Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Header_Start_Indien_01
Deccan_Tour_1_07

Preis: ab 3995,-€ pro Person

Das wilde Maharashtra

Ab/bis MUMBAI - 8 Tage / 7 Nächte

Indien

DECCAN ODYSSEY

Das wilde Maharashtra


Mumbai – Ellora Höhlen – Aurangabad – Pench (Ramtek) - Tadoba – Ajanta – Nashik – Mumbai

Ab/bis MUMBAI - 8 Tage / 7 Nächte

Willkommen an Bord des Deccan Odyssey. Die Fahrt durch das wilde Maharashtra führt Sie durch das Hinterland und die majestätischen Westghats hinein in die Weiten des Dekkan in Zentralindien. Sie werden sich in den zwei Reservaten mit der höchsten Tigerpopulation Maharashtras auf Tiger-Pirsch begeben. Bewundern Sie die Ehrfurcht einflößende Schönheit von Ajanta und die herausragenden Skulpturen in den Ellora Höhlen. Eine Bahnreise wie keine andere in einem Land ohnegleichen – wir begrüßen Sie an Bord des Deccan Odyssey.


Tag 1, Samstag: Check-in in Mumbai und Fahrt zu den Höhlen von Ellora

Treffpunkt am Bahnhof gegen 15:30 Uhr zum Check-in für Ihre Reise „Auf dem Wildnispfad durch Maharashtra“. Sie werden mit einem traditionellen indischen Willkommensgruß empfangen und genießen ein erfrischendes Begrüßungsgetränk.

Nach Erledigung aller Formalitäten werden Sie in Ihre Deluxe-Kabine geführt, welche Ihr Zuhause für die nächsten Tage sein wird. Während Sie sich einrichten verlässt der Deccan Odyssey Mumbai mit Ziel Ellora.

Abendessen an Bord, Übernachtung im Deccan Odyssey


Tag 2, Sonntag: Aurangabad – Ellora Höhlen

Während des Frühstücks fährt der Deccan Odyssey in Aurangabad ein. Aurangabad wurde nach dem letzten großen Mogul Aurangzeb benannt. Von hier aus werden Sie am Nachmittag zu den außergewöhnlichen Höhlen von Ellora aufbrechen, einer UNESCO-Weltkulturerbestätte. Die Stadt selbst weist große Mogul-Einflüsse auf. Es gibt zahlreiche bemerkenswerte Monumente wie das Daulatabad Fort, Bibi-ka-Maqbara und die 52 Stadttore, ein jedes mit eigener Geschichte.

Der Vormittag steht zur freien Verfügung an Bord. Es besteht die Möglichkeit einer regenerierenden Massage in einem Hotel Spa oder im Zug. Nach einem frühen Mittagessen brechen Sie zu einer Panoramatour mit Ziel Ellora Höhlen auf, die 30 km von der Stadt entfernt in einen Basalthügel gemeißelt wurden.

Deccan_Tour_1_05

Die 34 buddhistischen, jainistischen und hinduistischen Höhlentempel sind die schönsten Beispiele für Höhlentempelarchitektur in Indien und stammen aus dem 4. und 5. Jahrhundert. 12 nach Süden ausgerichtete Höhlen sind buddhistisch, 17 in der Mitte hinduistisch und 5 Höhlen nach Norden sind jainistisch. Der Shiva geweihte Kailasa-Tempel ist der eindrucksvollste Tempel in Ellora und gleichzeitig der größte Höhlentempel in ganz Indien.

Erkunden Sie anschließend das erhabene Daulatabad Fort, das mindestens seit dem Jahr 100 vor unserer Zeitrechnung bewohnt ist. Es beherbergt Überreste von buddhistischen Höhlen, die denen von Ajanta und Ellora ähneln.

Kehren Sie zum Frischmachen zum Deccan Odyssey zurück bevor Sie wieder zum Dinner in die Stadt fahren.

Frühstück und Mittagessen an Bord, Abendessen in einem Stadthotel, Pbernachtung im Deccan Odyssey.


Tag 3, Montag: Aurangabad

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf zur Erkundung der Altstadt von Aurangabad.

