Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Suedafrika_Land_01.png
SF_Kapstadt_01.png

„Kapstadt und die Gartenroute Komfort“

Selbstfahrer-Reise, 15 Tage, ab / bis Kapstadt

Download

Detailprogramm

SF_Kapstadt_RV_15.png

1. Tag: Individuelle Ankunft in Kapstadt

Willkommen in Südafrika!

Nachdem Sie gut und sicher in Kapstadt gelandet sind, begrüßen unsere Kollegen Sie herzlich in der Ankunftshalle und helfen Ihnen mit der Übernahme Ihres Mietwagens. Auch Ihre Reiseunterlagen für den gesamten Aufenthalt halten wir für Sie bereit. Danach fahren Sie zum Frischmachen und Ausruhen in Ihr Hotel und genießen die ersten Eindrücke der „Mother City“.


Ihre Unterkunft: 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage in Kapstadt, nur 2 km von der Küste entfernt. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.

2. Tag: Kapstadt

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen optional folgende Aktivitäten:


Ihre Unterkunft: 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage in Kapstadt, nur 2 km von der Küste entfernt. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.

Suedafrika_01-300.png

Halbtagestour durch Kapstadt

SF_Kapstadt_RV_34.png

Heute lernen Sie Kapstadt besser kennen.

Zusammen mit einem Reiseleiter besuchen Sie unter anderem das Bo-Kaap-, auch Kap- Malayenviertel genannt. Minarette und pastellfarbene Häuser prägen das Bild der im späten 18. Jahrhundert entstandenen Wohngegend. Sie spazieren durch die grüne Lunge Kapstadts, den Company Garden und sehen das Rathaus und das alte Fort, in dem die ersten Siedler Zuflucht fanden. Natürlich darf ein Besuch am bunten Greenmarket Square und seinem Markt nicht fehlen.

Bei schönem Wetter fahren Sie dann mit der Tafelbergbahn auf den Tafelberg hinauf - das Wahrzeichen Kapstadts. Hier kann man viel Zeit verbringen und die Panoramen von verschiedensten Aussichtspunkten genießen.

Auffahrt zum Tafelberg

SF_Kapstadt_RV_16.png

Kapstadt ohne einen Besuch des Tafelbergs, das wäre wie Suppe ohne Salz! (Die Auffahrt auf den Tafelberg ist wetterabhängig. Sollte die Tafelbergbahn nicht geöffnet sein, können Sie alternativ den Aussichtspunkt Signal Hill besuchen.) Gerade 5 Minuten dauert die Fahrt auf den Tafelberg mit der berühmten „Table Mountain Cableway“, einer rotierenden Seilbahn. Vom Gipfelplateau des 1087m hohen Berges scheint die Aussicht grenzenlos und Sie bekommen eine bessere Vorstellung der Umrisse der Kaphalbinsel, umgeben vom Indischen und Atlantischen Ozean.

3. Tag: Kapstadt

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Wir empfehlen Ihnen optional folgende Aktivitäten:


Ihre Unterkunft: 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage in Kapstadt, nur 2 km von der Küste entfernt. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.

Ganztags-Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung

SF_Kapstadt_RV_23.png

Das Kap der guten Hoffnung auf der Kaphalbinsel südlich von Kapstadt zählt zu den magischsten Plätzen der Welt und sollte im Rahmen eines Tagesausflugs besucht werden. Fast jeder hat schon einmal von diesem sturmumtosten Kap an der Süd(west)spitze Afrikas gehört, wo zahllose Schiffe untergingen und sich der Atlantik mit dem Indischen Ozean trifft. Touristen werden im Großteil des Jahres jedoch von einer ruhigen See empfangen, die einen kilometerweiten Blick erlaubt. Zwischenstationen der Tagestour sind in der Regel die Orte Simons Town mit der Pinguinkolonie, Chapman’s Peak Drive und die berühmten Küstenstraße oberhalb der False Bay (Boyes Drive).

