Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Simbabwe_Header_01
Simbabwe_intensiv_Mietwagen_01

Simbabwe mit dem Mietwagen intensiv erleben 

Mietwagenreise, 14 Tage, ab Harare / bis Victoria Falls

1. Tag: Individuelle Ankunft in Harare - Bushman Rock

Simbabwe_intensiv_RV_01

Herzlich willkommen in Simbabwe!

Am Flughafen von Harare heißt Ihr Guide Sie herzlich willkommen. Dann fahren Sie ca. 1 Stunde Richtung Osten zur schönen Bushman Rock Lodge. Erholen Sie sich nach dem langen Flug in einer der einzelnen Lodges, die weit verstreut zwischen den üppigen Rasenflächen und hohen Bäumen liegen.

Optional können Sie an den angebotenen Aktivitäten wie Buschwanderungen oder Tierbeobachtungsfahrten teilnehmen.

Bushman Rock Safaris, Abendessen, Übernachtung und Frühstück

EASTERN HIGHLANDS - GONAREZHOU NATIONALPARK - GREAT ZIMBABWE - MATOBO HILLS - HWANGE NATIONALPARK - VICTORIA FALLS


Erleben und entdecken Sie eines der faszinierendsten Länder des südlichen Afrika von Ost nach West ganz intensiv.


Simbabwe ist bekannt für seine beeindruckenden Landschaften und vielfältige Tierwelt in Naturparks und Safarigebieten – und natürlich auch für die imposanten Viktoriafälle, die über 100 Meter in die schmale Batokaschlucht herabfallen und nicht umsonst von den Einheimischen „der Rauch der donnert“ genannt werden.


Bei dieser Reise entdecken Sie noch viel mehr: die landschaftlich traumhaft schönen Eastern Highlands erstaunen mit weiten Teeplantagen, Tabakfeldern und dem höchsten Berg Simbabwes, dem Mount Mount Nyangani. Sie sind ein Paradies für Naturliebhaber und aktive Menschen.


Der Gonarezhou Nationalpark macht seinem einheimischen Namen „Ort der Elefanten alle Ehre“ – erleben Sie bei einer ganztägigen Safari die schroffe Landschaft mit Sandstein-Klippen und mächtigen Flüssen und gehen Sie auf die Suche nach Elefanten, Büffeln und Löwen – auch die seltenen Wildhunde leben hier.


In Great Zimbabwe wandeln Sie auf den Spuren der Geschichte des untergegangenen Munhumutapa- Reiches. Hier finden Sie eine einzigartige Ruinenstadt, deren Königspalast einst ein bedeutendes politisches Machtzentrum war und mit Edelmetallen wie Gold und Kupfer handelte. Die Gebäude und mächtigen Mauern wurde aus Granitblöcken ohne die Verwendung von Mörtel gebaut. Heute gehört Great-Simbabwe zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eines der spannendsten historischen Ziele des Landes.


Der Matobo Hills Nationalpark begeistert mit seinen riesigen Granitblöcken, die wie Spielzeug in der Landschaft verstreut zu sein scheinen und mit zahlreichen gut erhaltenen Felsmalereien. Ihr Camp liegt hoch auf dem Rücken eines riesigen Granitfelsens mit spektakulärer Aussicht über ein bewaldetes Tal und die mächtigen Granitkuppeln auf der anderen Seite. Hier gehen Sie auf Fotopirsch zu den stark bedrohten Nashörnern, die hier besonderen Schutz genießen.


Vom Matobo Nationalpark geht es zum Hwange Nationalpark, dem größten Nationalparks Simbabwes mit einer unglaublichen Vielfalt an Fauna und Flora. Hier erleben Sie mehrere Safarifahrten im offenen Safarifahrzeug. Neben den „Big Five“ beheimatet der Nationalpark mehr als 100 Arten von Säugetieren und über 400 Vogelarten.