Verbringen Sie den Vormittag mit der Besichtigung von Bibi-ka Maqbara, dem Mausoleum von Dilras Banu, Aurangzeb’s Ehefrau. Das Mausoleum ist ein Nachbau des Taj Mahal in Agra. Es wurde zwischen 1651 und 1661 von ihrem Sohn, Prinz Azam Shah, errichtet und wird auch das „Taj des Dekkan“ genannt. Es sollte mit dem Glanz des Taj Mahal konkurrieren. Überzeugen Sie sich, ob dies gelungen ist.

Deccan_Tour_1_03

Anschließend besuchen Sie eine Weberei, die sich auf die Herstellung von Himroo Stoffen spezialisiert hat. Himroo war seinerzeit der bevorzugte Stoff der Herrscher und wurde mit Aurangabad seit dem 14. Jahrhundert verbunden als Muhammad Tughlaq Aurangabad zur Hauptstadt erklärte. Himroo Stoffe verwenden persische Muster und sind mit Gold- und Silberfäden durchzogen. Himroo leitet sich von Hum-ruh ab und bedeutet auf Persisch „ähnlich“, weil sie eine Nachbildung der Kum Khwab Stoffe sind, die bei Hofe vor der Nutzung des Himroo beliebt waren.

Sie kehren zum Mittagessen zum Deccan Odyssey zurück und genießen den Nachmittag an Bord, während das Hinterland Maharashtras mit seinen ständig wechselnden Farben und Landschaften an Ihnen vorbeizieht und sich der Deccan Odyssey auf den Weg nach Ramtek im Pench Nationalpark macht.

Genießen Sie einen Sundowner an der Mumbai-Hi Bar bevor das Abendessen serviert wird. Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord, Overnight on Deccan Odyssey


Tag 4, Dienstag: Pench Nationalpark, Ramtek

Ihr Weckruf erfolgt während der Deccan Odyssey bereits vor Sonnenaufgang in Ramtek einfährt, pünktlich zu Ihrer „Verabredung“ mit den Naturwundern des Pench Nationalparks. Der Nationalpark ist nach dem Fluss Pench benannt, der sich durch die Landschaft schlängelt wie eine Riesenpython und ihn in fast zwei gleich große Hälften teilt. Der Park hat eine immense Artenvielfalt, die Landschaft ist geprägt von Hügeln, Tälern und steil abfallenden Hängen. Er ist ein wichtiges Ökosystem um den Überfluss von Flora und Fauna zu unterstützen, inklusive einer großen Vielfalt an Wassertieren.

Nach einer aufregenden Safari kehren Sie an Bord des Deccan Odyssey zum Mittagessen zurück.

Ausstieg am Nachmittag für das zweite Abenteuer in der Wildnis. Der Pench Nationalpark umfasst vier Waldgebiete, außergewöhnliche Bäume, Sträucher, Gräser, Kletterpflanzen und Kräuter, wobei Teak die bekannteste Baumart ist. Die Vogelwelt ist ebenso artenreich: die gefiederten Bewohner des Pench sind ansässige Vögel und Zugvögel wie die bunten Nashornvögel, Bengalenpitta, Fischadler mit ihren grauen Köpfen, Weißaugenteesa, Wasservögel, vier gefährdete Geierarten und die Grüntaube, der Wappenvogel von Maharashtra.

Deccan_Tour_1_02

Nach einem aufregenden Tag Rückkehr vom Pench Nationalpark zum Bahnhof von Ramtek und dem Deccan Odyssey. Genießen Sie ein köstliches Abendessen, während der Deccan Odyssey in Richtung Tadoba, dem Land der mächtigen Tiger, abfährt.

Abendessen an Bord, Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord, Übernachtung im Deccan Odyssey


Tag 5, Mittwoch: Tadoba

Starten Sie vor Sonnenaufgang in den Tag, während der Deccan Odyssey in Chandrapur einfährt. Sie unternehmen heute eine Frühpirsch im Tadoba Tigerreservat, auch Land der Tiger genannt, wegen seiner großen Tigerpopulation. Nicht selten sieht man Tiger und Wildhunde und es gibt viele Möglichkeiten, Leoparden, Faulpelze, Gaur (indischer Bison), Rostkatzen, Honigdachse, verschiedene Arten Rotwild, Wildschweine zu sehen.

