Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Suedafrika_Land_01.png
Wanderreise_01

Wanderreise Südafrika 2019


Kleingruppenreise, 14 Tage,  ab/bis Johannesburg auch mit deutschprachiger Reiseleitung

1. und 2.Tag, Samstag, Sonntag: Johannesburg – Mpumalanga, ca. 400 km, ca. 6 Std. reine Fahrzeit

Wanderreise_RV_01

Schon früh gegen 06.30 verlassen Sie heute nach der Tourbesprechung Johannesburg in Richtung Osten nach Mpumalanga. Am Nachmittag erreichen Sie die ehemalige kleine Goldgräberstadt Pilgrim’s Rest und besuchen den Aussichtspunkt am „Fenster Gottes“ – dem God’s Window. Hier unternehmen Sie eine erste kleine Wanderung von den Mac Mac Pools und begeben sich dann zu Ihren Blockhütten in der Nähe der Schlucht.


Wir starten früh in den zweiten Tag zu unserer ersten langen Wanderung am Blyde River. Wir winden unseren Weg in den Canyon mit Aussicht auf die Three Sisters und den Fluss unter uns, bevor wir den Aufstieg zurück zum Startpunkt begehen. Nach dem Mittagessen nehmen wir uns Zeit, die Wälder und Wasserfälle, welche die Schönheit von Mpumalanga ausmachen, auszukundschaften. Eine tolle, optionale Aktivität ist der Graskop Schlucht Lift, der Sie in die Tiefen der afromontanen Wälder bringt, den Sie dann zu Fuss erkunden können.


Ihre Unterkunft: Graskop Mogodi Lodge o.ä., Zweibett-Hütten mit En-Suite- Einrichtung. Unterkunft mit Pool, Bar, Restaurant und Telefon. Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück.


Schwierigkeitsgrad Tag 1: Einfach – die Mac Mac Wanderung ist eine einfache kurze Wanderung von nur 2-3 km und sehr wenigen Höhenunterschieden, weniger als eine Stunde und gut zum Einlaufen.


Schwierigkeitsgrad Tag 2: Mittel – Blyde River Canyon – 3.5 Std. Wanderung auf guten Pfaden mit einigen steinigen Abschnitten.

Erleben Sie in einer kleinen Gruppe mit maximal 12 Teilnehmern Südafrika bei geführten Wanderungen hautnah. Entdecken Sie atemberaubende Landschaften wie die Drakensberge, den iSimgangaliso Wetland Park und natürlich den Krüger Nationalpark bei Buschwanderungen und Pirschfahrten.


Schon der Beginn der Reise mit dem Besuch der Panorama Route lässt die Herzen aller Naturliebhaber höherschlagen. Im Königreich Swasiland erleben Sie eine ganz andere Kultur als im restlichen Südafrika und in der Region KwaZulu Natal wechseln sich kulturelle und landschaftliche Höhepunkte ab.


Sie erleben eine spannende Reise mit Kultur, Wildnis, Abenteuern, Wanderungen, der beeindruckenden Bergwelt und entspannenden Stränden.


8 Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade zeigen Ihnen die vielen Gesichter Südafrikas.


Kleingruppenreise, max. 12 Teilnehmer.

Höhepunkte:


  • Besuch der Panorama-Route
  • Pirschfahrten und Buschwanderungen   im Krüger Nationalpark
  • Das Königreich Swasiland
  • Besuch und Wanderung im iSimangaliso Wetland Park
  • Einblick in die Kultur des Zulu-Stammes
  • Bergwanderungen in den Drakensbergen

Termine und Preise:

Wanderreise_Karte_01

Mindestteilnehmerzahl: 2 Maximalteilnehmerzahl: 12

Preis an allen Terminen 1990,- € p. P. im DZ Einzelzimmerzuschlag 590,- €


(Buchung eines halben Doppelzimmers ist ohne Aufpreis nach Verfügbarkeit möglich. Dabei teilen Sie sich mit einem/einer Reisende/n des gleichen Geschlechts ein Zimmer/Zelt)

