelten Wohnburgen (Tighremts).

Bekannt wurde Aït-Benhaddou durch seine Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO im Jahre 1987 und als Filmkulisse (zB. Sodom und Gomorrha von Robert Aldrich oder

Gladiator von Ridley Scott.)

Nach dem Besuch von Ait Benhaddou fahren Sie weiter nach Ouarzazate. Hier steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

(F/M/A)

3. Tag: Ait Benhaddou – Tinghir

MAR_Grosser_Sueden_RV_04.png

In Boutgharar, einem kleinen Bergdorf, stärken Sie sich, bevor ihre Wanderung durch das wunderschöne Rosental beginnt.

Das Rosental hat seinen Namen von den vielen Rosengärten, die sich von Kelaat weit nach oben in die Berge ziehen, immer umgeben von schroffer Landschaft und vielen kleinen Lehmdörfern. Wenn im Mai die Rosen blühen zieht ein betörender Duft durchdieLandschaft. AusdenRosenwerden allerlei Kosmetika und das bekannte Rosenwasser hergestellt.

Nach Ihrer Wanderung führt Sie die Fahrt nach Tinghir, einem lebendigen Städtchen im Süden Marokkos. Am Abend sind Sie bei einer einheimischen Familie zum Tee eingeladen.

Die Nacht verbringen Sie in einer typischen Wehrburg.

(F/A)

MAR_Grosser_Sueden_RV_08.png

4. Tag: Tinghir – Todraschlucht – Kadem

Tinghir, ein ehemaliges Festungsdorf, ist bekannt für seine wunderbaren Palmengärten. Die Ortschaft liegt in unmittelbarer Nähe zur weltberühmten Todra-Schlucht und verfügt dank ihrer Höhenlage auf rund 1300 m. über ein von Hitze verschontes, angenehm mildes Klima.


Am Morgen wandern Sie durch die Palmengärten geruhsam zur Schlucht. Die Oase von Tinghir ist die

längste Flussoase Marokkos, sie erstreckt sich über 34 km. Auf dem Weg besuchen Sie die verlassene Moschee von Iklane. Ihr Inneres wurde zu einem kleinen Museum umgestaltet und von ihrem Dach haben Sie einen schönen Rundum-Blick.

Am Nachmittag erleben Sie mit der Durchquerung des Jebel Sarhro Gebietes eine der schönsten Fahrten in Marokko. Gegen Abend erreichen Sie einen kleinen Weiler und quartieren sich in einer Gite d’Etappe ein.

Gern dürfen Sie durch die Gärten streifen und die Stille und Natur genießen während Ihr Matratzenlager liebevoll gerichtet wird.

(F/A)

5. Tag: Kadem – Agdz

MAR_Grosser_Sueden_RV_07.png

Früh am Morgen ist bereits Ihr Frühstück gerichtet. Eine ca. 3-stündige Wanderung führt Sie durch die einmalige Berggegend des Jebel Sarhro. Auf dem Weg besuchen Sie eine Dorfschule.

Am Nachmittag lernen Sie ansatzweise die große Weite der Sahara kennen. N’Kob, das Wüstenstädtchen schlechthin, erwartet Sie zu einem kurzen Besuch. Sie fahren weiter durch die riesigen Dattelpalmenplantagen des Draa-Tals bis nach Agdz. Das kleine Marktstädtchen liegt am Fuß des 1531 m hohen Djebel Kissane. Auf dem von Arkaden umgebenen Marktplatz der modernen Ansiedlung findet an Donnerstagen ein großer Souk statt. In der Ortsmitte erhebt sich ein Hügel, von dessen Aussichtsterrasse man einen herrlichen Blick auf das Draa-Tal genießt.

Nach der steinigen Berglandschaft erstaunt das satte Grün der Palmenoase.

(F/M/A)

6. Tag: Agdz – Marrakesch

MAR_Grosser_Sueden_RV_09.png

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Cascade de Draa, einen kleinen Wasserfall mitten im Gebirge. Wenn die Temperaturen es zulassen ist hier Zeit für ein kleines Bad. Weiter geht es über Ouarzazate nach Marrakesch zurück.

Genießen Sie den Abend bei einem Besuch der Djema-el-Fnaa, dem Platz der Gehenkten, wo abends hunderte Garküchen aufgebaut werden, Märchenerzähler, Schlangenbeschwörer und Zahnzieher ihre große Stunden haben und Sie einen Hauch von 1001 Nacht erleben.

(F/A)

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen



Einreisebestimmungen Marokko

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige


Visum / Reisedokumente

Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen und benötigen dazu einen deutschen Reisepass, der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist.

Kinder benötigen für die Ein- und Ausreise entweder einen (Kinder-)Reisepass nach neuem Muster oder den bisherigen Kinderausweis als Passersatz, der in jedem Fall mit einem Lichtbild versehen sein muss.


Impfschutz

Pflichtimpfungen für die Einreise nach Marokko sind nicht erforderlich. Das Auswärtige Amt empfiehlt als sinnvollen Impfschutz: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus.

MAR_Grosser_Sueden_RV_02.png

7. Tag: Marrakesch

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die verwinkelten Gässchen in den Souks mit ihren tausend Geschäften und Läden, besuchen Sie den Jardin Majorelle, den wunderschönen, von Yves-Saint-Laurent restaurierten Garten, machen Sie eine Kutschfahrt an der Stadtmauer, besuchen Sie die Koutoubia- Moschee oder die Koranschulen- oder genau im Gegenteil – Sie besuchen die modernen Viertel der Stadt und freuen sich über die vielen Boutiquen und Geschäfte – eines ist sicher: langweilig kann es in Marrakesch nicht werden.

(F/A)

Marokko

Der große Süden

Privatreise, 8 Tage ab / bis Marrakesch

zu jedem Termin buchbar

Termin:

Preis: ab 1199,-€

Map_Grosser_Sueden_2016.png

8. Tag: Marrakesch, Abreise

MAR_Grosser_Sueden_RV_06.png

Transfer zum Flughafen und Abreise nach Deutschland

(F)