4. Tag: Kapstadt

Ihr letzter Tag in Kapstadt - heute können Sie die Zeit nutzen um letzte Einkäufe für Ihre Rundreise zu erledigen. Es gibt aber auch noch einige Orte, die einen Besuch wert wären (optional):


Ihre Unterkunft: 4-Sterne-Hotel in zentraler Lage in Kapstadt, nur 2 km von der Küste entfernt. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.

Ausflug nach Robben Island

SF_Kapstadt_RV_09.png

Sie haben die Möglichkeit, die ehemalige Gefängnisinsel Robben Island, heute ein Nationaldenkmal, zu besuchen. Abfahrt am Nelson Mandela Gateway mit der Fähre um 09.00 Uhr.

Während der Bootsfahrt zur Insel genießen Sie einen schönen Panoramablick aufKapstadt. Anschließend englischsprachige Führung über die Insel und durch das Gefängnis, in dem Nelson Mandela viele Jahre inhaftiert war.

Township Tour

SF_Kapstadt_RV_11.png

Uthando South Africa ist eine gemeinnützige Initiative, die auf besondere Art und Weise verantwortlichen Tourismus mit sozialer Unterstützung kombiniert. Uthando South Africa hat es sich zur Aufgabe gemacht, Touristen mit dem authentischen Südafrika und seinem sozialen Ungleichgewicht bekannt zu machen. Darum bieten sie für Reisende die Möglichkeit verschiedene Projekte zu besuchen, um ganz konkret zu erleben wo und wie vor Ort geholfen wird. Gemeinsam mit einem aus Khayelitsha stammenden Reiseleiter besuchen Sie an einem Morgen ca. 3-4 Projekte, die unterschiedlicher und interessanter nicht sein können.

5. Tag: Kapstadt – Oudtshoorn, ca. 430 km, ca. 5 Stunden Fahrt

SF_Kapstadt_RV_21.png

Heute geht Ihre Reise weiter Richtung Oudtshoorn. Die Route 62 gehört zu den schönsten Reiserouten durch Südafrika, und zugleich zu den am wenigsten bekannten und befahrenen Straßen.


Sie wählen mit dieser Route eine interessante, entspannende Alternative zur stark frequentierten N2, die weiter südlich durch den Küstenstreifen verläuft, außerdem ist die Route 62 die schnellere Verbindung zwischen den beiden Großstädten.


Oudtshoorn liegt an der Route 62 in einem semiariden Tal, das ideale Bedingungen für Strauße bietet, die hier in großem Umfang gezüchtet werden. Den erfolgreichen Straußenfarmen verdankt Oudtshoorn auch seinen Ruf als “Hauptstadt der Federn”. Palastartige Häuser, als “Feder-Paläste” bekannt und während der Boom-Jahre erbaut, sind charakteristisch für die Stadt.


Ihre Unterkunft: am Stadtrand von Oudtshoorn empfängt Sie ein 4-Sterne-Gästehaus im viktorianischen Stil mit einem großen exotischen Garten, in bequemer Gehweite zu den meisten der beliebtesten Geschäfte und Restaurants des Ortes. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.


In Oudtshoorn angekommen empfehlen wir Ihnen optional:

Ausflug zu den Cango Caves

SF_Kapstadt_RV_22.png

Die Cango Caves genannten Tropfsteinhöhlen liegen etwa 30 km nördlich von Oudtshoorn. Sie zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt und ein Besuch lohnt sich. Die Räume und Gänge in den Cango Caves mit phantastischen, vielfältigen Tropfsteingebilden in vielen Farbschattierungen sind effektvoll illuminiert.

Auch die Akustik ist bemerkenswert. Touren finden zu jeder vollen Stunde statt.

Ausflug zu einer Straußenfarm

SF_Kapstadt_RV_20.png

In Oudtshoorn lohnt auf jeden Fall eine Führung auf einer Straußenfarm. Davon gibt es mehrere im Ort.