Abfahrt Johannesburg Sonntag um ca. 06.30 Ende Johannesburg Samstag um ca. 17.00

Südafrika

Wanderreise Südafrika 2019

Kleingruppenreise, 14 Tage, ab/bis Johannesburg

deutschsprachige Reiseleitung

Preis: ab 1990,-€

3. und 4.Tag, Montag, Dienstag: Krüger - Privates Wildreservat 

Wanderreise_RV_03

Ein frühes Frühstück bringt uns in Schwung und danach begeben wir uns auf den Weg zum Krüger National Park, wo wir einen Tag auf Pirschfahrt verbringen. Die Reiseleiter werden Ihnen spannende Informationen zu der Flora und Fauna mitgeben, während wir uns auf die Suche nach Elefanten, Nashörner und Büffel machen und mit gut Glück einer der geheimnisvollen Grosskatzen aufspüren. Wir halten bei einem Picknickplatz für das Mittagessen und fahren am späten Nach- mittag aus dem Park zu unserer Lodge in einem privaten Wildreservat in der Greater Kruger Gegend.


Ihre Unterkunft: Ilkley Safari Lodge – Zweibettzimmer mit En-Suite Einrichtungen. Swimmingpool W-iFi nicht vorhanden. 3G


Schwierigkeitsgrad: Einfach - Big 5 Wildwanderung – früh morgens 3-4 Std. Buschwanderung mit Ranger zum Wild beobachten.

5. und 6. Tag, Mittwoch, Donnerstag: Ins Königreich von Swasiland, ca. 200 km, ca. 3 Std.

Wanderreise_RV_05

Morgens steht noch einmal eine Pirschfahrt auf dem Programm.


Bei der Fahrt hinauf in das Königreich Swasiland durchqueren Sie üppige Obstanbaugebiete. Sie verbringen die nächsten beiden Nächte am Rand des Malalotja Nature Reserve; dabei haben Sie einen kompletten Tag zur Verfügung um den wenig besuchten Nationalpark zu Fuß zu entdecken.


Die Einwohner Swasilands verfügen über ein reiches kulturelles Erbe, das Sie am 7 Tag kennenlernen werden.


Ihre Unterkunft: Hawane o. ä., Blockhütten mit En-Suite-Einrichtung. Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück.


Schwierigkeitsgrad: Schwierig – 4- 6 Stunden Wanderung durch das Hügelland des Malalotja Game Reserve zu einem schönen Wasserfall. Die Wege sind uneben und es gibt steile Abschnitte.

7. und 8. Tag, Freitag, Samstag: iSimangaliso Wetland Park,  ca. 380 km, ca. 5 1/2 Std. reine Fahrzeit ohne Grenzformalitäten

Nach dem Besuch des Marktes in der Hauptstadt Mbabane verlassen Sie Swasiland und fahren wieder zurück nach Südafrika, mitten hinein in das Herz des Zululandes. Den Vormittag verbringen Sie im Hluhlluwe Game Reserve, das sich ganz besonders um den Schutz der Nashörner kümmert.


Am späten Nachmittag besuchen Sie False Bay und machen hier einen ca. 2- 3 stündigen Spaziergang durch den Wald und entlang der Küste. Sie können Vögel beobachten und erfahren welche ökologische Bedeutung dieses Feuchtgebiet hat. Der iSimangaliso Wetland Park gehört zum UNESCO Naturerbe und ist mit seiner Kombination aus See, subtropischer Küste, Wäldern und dem reichen Tierleben absolut einmalig.


Ihre Unterkunft: Shonalonga Lodge o. ä., Zweibettzimmer mit En-Suite -  Einrichtung. Unterkunft mit Swimming Pool, Restaurant und Bar, kostenloses Wifi am Büro und im Pool- Bereich. Am 7. Tag Mittagessen, Abendessen, Übernacht- ung mit Frühstück, am 8. Tag Mittagessen, Abendessen auf eigene Kosten in einem Restaurant, Übernachtung mit Frühstück.