Nach einem erlebnisreichen Morgen wird in der Tiger Trails Lodge ein spätes Frühstück serviert. Anschließend können Sie hier Zeit verbringen, etwa bei einem Dokumentar-Tierfilm oder bei einem Gespräch mit einem Naturforscher.

Genießen Sie das Mittagessen in der Lodge bevor Sie zum Deccan Odyssey im Bahnhof von Chandrapur zurückkehren.

Deccan_Tour_1_06

Lehnen Sie sich zurück, entspannen Sie sich, genießen Sie einen Cocktail und anschließend das Abendessen an Bord. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Rast während der Deccan Odyssey in Richtung Jalgaon zu den herausragenden Ellora Höhlen weiterfährt.

Frühstück und Mittagessen in der Tiger Trails Lodge, Abendessen an Bord, Übernachtung im Deccan Odyssey


Tag 6, Donnerstag: Jalgaon, Ajanta Höhlen

Der Deccan Odyssey erreicht am Morgen den Bahnhof von Jalgaon. Nach dem Frühstück an Bord fahren Sie zu den Ajanta Höhlen, ein Weltkulturerbe und architektonisches Wunder seiner Zeit. Die 30, in Fels gehauenen Höhlen von Ajanta wurden kunstvoll gestaltet und reich mit Skulpturen und Malereien der buddhistischen Sakralkunst verziert. Sie zeigen neben allgemeinen Darstellungen die Verbindung des buddhistischen und hinduistischen Glaubens.

Mittagessen an Bord des Deccan Odyssey und Weiterfahrt nach Nashik.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich und genießen Sie die Annehmlichkeiten an Bord des Zuges. Sehen Sie einen Film, lassen Sie sich von Ihrem Deccan Odyssey Team in die Regeln von ‘carrom’ (Fingerbillard) einweisen, einem beliebten indischen Gesellschaftsspiel oder buchen Sie eine entspannende Massage in unserem Spa.

Frühstück, Mittag- und Abendessen an Bord, Übernachtung im Deccan Odyssey


Tag 7, Freitag: Nashik

Am Morgen bringt Sie der Deccan Odyssey in die heilige Stadt Nashik, die in letzter Zeit den Status als Weinhauptstadt des Landes erlangte.

Nach dem Frühstück brechen Sie zu einem Spaziergang entlang der Ghats an den Godavari auf; dabei beobachten Sie die Rituale der Hindus. Sie besuchen den lebhaften Wochenmarkt, wo alles von Kuhdungkuchen bis hin zum frisch gefangenen Seewolf verkauft wird.

Anschließend fahren Sie zum Weingut Grover Zampa und besichtigen exklusiv eines der schönsten Weingüter des Landes. Spazieren Sie durch die Reben, die reich mit Chenin, Chardonnay und Pinot Noir Trauben behangen sind. Lassen Sie sich in die ‘méthode traditionnelle’ einweisen, die eine der bekanntesten Schaumweine Indiens produziert. Der Sommelier wir Sie mit seinen besten Weiß-, Rot-, Rosé- und Schaumweinen verwöhnen. Das Mittagessen im Weingut wird Sie überraschen.

Deccan_Tour_1_01

Anschließend Rückkehr zum Deccan Odyssey und Weiterfahrt nach Mumbai, der letzten Etappe der Reise.

Frühstück und Abendessen an Bord; Mittagessen auf dem Weingut, Übernachtung im Deccan Odyssey


Tag 8, Samstag: Ausstieg in Mumbai

Nach dem Frühstück Ausstieg am Chhatrapati Shivaji Terminus Bahnhof in Mumbai.

Verabschieden Sie sich vom Deccan Odyssey, da Ihre königliche Reise durch die großartigen Landschaften Indiens zu Ende geht.

Frühstück an Bord

Termine der Abfahrten:


05. Mai 2018

12. Mai 2018

Eingeschlossene Leistungen:


  • Programm wie beschrieben
  • Transfers während der Besichtigungs- programme
  • 7 Übernachtungen in einer Kabine des Deccan Odyssey
  • Verpflegung wie beschrieben
  • alle Eintritte und Abgaben laut Programm
  • englisch sprechender lokaler Guide

Preise:


Deluxe Abteil

bei Belegung mit 2 Personen: 3799,- € p. P.

bei Einzelbelegung: 5265,- €


Präsidenten Suite

bei Doppel- oder Einzelbelegung: 11390,- €