Hier werden Sie über die Farm geführt, dabei werden Ihnen die verschiedenen Entwicklungsstufen, vom Ei, über Küken bis hin zum ausgewachsenen Strauß erklärt und vorgestellt. Man erfährt viel Interessantes zu diesen vielfach unterschätzten Tieren und kann wenn man will, auch Straußenspezialitäten probieren.

6. Tag: Oudtshoorn – Knysna, ca. 130km, ca. 2 Stunden Fahrt

SF_Kapstadt_RV_19.png

Heute geht Ihre Reise mit dem Mietwagen weiter Richtung Knysna.

Zwischen dem beeindruckenden Outeniqua Gebirge und dem indischen Ozean gelegen und von weltweit bekannten Wäldern umgeben, bietet Knysna seinen Besuchern eine Vielzahl an Möglichkeiten für Unternehmungen aller Art. Die wunderschöne Lagune und mehr als acht Strände laden zum Schwimmen, Surfen, Fischen, einer Jetskifahrt, einem Kanu- oder Bootsausflug oder einem Strandspaziergang ein.


Ihre Unterkunft: Elegantes Gästehaus einige Minuten außerhalb Knysnas. Ein gemütliches Ambiente sorgt im ganzen Haus für Entspannung während Ihres Aufenthaltes; es bietet eine persönliche, private Unterkunft in viktorianischem Ambiente mit modernen Annehmlichkeiten. Übernachtung mit Frühstück.


Wir empfehlen Ihnen hier folgende optionale Aktivitäten:

Featherbed Nature Reserve

SF_Kapstadt_RV_18.png

Der Ausflug zum Featherbed Nature Reserve beginnt mit einer Bootsfahrt über die Lagunevon Knysna. Bei der Ankunft werden Sie in Spezialfahrzeugen durch schöne Vegetation zu einem der Aussichtspunkte gebracht. Lassen Sie sich Zeit und genießen Sie die wunderbare Aussicht über Knysna, die Lagune und das Meer... Nehmen Sie, wenn Sie mögen, an einer kleinen Wanderung zurück zum Restaurant teil (Dauer ca. 1 Stunde). Das Mittagessen ist inkludiert.

7. Tag: Knysna

SF_Kapstadt_RV_32.png

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Knysna ist aufgrund seiner malerischen Lage und dem fast unübersehbaren Freizeitangebot das touristische Zentrum der Garden Route. Die Stadt eingebettet zwischen Wäldern, Bergen und dem Meer an einer großen Lagune. Zwei Felsen, die Knysna Heads, bilden zum Meer hin den Lagunenausgang. Die in der Lagune gezüchteten Knysna Austern sind bei Feinschmeckern sehr beliebt. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Ferienort Brenton on Sea mit traumhaften, endlos langen Sandstränden.

Die Knysna Waterfront ist eine kleinere Ausgabe der Kapstadt Waterfront und sowohl bei Einheimischen als auch Touristen sehr beliebt. Hübsche Boutiquen und Souvenirläden verführen zum Shoppen und die vielen Restaurants laden zum Verweilen ein. Zum Sundowner lohnt sich ein Besuch in der Oyster Bar.


Ihre Unterkunft: Elegantes Gästehaus einige Minuten außerhalb Knysnas. Ein gemütliches Ambiente sorgt im ganzen Haus für Entspannung während Ihres Aufenthaltes; es bietet eine persönliche, private Unterkunft in viktorianischem Ambiente mit modernen Annehmlichkeiten. Übernachtung mit Frühstück.

SF_Kapstadt_RV_10.png

8. Tag: Knysna – Addo Elephant National Park

Heute geht Ihre Reise weiter Richtung Addo Elephant Park. Ihre nächste Unterkunft ist ungefähr drei Autostunden und 300 km entfernt.

Der Addo Elephant National Park bei Port Elizabeth lässt ein „Out of Afrika Feeling“ aufkommen und bietet die seltene Gelegenheit, in einem malariafreien Gebiet eine Safari zu unternehmen und Großwild zu beobachten.

