Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Sri_Lanka_Start
SriLanka_Kennenlernen_01

Sri Lanka Zum Kennenlernen 

Gruppenreise, 6 Tage, ab / bis Colombo

COLOMBO - DAMBULLA - HABARANA - SIGIRIYA - POLONNARUWA - MATALE - KANDY - NUWARA ELIYA - ELLA - YALA NATIONALPARK - GALLE - COLOMBO


Entdecken Sie Sri Lankas Höhepunkte bei der Fahrt in das Kulturdreieck, erfreuen Sie sich an den Tempeln, historischen Stätten und großartigen Landschaften.

Lernen Sie die Menschen Sri Lankas und ihre Küche bei einem Kochkurs kennen, bewundern Sie die Teepflückerinnen bei ihrer Arbeit in den weiten Plantagen und freuen Sie sich auf eine aufregende Jeepsafari im Yala Nationalpark.

Vielleicht erspähen Sie sogar einen der seltenen Leoparden? Elefanten sollten Ihnen fast sicher vor die Kamera kommen sowie Affen, Hirsche und unzählige bunte Vögel.


Und wenn Sie möchten verlängern Sie die Reise mit einem Badeaufenthalt an den schönen Stränden Sri Lankas, einer Ayurvedakur oder mit einer Länderkombi.

 

Wir beraten Sie gern dazu.

 

6 Tage, ab/bis Colombo. Individuell verlängerbar

1. Tag: FLUGHAFEN - PINNAWALA - DAMBULLA - HABARANA

Höhepunkte:

  • Die Höhlentempel von Dambulla
  • Polonnaruwa- die Stadt der Tempel
  • Besuch der Felsenfestung Sigiriya
  • Besuch im Zahntempel von Kandy
  • Entdecken Sie die Gewürzgärten in Matale
  • Teeplantagen und Wasserfälle um Nuwara Eliya
  • Safari im Yala National Park
  • Die historische Stadt Galle
  • Individuell verlängerbar
  • Strand_Natur_und_Tee_RV_01

    Ayubowan - herzlich willkommen in Sri Lanka!

    Früh am Morgen werden Sie vom Flughafen abgeholt und nach Dambulla gefahren. In Dambulla besichtigen Sie den Höhlen- tempel. Die Entstehung des Höhlentempels geht auf das erste Jahrhundert vor Chr. zurück. Seinerzeit wurde Anuradhapura von indischen Tamilen besetzt. König Vattagamani Abhaya floh aus der ersten Hauptstadt des Reiches, nach Dambulla. Dort fand er während der kommenden 14 Jahre Schutz in den Höhlen. Nachdem er den Thron zurückerobert hatte, gründete er den ein- drucksvollen Tempel, der seinerzeit zu den größten des Landes zählte. Noch heute wird die religiöse Stätte in ganz Asien hoch geschätzt. Zunächst erwartet den Besucher die etwa 30 Meter hohe goldene Statue Buddhas am Eingang des Tempels. Nach etwa 600 Stufen erreicht man den Eingang des Tempels. Von dort aus hat man einen fantastischen Blick auf das Umland und in einem Felsvorsprung liegen fünf imposante Höhlen. Anschliessend fahren Sie zu Ihrem Hotel in Habarana.

    Später am Nachmittag machen Sie einen landestypische Kochkurs in Habarana, bei dem Sie ihr eigenes Gemüse aus einem Bio- Gemüsenhof sorgfältig auswählen und selber zubereiten. Genießen Sie das selbst zubereitete Abendessen in dem Dorfrestaurant.

    Übernachtung in einem Hotel in Habarana (Abendessen, Frühstück)

    Sri Lanka

    Sri Lanka zum Kennenlernen

    Gruppenreise, 6 Tage, ab/bis Colombo, individuell verlängerbar

    deutschsprachige Reiseleitung

    Preis: ab 580,- €

    Termine und Preise:

    In der Zeit vom 01.11.2019 bis 30.04.2020 beginnt die Reise jeden Montag und Mittwoch.

     

    In der Zeit vom 01.05.2020 bis 31.10.2020 beginnt die Reise jeden Montag.


    Garantierte Abfahrt ab 2 Teilnehmern

    Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

    Preis im DZ pro Person: 580,-  € Einzelzimmerzuschlag: 218,-  €

    Die Reise kann gegen Aufpreis zu jedem Wunschtermin ab 2 Teilnehmern als Privatreise gebucht werden.


    Während der Perahera in Kandy und zwischen dem 20.12.2019 und 10.01.2020 kann es zu Preiserhöhungen kommen.