Schwierigkeitsgrad: Einfach – 2-3 Stunden leichte Wanderung durch Sandwälder und entlang der Küste.


Optional können Sie eine Bootsfahrt buchen.

Wanderreise_RV_06

9. und 10. Tag, Sonntag, Montag: Im Zululand,  ca. 310 km, ca. 4 1/2 Std. reine Fahrzeit

Wanderreise_RV_07

Heute verlassen Sie die Küste und fahren durch die Hügellandschaft des Zulu - Landes zu geschichtsträchtigen Stadt Dundee, in der die großen Schlachten um die Herrschaft in Südafrika zwischen Zulus, Briten und Buren geschlagen wurden. Sie besuchen das informative Talana- Museum und haben am Nachmittag ein wenig Zeit zur freien Verfügung.


Am nächsten Morgen besuchen Sie das Schlachtfeld von Islandlwana, bevor Sie zu einer ca. 4- 5 stündigen Wanderung aufbrechen, bei der Sie auf den Spuren der britischen Flüchtlinge unterwegs sein werden. Außerdem besuchen Sie an diesem Tag die Rourkes Drift.


Ihre Unterkunft: Battlefields Country Lodge o. ä., Zweibettzimmer mit En-Suite - Einrichtung. Unterkunft mit Swimming Pool, Restaurant und Bar. Wi-Fi an der Rezeption. Mittageaaen, Abendessen auf eigene Kosten im Restaurant, Über- nacht ung mit Frühstück.


Schwierigkeitsgrad: Schwierig; 4-5 Stunden Wanderung über unebenes Gelände, mit anstrengenden Abschnitten und steilen Anstiegen. Der Wasserstand des Buffalo River entscheidet darüber, ob der ganze Wanderweg durchgeführt werden kann.

11. und 12. Tag, Dienstag, Mittwoch: In den Drakensbergen,  ca. 180 km, ca. 2 1/2 Std. reine Fahrzeit

Wanderreise_RV_08

Die imposanten Drakensberge ragen wie „Ukhahlamba“ – Speerspitzen in den Himmel. Sie übernachten am Fuß des Gebirges auf ca. 1600m Höhe, verbringen einen kompletten Tag mit Wanderungen auf den gut ausgebauten Wegen oder nehmen ein kühles Bad in den klaren Gebirgsbächen. Ihre Lodge ist der richtige Ort zum Entspannen und um die wunderbaren Ausblicke zu genießen.


Ihre Unterkunft: Royal Natal National Park Thendele o. ä., verschiedene Block- hütten mit 2 Einzelbetten oder Doppelbett mit En-Suite- Einrichtung. Mittagessen, Abendessen, Übernachtung mit Frühstück.


Schwierigkeitsgrad: Mittel; ca. 5 1⁄2 Stunden Wanderung in der Tugela-Schlucht auf guten Wegen mit einigen felsigen Abschnitten, manchmal muss man über Felsen hüpfen.

13. Tag, Donnerstag: Drakensberge - noch höher hinaus!  ca. 120 km, ca. 2 Std. reine Fahrzeit

Wanderreise_RV_09

Sie beginnen den Tag mit einem frühen Frühstück und fahren dann nach Witsieshoek am Fuß des majestätischen Sentinel Peaks. Hier beginnt Ihre Wande- rung am Ende der Schotterstraße, ein Teilstück der Wanderung führt über eine Kettenleiter um das Drakensberg Amphitheater und die schönen Tugela - Wasser- fälle zu erreichen, die auf ca, 3000 m einen unvergleichlichen Blick in die Region KwaZulu Natal bieten. Nach der Wanderung geht es zur Lodge, die auf ca. 2200 m die Mont-Aux/Sources-Bergkette überblickt – sie ist die am höchst gelegenste Lodge in den nördlichen Drakensbergen. Die Bergluft wirkt belebend und erfrisch- end, manchmal ist eine Jacke nötig – und im südafrikanischen Winter kann es hier sogar einmal schneien.