Seit Oktober 2003 sind hier wieder die 'Big 5' zu Hause. Aber das ist noch nicht alles: der Park soll der drittgrößte in Südafrika werden und neben den großen Landtieren auch Wale und den Weißen Hai beheimaten, die Big Seven!

Der Park wurde 1931 gegründet und bietet zurzeit etwa 350 Elefanten, Büffeln, verschiedenen Antilopenarten und anderen Tieren einen sicheren Lebensraum. 1995 wurden die Zuurberge, in denen auch Leoparden beheimatet sind, in den Addo Park integriert.


Von hier aus können Sie Rundfahrten durch den Park in Ihrem Fahrzeug unternehmen.


Ihre Unterkunft: Ihre schöne Lodge befindet sich nur 3 km vom Addo Elephant Park entfernt.

Die Zimmer bieten im Freien gelegene Regenduschen aus Stein sowie Blick auf den Pool und den Garten. Die geräumigen, im afrikanischen Stil gehaltenen Zimmer verfügen über ein teilweise abgetrenntes Bad mit großer Badewanne und umweltfreundlichen Pflegeprodukten. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.


Alternativ können Sie folgende optionale Aktivität zubuchen:

Pirschfahrt im offenen Landrover

SF_Kapstadt_RV_24.png

Vom offenen Geländewagen aus entdecken Sie die afrikanische Tierwelt hautnah. Beobachten Sie eine Löwin auf der Jagd oder lesen Sie die Spuren des Leoparden. Entdecken Sie vielleicht ein Breitmaulnashorn oder lassen Sie sich verzaubern von der majestätischen Schönheit der Elefanten, die im erhabenen Rhythmus auf den Pfaden Ihrer Ahnen vorbeiziehen.

Der lokale Ranger gibt Ihnen viele interessante Informationen über die afrikanische Tierwelt weiter.

SF_Kapstadt_RV_14.png

Heute geht Ihre Reise mit dem Mietwagen weiter Richtung Eastern Cape. Ihre nächste Unterkunft ist ungefähr eine Autostunde und 80 km entfernt.


Das Naturschutzgebiet Kariega Private Game Reserve bietet Ihnen eine 4-Sterne Luxus- Lodge im Herzen der östlichen Kapprovinz. Die Region ist malariafrei und bekannt für die idealen Voraussetzungen zur Tierbeobachtung und die malerische Landschaft.

Ihr Aufenthalt inkludiert Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag, sowie Bootstouren auf dem Fluss.


Übernachtung: Kariega River Lodge. Die luxuriösen und geräumigen, mit 4 Sternen ausgezeichneten Chalets verfügen über ein eigenes Aussichtsdeck; einige mit eigenem Swimmingpool. Hier sind Sie absolut privat, haben traumhaften Ausblick und sind eins mit der Natur. Lauschen Sie von Ihrer Terrasse aus dem Schrei des Afrikanischen Fischadlers, oder genießen Sie nach dem Einbruch der Nacht die Stille und Ruhe Ihres Chalets.

Die River Lodge bietet Unterkunft in 10 hervorragend ausgestatteten Suiten mit Strohdach. Alle Suiten verfügen über großzügige en-suite Badezimmer mit Dusche und Badewanne, Klimaanlage, Deckenventilatoren, Satelliten-Fernsehen und Mini-Bar.

Die Lodge, direkt am Ufer des Bushmans River gelegen, bietet Ihnen Luxus, Gastfreundschaft und eine sehr gute Küche.

9. Tag: Addo Elephant National Park – Kariega Private Game Reserve

10. Tag: Kariega Private Game Reserve

SF_Kapstadt_RV_13.png

Siehe Tag 9.

11. Tag: Kariega Private Game Reserve – Plettenberg Bay

SF_Kapstadt_RV_17.png

Heute geht Ihre Reise mit dem Mietwagen weiter Richtung Plettenberg Bay. Ihre nächste Unterkunft ist ungefähr 3 1⁄2 Fahrstunden und 350 km entfernt.