    Die Reise eignet sich hervorragend zu einer Kombination mit einem Badeaufenthalt, einer Ayurvedakur, einem Aufenthalt auf den Malediven oder in Indien.

    In den Leistungen enthalten:

    • Deutschsprachige Reiseleitung
    • (bis 7 Teilnehmern Driver-Guide, ab 8 Teilnehmern separater Guide)
    • Alle notwendigen Transfers und Fahrten in klimatisierten landestypischen Fahrzeugen
    • 5 Übernachtungen im DZ mit Halbpension (Abendessen/Frühstück) in Mittelklasse- hotels
    • Eintritte: Dambulla Höhlentempel, Sigiriya- felsen, Polonnaruwa, Kandytempel, botanischer Garten in Peridenya, Yala Nationalpark
    • Kochkurs am Tag 1
    • Show der Kandytänzer (in Verbindung mit dem Edelsteinmuseum)
    • Jeepsafari im Yala Nationalpark
    • 1 Reiseführer pro Zimmer


    Nicht in den Leistungen enthalten: Internationale Flüge, Visum für Sri Lanka, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht im Programm erwähnte Mahlzeiten und Getränke, optionale Aktivitäten und Ausflüge, persönliche Reiseversicherung, Einzelzimmerzuschlag.

    2. Tag: HABARANA - SIGIRIYA - POLONNARUWA - HABARANA

    SriLankas_Hoehepunkte_RV_04

    Nach dem Frühstück fahren Sie nach Sigriya und besichtigen die imposante Felsenfestung von Sigiriya. Die im 5 Jh. n. Chr. erbaute „Felsenfestung“ auf dem Plateau eines Monolithen ist wohl einer der spektakulärsten Orte der Insel. Da in früherer Zeit ein steinerner Löwe am Eingang der Festung thronte, wird der Felsen auch Löwenfelsen genannt. Erhalten sind die beiden Pfoten des Löwen. Inmitten der weitläufigen Anlage ragt der Felsen knapp 200 Meter aus der Ebene. Erkunden Sie die Gartenanlage mit Springbrunnen, Pavillons und Schwimmbädern.

    Danach geht es zu den antiken Ruinen des Königreiches in Polonnaruwa. Der hervorragend gestaltete archäologische Park von Polonnaruwa ist ein faszinierendes Zeugnis des zweitältesten Königreichs von Sri Lanka im 11. und 12. Jahrhundert n. Chr. Besonders während der Regierungszeit von König Parakrama Bahu erlebte Polonnaruwa eine Blütezeit. Die gesamte Anlage war jahrhundertelang dem Urwald überlassen, ehe im 19. Jahrhundert ein Engländer die Stadt wiederentdeckte und man mit der Freilegung zahlreicher Monumente begann. Sie sehen heute u. a. die Überreste des Königspalastes, den Gal Vihare mit drei aus dem Felsen gehauenen Buddha-Figuren, den Shiva-Tempel sowie den schön angelegten Parakrama-Stausee, das Lotus- Bad und die Reste des alten Zahntempels, wo einst die heute in Kandy verehrte Zahnreliquie Buddhas verwahrt wurde. Nach der Besichtigung kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel in Habarana.

    Übernachtung in einem Hotel in Habarana (Abendessen,Frühstück)

    3. Tag: HABARANA - MATALE - KANDY

    Strand_Natur_und_Tee_RV_12

    Nach Ihrem Frühstück fahren Sie nach Kandy. An der Straße von Dambulla nach Kandy gibt es unzählige Gewürzgärten. Einen werden Sie besuchen um mehr über die Gewürzpflanzen wie Pfeffer, Zimt, Vanille und Kardamom zu erfahren. Nach der Führung können Sie im Shop allerlei Gewürze erwerben.

    Danach fahren Sie weiter nach Kandy. Die Stadt Kandy lernen Sie bei einer City Tour kennen und besuchen das größte Heiligtum des Landes, den Tempel des Zahns. Die ehemalige Königsstadt liegt im zentralen Gebirge Sri Lankas in etwa 500 Metern Höhe und ist noch heute sehr traditionell geprägt. Kandy ist auch der Austragungsort des jährlichen Festumzuges „Esala Perahera“. Die Hauptsehenswürdigkeit ist fraglos der Zahntempel, in dem ein Eckzahn Buddhas in einem goldenen Schrein verwahrt wird. Erbaut wurde der Tempel in mehreren Abschnitten zwischen 1687 und 1782 zum Schutz und zur Aufbewahrung der heiligen Reliquie. Die Stadt ist bis heute Zentrum eines blühenden Kunsthandwerks in deren Mittelpunkt Musik, Tanz und Volkskunst steht. Kandy wurde im Jahr 1815 durch die Briten erobert und noch heute ist das Stadtzentrum vom Kolonialstil geprägt.

