Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Namibia_Header_01
Etoscha-Damaraland_01

Namibia: Etoscha, Damaraland und Mee(h)r 

Kleingruppenreise, 12 ab/bis Windhoek

Namibia – Land der Weite, der Dünen und der Wüste, aber auch der herrlichen Nationalparks, der Canyons und postkolonialen Städte am Atlantik oder im Binnenland mit ihren gastfreundlichen Menschen.


Erleben Sie auf dieser Reise die Quintessenz Namibias: von der Hauptstadt Windhoek fahren Sie gleich Richtung Kalahari und genießen bereits am ersten Abend die grandiose Landschaft.


Weiter geht es über den skurrilen Wüstenflecken Solitaire zu den Dünen von Sossusvlei, deren berühmteste, „Big Daddy“ 350 Meter hoch ist – im aufgehenden Licht des Morgens ein unvergesslicher Anblick!


In Swakopmund erinnert noch vieles an die deutsche Kolonialzeit und manche Geschäfts- oder Straßennamen werden Ihnen bekannt vorkommen. Hier bleibt Zeit für eigene Erlebnisse, von der Bootsfahrt zu Robben und Delfinen bis zur „Living Desert Tour“ in die Wüste, wo Sie auf die „Little Five“ der Tiere treffen.


Im Damaraland lernen Sie vieles über die Kultur der Ureinwohner Namibias, bevor es dann im Etosha Nationalpark auf Safari im offenen Geländewagen geht. Vier der Big Five können Sie im Etosha Nationalpark mit ein bisschen Glück entdecken: Elefant, Nashorn, Löwe und Leopard. Nur der Büffel lebt in anderen Teilen Afrikas.


Über Tsumeb und die Region Waterberg mit ihren beeindruckenden Steinformationen und der bewegten Geschichte der Herero geht es dann wieder zurück nach Windhoek, wo eine Reise mit vielen unterschiedlichen Eindrücken zu Ende geht. Gern können Sie die Reise auch individuell verlängern.


Kleingruppenreise, deutschsprachig, 12 Tage, ab/bis Windhoek, min 2, max. 12 Teilnehmer, individuell verlängerbar

Höhepunkte:

  • Die roten Dünen der Kalahari
  • Skurriler Wüstenort Solitaire und der berühmte Apfelkuchen
  • Die gewaltigen Dünen von Sossusvlei
  • Freizeit in Swakokmund
  • Besuch bei den Damara
  • Safari im offenen Geländewagen im Etosha Nationalpark
  • Wanderung am Waterberg Plateau
  • Möglichkeit zum Bush Walk und zum Rhino Tracking
  • Sorgfältig ausgesuchte Unterkünfte

Termine und Preise:

Garantierte Abfahrt ab 2 Teilnehmern,

max. 12 Teilnehmer.

Montag, 08.03.2021 - Freitag, 19.03.2021

Montag, 26.04.2021 - Freitag, 07.05.2021

2459,- € p. P. /DZ EZ-Zuschlag 349,- €

Optionale Ausflüge auf Anfrage

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Namibia

Namibia: Etoscha, Damaraland und Mee(h)r

Kleingruppenreise, 12 Tage, ab/bis Windhoek

Garantierte Termine

Preis: ab 2459,- €

1. Tag, Montag: individuelle Ankunft in Windhoek - Kalahari

Etoscha-Damaraland_RV_01

Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen Windhoek von unserem englischsprachigen Fahrer begrüßt, der Sie zunächst zum Craft Center nach Windhoek bringt. Bei Ankunft vor 10.00 morgens wird Ihnen hier ein leichtes Frühstück serviert. Die Ankunft ist bis 13.00 möglich. Wenn auch die anderen Gäste der Gruppe angekommen sind beginnt Ihre Reise mit der Fahrt in die Kalahari.

Ihre Unterkunft: Kalahari Anib Lodge o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Montag, 24.05.2021 - Freitag, 04.06.2021

Montag, 21.06.2021 - Freitag, 02.07.2021

Montag, 12.07.2021 - Freitag, 23.07.2021

Montag, 09.08.2021 - Freitag, 20.08.2021

Montag, 23.08.2021 - Freitag, 03.09.2021

Montag, 13.09.2021 - Freitag, 24.09.2021

Montag, 27.09.2021 - Freitag, 08.10.2021

Montag, 11.10.2021 - Freitag, 22.11.2021

Montag, 25.10.2021 - Freitag, 05.11.2021

2587,- € p. P. /DZ EZ-Zuschlag 375,- €

In den Leistungen enthalten: 

  • Flughafentransfers mit englischsprachigem Reiseleiter an Tag 1 und 12
  • Klimatisiertes Tourenfahrzeug und deutschsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 11 11 Übernachtungen im DZ gemäß Reiseverlauf
  • 10 x Frühstück, 9 x Abendessen
  • Rundreise gemäß Reiseverlauf
  • Eintrittsgebühren wie folgt: Namib Naukluft Park Sossusvlei, Sesriem Canyon, Damara Living Museum, Twyfelfontein, 2 x Etosha Nationalpark für 2 Tage, Lake Otijkoto, Waterberg Plateau, geführte ganztägige Pirschfahrt im Etosha Nationalpark im Geländewagen
  • EMED: Medical Evacuation Insurance
  • 1 Reiseführer Namibia pro Zimmer
  • 24-Stunden Notrufnummer