Die Portugiesen nannten Plettenberg Bay die “Wunderschöne Bucht” und es lässt sich leicht erkennen, warum – Plettenberg Bay ist ein malerischer charmanter Ort mit langen unberührten Stränden, geschützten Lagunen, klaren Flüssen, dichten Wäldern und einer beeindruckenden Felsenhalbinsel. Als ein Rückzugsort der Wohlhabenden, finden sich hier Strandvillen mit Blick auf den Indischen Ozean mit seinen verstreuten Yachten. In der Freizeit kann man unter anderem Polo und Golf spielen. Sie werden sich sich hier wohl fühlen, da allein schon ein Bad im warmen Meer eine großartige Möglichkeit ist, um die Schönheit von Plettenberg Bay zu genießen.

Heute besteht die Möglichkeit, an einer Delfin- und Walbeobachtungs-Bootstour (Wale nur zw. Juli-November) teilzunehmen. Wahlweise können Sie eine Wanderung auf die faszinierende Robberg Halbinsel unternehmen. Sehr empfehlenswert für Naturliebhaber und Wanderfreunde (körperliche Fitness und festes Schuhwerk wichtig).


Weitere optionale Aktivitäten sind das Monkeyland mit der höchsten Hängebrücke in der südlichen Hemisphäre, das Birds of Eden, die größte Voliere der Welt oder das Elephant Sanctuary, eine informative Tour, bei der Sie mit Elefanten spazieren gehen und bei der Fütterung dabei sind. Bei schönem Wetter ist ein weiterer Strandtag oder eine Townshiptour in Plettenberg Bay möglich. (Alle Aktivitäten optional)


Ihre Unterkunft: nur wenige Gehminuten vom Robberg Beach entfernt, befindet sich Ihre freundliche Lodge, die mit nur wenigen Zimmern Ihre Privatsphäre garantiert.

Genießen Sie die Meeresbrise bei einem ausgedehnten Strandspaziergang oder nutzen Sie die Zeit für Wassersportaktivitäten. Zudem befinden sich in der Umgebung zahlreiche Restaurants, Bars und Cafés. Standardzimmer, Übernachtung mit Frühstück.

SF_Kapstadt_RV_08.png

12. Tag: Plettenberg Bay – Hermanus

SF_Kapstadt_RV_27.png

Heute geht Ihre Reise weiter Richtung Hermanus. Ihre nächste Unterkunft ist ungefähr fünf Autostunden und 450km entfernt.

Hermanus ist ein sympathisches kleines Städtchen am Indischen Ozean, ein beliebtes Ausflugsziel für Kapstädter, vor allem am Wochenende und während der Walsaison von Juni bis November, wenn der südliche Glattwal die Südküste Südafrikas aufsucht, um dort zu kalben und sich zu paaren. Fast könnte man meinen, die Tiere wissen, dass sie die Hauptattraktion sind, und oft kann man eine

Walmutter beobachten, die Ihrem Kalb das eine oder andere Verhalten beibringt.


Ihre Unterkunft: Ihr gemütliches Gasthaus verfügt über nur wenige geschmackvoll eingerichtete und komfortable Zimmer. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad und einen privaten Balkon oder eine Terrasse.

Genießen Sie darüber hinaus von Ihrem Zimmer aus den Panoramablick auf das Meer und die Berge.

Das Gasthaus serviert jeden Morgen ein reichhaltiges Frühstück und Sie können in der Saison tatsächlich manchmal Wale von der Terrasse aus beobachten, während Sie im Freien speisen. Zum Zentrum der Kleinstadt Hermanus ist es nicht weit. Übernachtung mit Frühstück.


Optional empfehlen wir Ihnen:

Walbeobachtungsbootstour

SF_Kapstadt_RV_29.png

Heute Nachmittag können wir gern für Sie eine Walbeobachtungsbootstour organisieren. Auf der ca. 90-minütigen Fahrt mit dem Speedboot können Sie mit etwas Glück ganz nah an die Meeressäuger herankommen.