Den krönenden Abschluss findet Ihre Reise an den Viktoriafällen. Lauschen Sie dem Donner des Wassers und lassen Sie sich vom Anblick der über 1,7 Kilometer breiten Viktoriafälle bezaubern. Je nach Jahreszeit, Wasserspiegel und Windrichtung werden Sie die Gischt wie einen leichten Sprühnebel oder wie einen herunterprasselnden Starkregen wahrnehmen – die Fälle verändern ihr Gesicht von Tag zu Tag. (Unsere Top 10 für die Viktoriafälle finden Sie auf unserem Blog >>> )


Bei einer Schifffahrt am späten Nachmittag erleben Sie den Sonnenuntergang auf dem Sambesi-Fluss und halten noch einmal Ausschau nach Flusspferden, Krokodilen und den vielen Wasservögeln.


Diese Reise ist hervorragend zu verlängern mit einer Bootsfahrt auf dem Karibasee.


Kleingruppenreise (min 4, max 8 Teilnehmer) oder Selbstfahrerreise, 14 Tage, individuell verlängerbar.

Höhepunkte:

  • Eastern Highlands
  • Ausflug nach Nyanga
  • Wahlweise Besteigung des Mount Nyanga
  • Ganztägige Safari im Gonarezhou Nationalpark
  • UNESCO Weltkulturstätte Great Zimbabwe
  • Matobo Hills Nationalpark mit ganz- tägigem Ausflug zu den Fels male- reien und Nashorn-Safari
  • Mehrere Safaris im Hwange National- park
  • Besuch der Viktoriafälle
  • Sonnenuntergangs-Schifffahrt auf dem Sambesifluss
  • Komfortable Lodges, Camps und Guesthouses

In den Leistungen enthalten:

  • 13 Übernachtungen mit Frühstück gemäß Reiseverlauf o.ä.
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf
  • Aktivitäten:
  • Tag 2: Farmbesuch
  • Tag 4: Vormittag - Oliver Wasiweyis Oasis Cottage Besuch.
  • Tag 6: Ganztagesausflug in den Gonarezhou Nationalpark, inkl. leichtes Mittagessen und Getränke (soft drinks)
  • Geführter Rundgang der Great Zimbabwe Ruinenstadt inkl. Eintritt
  • Ganztägige geführte Tour in Matobo Nationalpark, inkl. leichtes Mittagessen und Eintritt
  • Tage 10 und 11: Tierbeobachtungsfahrten im Hwange Nationalpark
  • Tag 12: Geführter Rundgang an den Victoria Falls
  • Tag 12: Sunset Cruise inkl. Snack und lokale – auch alkoholoische- Getränke
  • Fahrten und Transfers gemäß Reiseverlauf
  • Harare Flughafen bis Hwange Nationalpark, Safari Camp, mit englisch sprechendem Guide
  • Safari Camp Aktivitäten mit zur Lodge gehörigem, englisch sprechendem Guide
  • Safari Camp bis Victoria Falls, Guest House, Transfer, nicht privat
  • 24-Stunden-Notrufnummer
  • Informationsmaterial, als Selbstfahrertour Routenplan und Kartenmaterial
  • Reisesicherungsschein


Nicht in den Leistungen enthalten:

  • Internationale und ggf. nationale Flüge
  • Visum für Simbabwe
  • Nicht im Reiseverlauf genannte Mahlzeiten, Getränke und Übernachtungen
  • Aktivitäten:
  • Tag 3: Fahrt zum Nyanga Nationalpark, entweder Nyangani und Rhodes Museum oder Ziwa Ruins und Worlds View – Eintrittspreise, Berg-Guide nicht inkl., je nach Wahl.
  • Tag 4: Nachmittag - Tony’s Coffee Shop – Verzehr auf eigene Kosten
  • Tag 4: Alternative: Bunga Forest Wanderung – je nach Wahl
  • Tag 6: Park Eintritt Gonarezhou National- park nicht inklusive, z.Zt. US$ 15 p.P.
  • Tage 10 und 11: Park Eintritt Hwange Nationalpark z.Zt. US$ 20 p.P.p.Tag
  • Tag 12: Eintrittsgebühr Victoria Falls, z.Zt. US$ 30 p.P.
  • Tag 12: Sunset Cruise Nationalparkgebühr z.Zt. US$ 10 p.P.
  • Nicht im Reiseverlauf angegebene Aktivitäten oder als optional angegebene Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Persönliche Reiseversicherung
  • Persönliche Verlängerung

2. Tag: Bushman Rock - Odzi / Mutare

Simbabwe_intensiv_RV_02

Nach einem geruhsamen Frühstück fahren Sie weiter zu Ihrer heutigen Lodge in den Eastern Highlands, die nur ca. 2,5 Stunden von Bushman Rock entfernt liegt.