    Anschließend Besich gung des heiligen Zahntempels. Hier wird der Überlieferung nach der linke Eckzahn Buddhas als Reliquie au ewahrt. Der Vorstellung nach geht von diesem Zahn eine spirituelle Kraft  aus - das macht den Zahntempel in Kandy für Buddhisten zu einer der wichtigsten Pilgerstatt en des Landes. Danach besuchen Sie ein Edelstein - Museum, in dem einzelne Edelsteine ausgestellt werden. Dort erfahren Sie wie aus den vielen Edelsteinen wunderschöne Schmuckstücke hergestellt werden.

    Im Anschluss an den Musemsbesuchs können Sie die Vorstellung der berühmten Kandytänzer erleben (optional). Die bunt geschmückten und prächtig gekleideten Tänzer erzählen in ihren traditionellen Tänzen Geschichten und Legenden des Landes.

    Übernachtung in Kandy (Abendessen,Frühstück)

    4. Tag: KANDY - PERADENIYA - NUWARA ELIYA

    Strand_Natur_und_Tee_RV_02

    Nach dem Frühstück besuchen Sie den botanischen Garten von Peradeniya. Mit 62ha ist er der zweitgrößte botanische Garten in ganz Asien, ohne Zweifel einer der schönsten und beheimatet rund 4000 Pflanzenarten. Der Garten wurde bereits vor 700 Jahren als Lustgarten von König Vikramabahu III angelegt, erhielt seine jetzige Gestalt erst im 19. Jahrhundert von den Briten.

    Danach fahren Sie nach Nuwara Eliya. Auf dem Weg besuchen Sie eine Tee Plantage und eine Teefabrik. Nuwara Eliya trägt zu Recht den Beinamen “Little England”, denn hier erinnert noch vieles an die Zeit des untergegangenen Empires. Pferderennbahn, Golfplatz und der Victoria Park, sind nur einige Relikte vergangener Zeiten. Auch das Wetter zeigt sich in Nuwara Eliya gelegent- lich von seiner britischen Seite und bringt kühle Nächte. Bei einer Tasse Ceylontee am Kamin sind die kühlen Temperaturen allerdings schnell vergessen.

    Übernachtung in Nuwara Eliya (Abendessen,Frühstück)

    5. Tag: NUWARA ELIYA - ELLA - YALA

    Strand_Natur_und_Tee_RV_04

    Nach Ihrem Frühstück gehts weiter nach Yala via Ella. Der Blick von Ella Gap ist eine der spektakulärsten landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in Sri Lanka. Am Nachmittag erreichen Sie Yala und checken in Ihr Hotel ein.

    Später am Nachmittag unternehmen Sie eine Jeep Safari im Yala Nationalpark, dem ältesten Naturschutzgebiet in Sri Lanka. Über 130 Vogelarten wie Flamingos, Pelikane, Pfaue, Kormorane und 30 Säugetierarten wie Elefanten und wilde Wasserbüffel haben sich hier angesiedelt. Weite Teile des Parks erinnern an die afrikanische Savanne, die äußeren Teile des Parks werden von Monsunwäldern dominiert.

    Übernachtung in einem Hotel in Yala/Tissamaharamaya (Abendessen,Frühstück)

    6. Tag: YALA - GALLE - COLOMBO / FLUGHAFEN

    Strand_Natur_und_Tee_RV_13

    Am Morgen fahren Sie weiter nach Galle. Dort besichtigen Sie die alte Hafenstadt und das alte niederländische Fort. Galle, im Südwesten Sri Lankas gelegen, ist etwa 119 km von Colombo entfernt. Vor Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert trug Galle den Namen Gimhathiththa und galt als bedeutendster Hafen des Landes. Den Höhepunkt in der Entwicklung erreichte Galle während der niederländischen Herrschaft, deren heutiges Wahrzeichen das alte niederländische Fort ist. Die Altstadt im Inneren des Forts wurde im Jahr 1988 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.


    Anschliessend haben Sie die Qual der Wahl sich zu entscheiden ob Sie zur Westküste gebracht werden wollen um Ihren Aufenthalt mit einem Strandurlaub zu verlängern, oder zum Flughafen nach Colombo wo wir uns dann von Ihnen verabschieden und Ihnen einen guten Rückflug in die Heimat wünschen.

    SriLanka_Kennenlernen_Karte_01