Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Bhutan_Header_2017

Der Tourismus in Bhutan

Der Tourismus in Bhutan wurde von der königlichen Regierung erst im Jahre 1991 privatisiert. Die königliche Regierung von Bhutan befolgt strikt die Einhaltung der Regel, nur einen begrenzten, hochwertigen Tourismus in ihrem Land zuzulassen. Daher wird die Anzahl der Touristen, die Bhutan bereisen dürfen, streng reguliert  - eine frühzeitige Buchung ist daher anzuraten.


Reisen nach Bhutan

Besucher nach Bhutan müssen Ihre Reise bei einem der inzwischen über 100 staatlich registrierten Reiseunternehmen buchen. Diese Voraussetzung ist erfüllt, in dem Sie Ihre Reise bei uns und damit bei unserem Vertragspartner in Bhutan gebucht haben. Die Mindestkosten für einen Aufenthalt in Bhutan betragen mindestens 280 USD pro Person und Tag bei 2 Personen. (Je nach Serviceangebot können diese auch höher sein).

Diese Regelung betrifft sowohl Kultur- als auch Trekkingreisen. Der  Erlös dieser Mindestkosten wird für das Bildungs- und Gesundheitswesen eingesetzt,  die Verbesserung der Infrastruktur und für die Armen eingesetzt.  Bhutan legt großen Wert auf ökologischen und umweltfreundlichen Tourismus.


Zudem legen wir großen Wert darauf, unsere Reiseleiter und Fahrer fair zu bezahlen. Viele Billigangebote an Reisen basieren auf Minimallöhnen für die Angestellten, die zudem oft erst nach monatelangem Warten gezahlt werden. Wir sind der Meinung, dass gute Leistung auch entsprechend honoriert werden soll und haben unsere Partner in Bhutan u.a. auch nach diesen Gesichtspunkten ausgewählt.


Visum für Bhutan

Das Visum für Bhutan wird durch unsere Partner-Agentur in Bhutan beantragt. Das Visum wird bei Ankunft in Paro bzw. Phuentsholing erteilt. Eine Kopie des genehmigten Antrags erhalten Sie von uns zugeschickt, dieses legen Sie  mit dem Ticket bei Ankunft vor.

Einreisebestimmungen Bhutan


Allgemeine Reiseinformationen

Die Regierung Bhutans verfolgt eine sehr spezielle Visapolitik. Die Einreise ist grundsätzlich nur als Tourist (Gruppe und Einzelreisender) oder als Gast der Regierung möglich. Besucher müssen ihre Reise über eines der registrierten Reiseunternehmen Bhutans buchen. Sie können dies entweder direkt oder über die Auslandsvertretungen dieser Unternehmen tun (siehe auch Einreisebestimmungen).


Kosten

Alle Reisen sind von den Reiseunternehmen Bhutans organisiert und kosten derzeit pro Aufenthaltstag 280 US-Dollar (für Einzeltouristen, bei Gruppenreisen können sich die Kosten auf 200 US-Dollar pro Person reduzieren). Dies beinhaltet alle Basisleistungen wie Übernachtung, Mahlzeiten, Reiseführer etc. Sie kann im Einzelfall für zusätzliche Leistungen auch höher sein und gilt für Kulturreisen wie auch für Trekking-Expeditionen.


Unterkunft

Alle Gäste werden in staatlich anerkannten Hotels, Gästehäusern und Pensionen mit unterschiedlicher Qualität der Dienstleistungen untergebracht.


Ein- und Ausreise

Grenzübergangspunkte sind der Flughafen in Paro bei Thimphu oder bei der Anreise mit dem Auto Phuentsholing im Süden des Landes.


Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige

Visum / Reisedokument

Die Einreise kann nur mit einem Visum erfolgen, das über den Reiseveranstalter einzuholen ist.


Mit folgenden Dokumenten ist die Einreise für deutsche Staatsangehörige möglich:

Reisepass, mindest noch 6 Monate gültig.


Bei der Einreise werden 20 US-Dollar Einreisegebühr erhoben. Informationen kann u. U. auch die Ständige Vertretung des Königreichs Bhutan bei den Vereinten Nationen in Genf (17-19, Chemin du Champ d'Anier, CH - 1209 Genf, Telef.: 041-22-7990890, Fax: 7990899) erteilen.

Über diese Hinweise hinausgehende Fragen zu den Einreisebestimmungen müssten Sie bitte direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des Ziellandes klären. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten.


Besondere Zollvorschriften

Hochwertige Gegenstände (z.B. elektronische Geräte) sind in der Zollerklärung zu erwähnen. In Bhutan verkaufte oder verschenkte Gegenstände müssen verzollt werden. Die Ausfuhr von alten/benutzten Gegenständen ist nur mit einem Zertifikat erlaubt, das bestätigt, dass es sich nicht um Antiquitäten handelt – dieses ist beim Department of Culture erhältlich. In sog. „Handicraft“-Läden sind die entsprechenden Produkte in der Regel bereits mit einem Siegel versehen, welches die Ware zur Ausfuhr berechtigt.

Die Ein- und Ausfuhr von Waffen, Drogen und Tierprodukten ist verboten. Bei Verstoß gegen Zoll- oder Einreisevorschriften droht Festnahme.

Kauf und Verkauf von Tabak und Tabakwaren ist in Bhutan verboten. Auch der Import von Tabakwaren über bestimmte Einfuhrmengen über den privaten Konsum hinaus wird mit Geldstrafen geahndet.

Sollten Sie weitergehende Zollinformationen zur Einfuhr von Waren benötigen, so müssten Sie diese bitte direkt bei der Botschaft Ihres Ziellandes erfragen. Nur dort können Sie eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten.


Besondere strafrechtliche Bestimmungen

Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz werden bereits beim Besitz kleiner Drogenmengen (auch Haschisch) mit schweren Haftstrafen geahndet.

Hochwertige Gegenstände müssen bei der Einreise in der Zollerklärung aufgeführt werden. Bei Verstoß gegen Zoll- oder Einreisevorschriften droht Festnahme bei der Ausreise.


Medizinische Hinweise

Impfschutz

Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und gegebenenfalls zu vervollständigen. Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) und Polio (Kinderlähmung), ggf. auch gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) und gegen Influenza (Grippe) und Pneumokokken.

Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur für die Einreise aus einem Gelbfieber-Endemie Gebiet gefordert. Bei direkter Einreise aus Deutschland bestehen keine Impfvorschriften.

Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Gefährdung auch gegen Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Japanische Enzephalitis empfohlen.