Hier empfangen Sie gemütlich eingerichtete Chalets inmitten des ursprünglichen Miombo- Waldes. Jede kleine Villa hat eine private Veranda mit Blick auf die eindrucksvolle Landschaft oder auf den schönen Miombo - Wald.


Am Nachmittag erleben Sie beim Besuch einer benachbarten Farm wie Tabak angebaut und verarbeitet wird. Außerhalb der Tabaksaison erfahren Sie wie Mais und Wein in Simbabwe angebaut und verarbeitet werden.


Rechtzeitig zum reichhaltigen Abendessen kehren Sie zu Ihrer Lodge zurück.


Lassen Sie den Tag am knisternden Feuer oder auf der Veranda Ihres Chalets ausklingen.


Übernachtung in der Lodge; Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Simbabwe_intensiv_RV_03

3. Tag: Ausflug nach Nyanga; Besteigung des Mount Nyangani oder Besuch der Ziwa Ruinen

Simbabwe_intensiv_RV_04
Simbabwe_intensiv_RV_05

Heute haben Sie die Wahl aus 2 Ausflugsmöglichkeiten:


Aktive und abenteuerlustige Gäste erobern den höchsten Berg Simbabwes, den Mount Nyangani mit seinen 2593 m Höhe. Vom Punkt, an dem Ihr Auto parkt sind es noch ca. 600 Höhenmeter bis zum Gipfel. Einige Teile des Weges sind steil und felsig, andere haben loses Geröll, die Vorsicht erfordern. Der Aufstieg an sich ist nicht äußerst anspruchsvoll und die Aussicht von der Spitze ist atemberaubend schön. Vielleicht haben Sie unterwegs Glück und sehen einige Antilopen oder Zebras. Nach dem Abstieg können Sie am Nachmittag einige Zeit im Rhodes Museum verbringen, das sich auf dem früheren Anwesen von Sir Cecil Rhodes, dem sog. „Diamantenkönig von Südafrika“ befindet.


Oder Sie besuchen die Ziwa Ruinen, der weitläufige Mauern zwischen dem 16. und 19. Jhd. erbaut wurden. Sie bestehen aus Natursteinen und wurden zum Schutz der Terrassenfelder erbaut. Auch Einfriedungen zum Schutz der Bewohner und ihres Viehs sind zu sehen. Das kleine zugehörige Museum ist sehr informativ, der Besuch lässt sich hervorragend mit einem Halt am „Worlds View“ kombinieren. Hier hat man fast tatsächlich das Gefühl über die ganze Welt blicken zu können.

Rückkehr zu Ihrer Lodge.

Abendessen, Übernachtung und Frühstück

4. Tag: Burma Valley - Buschwanderung im Bunga Forest

Simbabwe_intensiv_RV_06

Am Morgen besuchen Sie The Oasis Cottage im Burma Valley, eine Ansiedelung von Oliver Wasiweyi, den viele “Wiseway” nennen, weil er ein leidenschaftlicher Verfechter natürlicher Anbaumethoden und Tierhaltung ist. Er wird Ihnen sein Heim zeigen, seine Anbaumethoden, wie er Pflanzen vermehrt und Bäume veredelt – ein fantastisches Beispiel wie man mit nur wenig Ressourcen und intelligenter Denk- weise viel erreichen kann.


Am Nachmittag können Sie sich im berühmten Tony’s Coffee Shop stärken (montags und dienstags geschlossen). Hier finden Sie eine Auswahl von Simbabwes feinsten Kuchen, Torten und Schokolade.