Ihre Unterkunft: Witsieshoek, Bungalows, Zweibettzimmer mit En-Suite- Einricht- ung. Mittagessen, Abendessen auf eigene Kosten, Übernachtung mit Frühstück.


Schwierigkeitsgrad: Schwierig; ca. 5- 6 Stunden Wanderung auf unebenen Pfaden bis zur Spitze des Amphitheaters mit kurzem Stück Kettenleiter

14. Tag, Freitag: Zurück nach Johannesburg / Tourende,  ca. 360 km, ca. 5 Std. reine Fahrzeit

Wanderreise_RV_10

Der Morgen steht zu Ihrer freien Verfügung – vielleicht möchten Sie noch

einmal einen Spaziergang in die Berge machen? Dann geht es zurück nach Johannesburg, wo die Tour voraussichtlich gegen 17.00 endet.


Mittagessen

Die Reise kann gegen 17.00 auch am Flughafen von Johannesburg beendet werden, so dass Sie am gleichen Abend Ihren Rückflug antreten können – wir empfehlen jedoch eine weitere optionale Übernachtung in Johannesburg.


Bitte beachten Sie: die oben genannten Distanzen und Fahrzeiten sind Erfahrungswerte, nicht verbindlich, und abhängig von den klimatischen Verhältnissen bzw. von den lokalen Straßenverhältnissen.


Bitte beachten Sie: die Angaben zu den Unterkünften sind Richtwerte und abhängig von der Verfügbarkeit. Alternative Unterkünfte sind von vergleichbarem Standard; Änderungen können ohne Vorankündigung stattfinden.


Besonderer Fokus: Bei dieser Reise liegt der Fokus auf den Wanderungen. Die Tageswanderungen unter der Leitung erfahrener Führer führen durch landschaftlich reizvolle Regionen Südafrikas und sind Bestandteile der Reise.

In den Leistungen enthalten:

13 Übernachtungen in Lodges/Zelt-Lodges mit En-Suite Einrichtung, 13 x Frühstück, 14 x Mittagessen, 9 x Abendessen (davon werden 5 x Frühstück und 3 x Abendessen von den Lodges angeboten, alle weiteren Inklusiv- mahlzeiten werden am Safaritruck von der Mannschaft mithilfe der Gäste zubereitet), Transfers in maßgefertigten Safaritrucks mit 12 in Fahrtrichtung gerichteten Sitzen (die Fahr- zeuge sind komfortabel und haben große Schiebefenster und große Frontluken mit guter Sicht; auf ca. 30 % der Touren werden Mercedes-Sprinter mit 12 Sitzen und Klima- anlage und Anhänger für Gepäck und Ausrüs- tung eingesetzt). Eintrittsgebühr zu God’s Window, Mac Mac Wasserfälle, Eintrittsgebühr zum Blyde River Canyon und dem privaten Wildreservat im Krüger Nationalpark, 2 Wild- wanderungen und 2 Pirschfahrten im privaten Wildreservat im Krüger Nationalpark, Eintritts- gebühr Krüger Nationalpark, 1 Nachmittags- und 1 Morgenprischfahrt im Krüger National- park, Eintrittsgebühr zum Malalotja Natur- reservat, Eintrittsgebühr zum Isimangaliso St. Lucia See & Hluhluwe Wildreservat, Besuch des Rourkes Drifts, des Islandwana Schlacht- felds, Eintritt für das Talana Museum, Eintritts- gebühr für den Royal Natal Nationalpark, Ein- trittsgebühr für die Sentinel Peak Wanderung, Informationsmaterial, Reisepreissicherungs- schein-


Nicht in den Leistungen enthalten: Internationale Flüge, Flughafentransfers, Visum für Swasiland, weitere Mahlzeiten und Getränke, optionale Ausflüge oder Aktivitäten, nicht angekündigte Erhöhungen bei den Nationalparkgebühren, Trinkgelder, persön- liche Ausgaben, Einzel- zimmerzuschlag, persönliche Reiseversicherung, Vor- und Nachübernachtungen.

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.