Nicht in den Leistungen enthalten: Internationale  Flüge, weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge oder Aktivitäten, nicht angekündigte Erhöhungen der National- parkgebühren, Trinkgelder, persönliche Aus- gaben, persönliche Reiseversicherung, Einzel- zimmerzuschlag


Hinweise zur Reise:

Tourenfahrzeuge:

  • 2-3 Teilnehmer: 5-Sitzer Tourenfahrzeug mit Driver-Guide
  • 4-7 Teilnehmer: 8-Sitzer Landcruiser mit Driver-Guide
  • 8 -12 Teilnehmer: 12-Sitzer Sprinter Bus mit Fahrer und Reiseleiter


Flexible Anreise in Windhoek bis 13 Uhr


Gepäcklimit: 1 Tasche pro Person (weiche Taschen, keine Hartschalenkoffer) und 1 x Handgepäck

2. Tag, Dienstag: Kalahari - Sesriem

Etoscha-Damaraland_RV_02

Wenn Sie mögen nehmen Sie heute Morgen an einem optionalen „Sunrise Drive“ in die roten Dünen der Kalahari teil. Anschließend geht die Fahrt weiter nach Sesriem. Auf dem Weg machen Sie im skurrilen Wüstenörtchen Solitaire eine Pause, wo Sie für einen kleinen und fairen Preis den berühmten Apfelkuchen probieren können. Ihre Unterkunft in Sesriem selbst liegt wunderschön am Rande des Dünengürtels. Nach dem Einchecken genießen Sie den Ausblick von der Terrasse, bevor das Abendessen im traditionellen Barbecue-Style serviert wird.

Ihre Unterkunft: Sossusvlei Lodge, Agama Lodge o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

3. Tag, Mittwoch: Die Dünen von Sossusvlei

Etoscha-Damaraland_RV_03

Schon bei Sonnenaufgang fahren Sie in den Nationalpark, um die Dünen im besten Foto- Licht zu bestaunen. Das aufgehende Licht des Tages ist unbeschreiblich schön und begleitet Sie durch die Dünenlandschaft, entlang 500 Jahre alter abgestorbener Akazien im Dead Vlei bis zum Dünenkamm - die höchste Düne „Big Daddy“ ist 350 Meter hoch. Das Frühstück nehmen Sie als Picknick am Fuße der Dünen ein. Anschließend besuchen Sie den Sesriem- Canyon, den der Trockenfluss Tsauchab zwei Millionen Jahre lang in das Sedimentgestein hineingebohrt hat.

Übernachtung wie Vortag

4. Tag, Donnerstag: Sossusvlei - Swakopmund

Etoscha-Damaraland_RV_04

Weiter geht es durch die Wüstenlandschaft der Namib, vorbei am Kuiseb Canyon und Ghaub Pass bis nach Swakopmund. Swakopmund ist multikulti, hier mischen sich die Überreste kolonialer Zeiten mit afrikanischer Kultur. Viel Deutsches ist noch erhalten und regt zum Betrachten und Nachdenken an: von der Rheinischen Missionskirche, dem Hohenzollernhaus über das alte Amtsgericht bis zur Landungsbrücke, auf der nun ein Restaurant steht. Nach einer Stadtrundfahrt bummeln Sie auf eigene Faust durch Swakopmund und lassen die vielen Eindrücke auf sich einwirken.

Ihre Unterkunft: Organic Square Guesthouse o.ä., Übernachtung mit Frühstück

5. Tag, Freitag: Swakopmund

Etoscha-Damaraland_RV_05

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfü- gung. Gern können Sie an optionalen Aktivitäten teilnehmen: Wie wäre es z.B. mit einer Bootsfahrt in Walvis Bay, um Robben und Delfine zu beobachten? Neben einem einzigartigen Wildlife-Spektakel genießen Sie an Bord auch frische Austern aus der Bucht und allerlei andere Leckereien.

Alternativ kann ein Tag in der Wüste mit der „Living Desert Tour“ zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Hier erfahren Sie, warum ein Chamäleon auf bestimmten Körperseiten andere Farben annimmt und welchen Gecko man „beschatten“ muss, während man ihn den Gästen zeigt, weil direkte Sonneneinstrahlung für ihn schnell zum Tode führt. Ihr Guide findet all diese kleinen Tiere, die „Little Five“ der Wüste. Und er kann wundervoll erzählen, humorvoll und kompetent. Bei jedem Schritt spüren Sie seine Begeisterung für die lebendige Wüste.

Unvergesslich sind auch Rundflüge über die Namib Wüste, die von Swakopmund aus durchgeführt werden und vor Ort optional zugebucht werden können.