Alternativ können Sie eine geführte Buschwanderung im Bunga Forest unter- nehmen, einem kleinen Flecken dichten, ursprüngliche Dschungels und Lebensraum für einige endemische Vogelarten.


Zum Abschiedsessen kehren Sie zu Ihrer Lodge zurück.

Simbabwe_intensiv_RV_07

5. Tag: Weiter ins südöstlich Lowveld

Simbabwe_intensiv_RV_08

Ihre Reise geht weiter mit der Fahrt nach Chiredzi, einer kleinen Stadt im südöst- lichen Lowveld in der Nähe des Gonarezhou Nationalpark. Die Fahrt ist lang, die Route entschädigt jedoch mit vielen spektakulären Ausblicken. Sie fahren am Rand des Chimanimani Gebietes der Eastern Highlands entlang und kommen durch zahlreiche Dörfer mit riesigen Baobab-Bäumen.

Über den mächtigen Save River führt die Birchenough Bridge, eine Bogen - Hängebrücke, deren Architekt auch am Design der Sydney Harbour Bridge beteiligt war.

Ihr Hotel liegt in der Nähe von Chiredzi, im Pool können Sie sich vor dem Abendessen erfrischen.


Abendessen, Übernachtung und Frühstück

6. Tag: Ganztägige Safari im Gonarezhou Nationalpark

Simbabwe_intensiv_RV_09

Sehr früh holt Ihr Guide Sie ab und fährt mit Ihnen zu einer Ganztages-Safari in den Gonarezhou Nationalpark. Der Name des Parks, “Gona Re Zhou”, bedeutet „Ort der Elefanten“ – und schnell werden Sie merken, dass der Name durchaus berechtigt ist. Während der Trockenzeit versammeln sich große Herden an den Flüssen und natürlichen Senken.


Der Park ist geprägt von schroffer Landschaft mit Sandstein-Klippen und mächtigen Flüssen in breiten, sandigen Flussbetten. Nachmittags kommen oft große Büffel- herden ans Wasser, meist gefolgt von Löwen auf der Suche nach Beute. Mit viel Glück sehen Sie auch die vom Aussterben bedrohten Afrikanischen Wildhunde.


Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Hotel.

Simbabwe_intensiv_RV_10

7. Tag: Von Chiredzi nach Great Zimbabwe

Simbabwe_intensiv_RV_11

Ihre Reise führt Sie ca. 3 Fahrtstunden weiter nach Great Zimbabwe, dem größten und berühmtesten der Zimbabwe-Ruinenkomplexe und eine UNESCO Welterbe - Stätte.

Ihr Ziel für heute ist ein gemütliches Gästehaus im Kolonialstil mit wunderschön gestalteten Gärten, bequemen Zimmern und fantastischer Aussicht auf den Lake Mutirikwe.

Nachmittags besuchen Sie das Great Zimbabwe Monument, die Tour dauert 2,5 bis 3 Stunden. Zwischen dem 12. und dem 15. Jhd. errichtet, sind manche der riesigen Mauern mehr als 5 Meter hoch. Sie wurden ohne Zuhilfenahme von Gerüsten oder Mörtel gebaut. Die Ruinen bestehen aus 3 Komplexen. Der Bergkomplex wird als Residenz des Königs angesehen, die Mauern des Tal-Komplexes sollen die Hütten der Einwohner geschützt haben und in der Großen Einfriedung sollen die Frauen des Königs gelebt haben.


Abendessen, Übernachtung und Frühstück in Ihrem Guesthouse.

8. Tag: Von Great Zimbabwe zum Matobo Hills Nationalpark

Simbabwe_intensiv_RV_12

Nach dem Frühstück verlassen Sie Great Zimbabwe und fahren etwa fünf Stunden zum Matobo Hills Nationalpark. Nachdem Sie Bulawayo durchquert haben, werden Sie bereits einen kleinen Eindruck von der Schönheit der Landschaft erhalten, in der Sie die nächsten 2 Tage verbringen.