Eine Bootstour zu diesen Giganten ist ein absolutes ‘Muß’. Sie werden bei dieser Gelegenheit noch vielen anderen einheimischen (Meeres-)Tieren, wie z.B. Pinguinen, Seehunden und - löwen, Kormoranen und Großen Möwen begegnen.

13. Tag: Hermanus - Weingebiet

SF_Kapstadt_RV_31.png

Heute geht Ihre Reise weiter Richtung Weinanbaugebiete. Ihre nächste Unterkunft ist ungefähr 1,5 Autostunden und 130km entfernt.

Nur wenige Minuten außerhalb Kapstadts liegen die wunderschönen Weingebiete: grüne, rollende Hügel bedeckt mit vollen Weinreben und alten Häusern im kapholländischen Stil.

Mehrere hundert Jahre alt, produzieren viele dieser Weingüter Weine, die schon so manchen Preis gewonnen haben und auf der ganzen Welt bekannt sind. Die Weingegend wird

umrahmt von den Städten Paarl, Franschoek und Stellenbosch, die alle drei einen Besuch wert sind. Dort können Sie herrliche Tage in traumhafter Umgebung genießen oder auch an einem Ausflug teilnehmen.


Ihre Unterkunft: ein Landhaus im kap- holländischen Stil, das sich auf einem Weingut nahe Stellenbosch in den Weinanbaugebieten des Kaps befindet. Sorgfältig restauriert und wunderschön mit dekoriert, befindet es sich mitten in den Weinbergen und bietet die Gelegenheit, spektakuläre Sonnenuntergänge zu beobachten.


Unsere Empfehlungen (optional):

Weinprobe

SF_Kapstadt_RV_30.png

Eine Weinprobe darf natürlich nicht fehlen. Auf einem der wunderschönen Weingüter, die in den Tälern um Stellenbosch und Franschhoek liegen, können Sie eine ausführliche Probe der erlesenen Weiß- und Rotweine genießen. Guter Wein zum Essen ist in Südafrika so selbstverständlich wie die Luft zum Atmen. Und so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass Weinproben zu den Lieblingsbeschäftigungen der Kapstädter gehören. Auch Urlauber sollten sich dieses Erlebnis (und die Schönheit der Landschaft) nicht entgehen lassen. Kapstadt hat das Glück, von einem wunderschönen Weinanbaugebiet umgeben zu sein.

Besuch von Stellenbosch

SF_Kapstadt_RV_33.png

Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt des Landes, die auch gleichzeitig Universitätsstadt ist. Dieses Städtchen wurde bereits 1680 gegründet. Der Marktplatz ist von vielen historischen kapholländischen Gebäuden umgeben. Nutzen Sie die Gelegenheit, auf einem Spaziergang die schönen, eichengesäumten Straßen und die historischen Gebäude der Stadt kennen zu lernen.

Besuch von Franschhoek

SF_Kapstadt_RV_28.png

Hier im „Französischen Eck” haben sich die Hugenotten vor mehr als 300 Jahren angesiedelt. Heute ist Franschhoek eine pulsierende, aktive und künstlerische Gemeinde mit einem großen Angebot an Galerien, Antiquitäten- und Kunstgeschäften.

Schauen Sie sich in dem kleinen Städtchen um und bummeln Sie durch die vielen Geschäfte und Boutiquen.

14. Tag: Weingebiet

Siehe Tag 13

15. Tag: Abreise

Auch die schönste Reise hat leider ein Ende.


Heute geben Sie Ihren Mietwagen wieder in Kapstadt ab und nehmen Ihre gebuchten Flüge Richtung Deutschland.

Selbstfahrer-Reise, 15 Tage, ab / bis Kapstadt 

zu jedem Termin buchbar

Südafrika

Selbstfahrerreise „Kapstadt und die Gartenroute Komfort“

Preis: ab 1389,-€