Übernachtung wie Vortag

6. Tag, Samstag: Swakopmund - Twyfelfontein

Etoscha-Damaraland_RV_06

Ihr nächstes Ziel ist Damaraland nördlich von Swakopmund. Das Damaraland wird, wie der Name es schon sagt, überwiegend von den Damara bewohnt, die zusammen mit den San – Buschmännern zu den ältesten Einwohnern Namibias gehören. Im Damara Living Museum erfahren Sie, wie der Stamm der Damara vor vielen Hundert Jahren lebte. Erleben Sie die traditionelle Kultur in einer nachgestellten Siedlung, so wie sie einst bestand, bevor der europäische koloniale Einfluss sie veränderte. Die Menschen präsentieren den Besuchern auf vielfältige Weise die ursprüngliche Kultur und Sie erfahren, wie früher Waffen und Hand- werkszeug geschmiedet, Leder gegerbt, tradi- tionelle Kleidung und Schmuck hergestellt wurde.

Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel.

Ihre Unterkunft: Twyfelfontein Lodge o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

7. Tag, Sonntag: Twyfelfontein - Etosha Nationalpark

Etoscha-Damaraland_RV_07

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine leichte Wanderung zu den Felsgravuren von Twyfelfontein. Hier können Sie anschließend auch die Gesteinsformationen der sogenannten Orgelpfeifen bewundern, bevor Sie zu Ihrer Lodge am Rande des Etosha Parks weiterfahren. Ihr Tag endet stimmungsvoll am Lagerfeuer der Lodge. Übernachtung am Rande des Etosha Parks.

Ihre Unterkunft: Toshari Lodge o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

8. Tag, Montag: Safari im Etosha Nationalpark

Etoscha-Damaraland_RV_08

Heute ist es soweit: Sie gehen im Etosha Nationalpark im offenen Geländewagen auf Safari! Die offene Vegetation im Etosha Nationalpark gibt den Blick frei auf Elefanten, Antilopen, Giraffen, Zebras und mit ein bisschen Glück auch auf Löwen und Leoparden, die gern die Wasserstellen besuchen. Ihr Reiseleiter kennt die besten Stellen, um die Wildtiere zu sichten – halten Sie Kamera und Fernglas bereit!

Übernachtung wie Vortag

9. Tag, Dienstag: Etosha Nationalpark - Tsumeb

Etoscha-Damaraland_RV_09

Heute durchqueren Sie den Etosha Nationalpark und fahren bis in den Westen des Parks. Unterwegs halten Sie immer wieder an Wasserstellen oder bei Tiersichtungen an. Am Nachmittag verlassen Sie den Park und besuchen auf dem Weg zu Ihrer Safari Lodge den Otjikoto-See. "Tiefes Loch" haben die Herero die eingestürzte Karsthöhle genannt. Wie tief genau der so entstandene türkisblaue See ist, konnte bisher niemand herausfinden. Den tiefsten Punkt hat noch kein Taucher erreicht und so haben Legenden von hinein- geworfenen Diamantensäckchen und Schatz- truhen bis heute überlebt. Auf jeden Fall lagern noch immer Gewehre und Geschütze deutscher Truppen am Grund. Der Zwischen- stopp lohnt sich nicht nur wegen der historischen Bedeut- ung, sondern auch wegen der Idylle und Ruhe an diesem Platz. Übernachtung am Rande des Etosha Nationalparks.

Ihre Unterkunft: !Uris Safari Lodge o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

10. Tag, Mittwoch: Tsumeb - Waterberg

Etoscha-Damaraland_RV_10

Wenn Sie möchten nehmen Sie am frühen Morgen optional an einem Bushwalk teil und kommen so der aufregenden Natur noch näher. Anschließend geht es dann weiter zum Waterberg. 200 Meter hoch auf dem Waterberg-Plateau liegt ein Nationalpark, von dem Ihnen die Farben der Kalahari entgegenleuchten. Entspannen Sie und genießen Sie die Umgebung oder nehmen Sie optional an einem Rhino-Tracking teil. Übernachtung am Rande des Waterberg

Ihre Unterkunft: Waterberg Wilderness Lodge o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

11. Tag, Donnerstag: Waterberg - Windhoek

Etoscha-Damaraland_RV_11

Heute können Sie mit Ihrem Reiseleiter das Waterberg Plateau erwandern. Sie erfahren mehr über die Natur im Park und be- kommen einen Einblick in den Alltag und die Kultur der Herero, die in diesem Gebiet leben. Genießen Sie den einmaligen Blick ins Tal oder über die Ebene der Kalahari. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Windhoek mit einem Halt an einem schönen Holzschnitzermarkt. Am frühen Abend erreichen Sie Ihre Unterkunft in Windhoek. Ihr Reiseleiter verabschiedet sich nach erleb- nisreichen Tagen hier nun von Ihnen.

Ihre Unterkunft: Windhoek Garden Guest- house o.ä., Übernachtung mit Frühstück

12. Tag, Freitag: Abreise oder individuelle Verlängerung

Etoscha-Damaraland_RV_12

Je nach Abflugzeit erfolgt heute der Transfer zum Flughafen von Windhoek oder der Beginn Ihrer individuellen Verlängerung – vielleicht möchten Sie die Reise mit einem Aufenthalt in Südafrika oder an den Viktoriafällen verlängern?

Wir beraten Sie gern.