Ihr Camp liegt hoch auf dem Rücken eines riesigen Granitfelsens mit spektakulärer Aussicht über ein bewaldetes Tal und die mächtigen Granitkuppeln auf der anderen Seite.


Bequeme Bungalows sind weit auseinander am Rand des Hügels gebaut, manche haben eindrucksvolle Ausblicke, andere wurden mit viel Privatsphäre zwischen den Bäumen platziert.

Genießen Sie nach der Ankunft einen Sundowner oder erfrischen Sie sich bei einem Sprung in den Pool.


Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Camp

Simbabwe_intensiv_RV_13

9. Tag: Felsmalereien und Fotopirsch auf Nashörner

Simbabwe_intensiv_RV_14

Der Matobo Hills Nationalpark war vor Jahrtausenden die Heimat der San (“Buschleute“), nomadische Jäger und Sammler und die ursprünglichen Einwohner des südlichen Afrika. Sie malten ihre Erlebnisse, ihre Hoffnungen und Träume auf den Granitflächen der Höhlen und Felsüberhänge, in denen sie Schutz suchten. In Matopos befinden sich mehr als 3000 bekannte Felsmalereien. Manche bestehen

nur aus Strichen, sind ausgebleicht oder durch die Elemente beschädigt, andere sind klar und underschön. Einige der bekannten Fels- malereien werden Sie heute besuchen.

Nach dem Mittagessen (inkludiert), geht es auf Nashornsafari. Sie werden mit Ihrem Guide den Wildpark nach Begegnungen mit den vom Aussterben stark bedrohten Nashörnern absuchen, die hier besonderen Schutz genießen.

Zum Abendessen kehren Sie in Ihr Camp zurück.


Abendessen, Übernachtung und Frühstück

10. Tag: Matopos - Hwange Nationalpark

Simbabwe_intensiv_RV_15

Hwange ist Simbabwes größter Nationalpark. Er besteht aus beinahe 15000 qkm unberührter Wildnis. Nur ein ganz kleiner Teil dieses riesigen Schutzgebietes ist für den Tourismus und die Besucher geöffnet.


Der südliche Teil des Parks, wo Sie auf der Suche nach wilden Tieren gehen, ist geprägt von offenem Grasland unterbrochen von dichten Teak-Wäldern und Kameldorn - Akazien - Gehölzen.


Etwa vier Stunden Autofahrt nach Nordwesten bringen Sie an den Rand des Hwange Nationalparks. Sobald Sie sich in ihrer bequemen Unterkunft eingerichtet haben und ein leckeres Mittagessen genossen haben, ist es wieder Zeit für Safari!

Ihr Guide bringt Sie zum Tor des Parks, wo Sie einchecken und Ihre Conservation Fee bezahlen (US$ 20 p.P.p.T.). Dann genießen Sie den Fahrtwind und riechen den Busch während Sie mit dem offenen Geländefahrzeug Ihrer Lodge in den Park fahren.


Der Hwange Nationalpark ist im südlichen Afrika bekannt für seine riesigen Elefantenherden, die während der Trockenzeit an den Wasserlöchern den Ton angeben, besonders am späten Nachmittag und abends.


Nach ihrer Tierbeobachtungsfahrt kehren Sie zu Ihrem Camp zurück.

Freuen Sie sich auf ein gutes Abendessen und eine bequeme Nacht.


Vollpension, Übernachtung und Safariaktivitäten

Simbabwe_intensiv_RV_16
Simbabwe_intensiv_RV_17

11. Tag: Vor- und Nachmittagssafari im Hwange Nationalpark

Simbabwe_intensiv_RV_18

Dieser ganze Tag ist der Safari im größten und berühmtesten Nationalpark Simbabwes gewidmet.Ihr Guide wird Ihnen die wilden Tiere und Vögel des Parks zeigen und Ihnen viel Wissenwertes zu Flora und Fauna erzählen.


Neben den „Big Five“ sind mehr als 100 verschiedene Arten von Säugetieren und über 400 Vogelarten in diesem Park registriert worden. Genießen Sie Ihren Tag in der Wildnis dieses ganz besonderen Nationalparks.


Abends kehren Sie zum Safari Camp zurück. Ein gutes Abendessen beschließt den spannenden Tag.


Vollpension, Übernachtung und Safariaktivitäten, Safari Camp

12. Tag: Hwange Nationalpark - Victoria Falls

Simbabwe_intensiv_RV_19

Sie verlassen den Hwange Nationalpark und fahren in etwas mehr als 2 Stunden nach Victoria Falls. Nach der Ankunft in Ihrem Guesthouse haben Sie ein wenig Zeit zum Entspannen, bevor Sie zu Ihrem geführten Rundgang durch den Victoria Falls Rainforest abgeholt werden. Am Eingang entrichten Sie die Parkgebühr von US$ 30 pro Person.

Kaum haben Sie das Tor passiert hören Sie auch schon den Donner des Wassers, das 100 Meter tief über die Basaltklippen in die Tiefe der Schlucht stürzt. Die 1,7 km breiten Victoria Falls, in der örtlichen Sprache „donnernder Rauch“ genannt, werden Sie verzaubern – genießen Sie den Anblick mit allen Sinnen!

Je nach Jahreszeit, Wasserspiegel und der Windrichtung werden Sie die Gischt des Sambezi wie einen leichten Sprühnebel oder wie einen herunter prasselnden Starkregen spüren. Nehmen Sie auf jeden Fall einen Wasserschutz für Ihre Kamera mit – und auch ein Regenponcho tut meist gute Dienste. Später am Nachmittag gehen Sie für Ihre Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi-Fluss an Bord. Getränke und Snacks sind inklusive. Halten Sie Ausschau nach Flusspferden, Krokodilen und den vielen Wasservögeln. Während die Sonne hinter den Palmen versinkt, fahren Sie zur Anlegestelle zurück.


Ihre Optionen für den Abend sind vielfältig. Sie können Ihren Gastgeber bitten ein Taxi für Sie zu rufen, das Sie zu einem der vielen Restaurants der Stadt bringt.

Eine andere Option ist es, im Voraus Ihr Abendessen im Gästehaus zu bestellen und einen ruhigen Abend hier zu verbringen.


Übernachtung und Frühstück in Ihrem Guest House.

Simbabwe_intensiv_RV_20

13. Tag: Tag zur freien Verfügung in Victoria Falls

Simbabwe_intensiv_RV_21

Sie haben eine breit gestreute Auswahl an optionalen Aktivitäten zur Auswahl. Schauen Sie einmal auf unseren Blog mit unseren Empfehlungen.

Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich.

Unsere Top Ten für Victoria Falls >>>


Übernachtung und Frühstück in Ihrem Guest House.

14. Tag: Transfer zum Flughafen und Abreise

Simbabwe_intensiv_RV_22

Nach einem letzten Frühstück ist es an der Zeit vom wunderschönen Simbabwe Abschied zu nehmen.

Ihr Transferbus bringt Sie rechtzeitig zum Rück- oder Weiterflug zum Flughafen.

Vorschlag für eine Reiseverlängerung

Simbabwe_intensiv_RV_24

Unsere persönliche Empfehlung:

Eine 2-tägige Kreuzfahrt auf dem Karibasee. Sie fahren mit einem bequemen Boot 2 Tage auf dem Karibasee und verbringen anschließend eine Nacht in der Masumu River Lodge – hier erleben Sie phänomenale Sonnenauf- und Untergänge über dem See – Entspannung pur.....

Simbabwe_intensiv_RV_23

Termine und Preise:

Einzelzimmerpreise und Preise für komplette Gruppen auf Anfrage

Die Reise kann zu jedem Wunschtermin als Selbstfahrerreise durchgeführt werden.

Ab 2283,- € p. P. im DZ zzgl. Mietwagen

Simbabwe

Simbabwe mit dem Mietwagen intensiv erleben

Mietwagenreise, 14 Tage, ab Harare bis Victoria Falls

Preis: ab 2283,- €