Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Sri_Lanka_Start
SriLanka_Schaetze_Win_02

Sri Lanka

Sri Lanka, die Schätze des Südens - Winterprogramm

Privat-Rundreise, 11 Tage, ab/bis Colombo

zu jedem Termin buchbar

Preis: ab 1499,-€

Sri Lanka schönste, die Schätze des Südens - Winterprogramm


Privatreise, 11 Tage, ab/bis Colombo

Diese Rundreise durch Sri Lanka ist besonders für Naturliebhaber geeignet.


Sie besuchen den Sinharaja Regenwald, das letzte Stück zusammenhängenden Regenwaldes auf Sri Lanka, der für seine enorme Artenvielfalt bekannt ist und das Teehochland rund um Nuwara Eliya. Im Yala Naturpark gehen Sie auf Safari und sehen mit ein bisschen Glück einen der seltenen Leoparden, in Udawalawe besuchen Sie die Elefantenaufzuchtstation und die Tage in Mirissa und Beruwela stehen ganz im Zeichen der Entspannung am Strand.


Ein ganz besonderer Höhepunkt dieser Reise ist die nächtliche Besteigung des Adam’s Peak, des heiligen Berges Sri Lankas – der Sonnenaufgang vom Gipfel aus wird Ihnen unvergesslich bleiben!

Reiseverlauf:

Höhepunkte:

  • Sinharaja Regenwald
  • Teehochland um Nuwara Eliya
  • Nächtliche Besteigung des Adam’s Peak
  • Safari im Yala Nationalpark
  • Besuch in der Elefantenaufzuchtstation in Udawalawe
  • Entspannung am Strand in Beruwela

Termine und Preise:

Teilnehmerzahl:

Diese Reise ist ab 2 Personen zu jedem Wunschtermin im Zeitraum vom

01.11.2016 – 30.05.2017 buchbar.

Preis:

bei 2 Teilnehmern

ab 1499,- € p. P. im DZ

ab 4 Teilnehmern

ab 1399,- € p. P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage

Preise für größere Gruppen auf Anfrage.

In den Leistungen enthalten:

alle Transfers in landestypischen, klimatisierten Fahrzeugen  gemäß Programm, 10 Übernach- tungen/Frühstück im DZ,  alle Mahlzeiten gemäß  Programm, deutschsprachiger Driver- Guide, Eintrittsgelder gemäß Programm, 2 Jeepsafaris, Reisepreissicherungsschein.


Nicht in den Leistungen enthalten:

Internationale Flüge, Flughafengebühren, Visum für Sri Lanka, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht im Programm erwähnte Mahl- zeiten und Getränke, persönliche Reisever- sicherung, Einzelzimmerzuschlag.


Selbstverständlich buchen wir auf Wunsch die internationalen Flüge für Sie gern zum jeweils tagesaktuell günstigsten Preis.

SriLanka_Schaetze_Winter_2016
SriLanka_Schaetze_Win_RV_16

1. Tag: Colombo

Ayubowan – herzlich Willkommen!


Sie sind angekommen auf der wunder- schönen Insel Sri Lanka! Auf dem Weg vom Flughafen zu Ihrem ersten Hotel erfrischen Sich sich auf dem Weg mit einer köstlichen Tambili, einer Königskokosnuss, bevor Sie mit Ihrer Stadtbesichtigung starten.


Im Gangaramaya Tempel erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Kultur des Landes; die Fahrt vorbei am Alten Parlament, der Stadthalle und dem Unabhängigkeitsplatz legt Zeugnis ab von der kolonialen Vergangenheit.

2. Tag: Colombo – Sinharaja Regenwald

SriLanka_Schaetze_Win_RV_18

Nach einem gemütlichen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Sinharaja Regenwald, er umfasst ca. 11000 Hektar und ist das letzte Stück zusammen- hängenden Regenwaldes auf Sri Lanka. Weltweit ist dieser Regenwald für seine enorme Artenvielfalt sowie die recht hohe Zahl von endemischen Arten bekannt; er steht seit 1989 unter Naturschutz. Unser Gasthaus im Regenwald ist sehr einfach und ein wenig vom „Rest der Welt“ abgeschnitten, jedoch das einzige, das nah zum Eingang des Parks liegt. Der Besitzer ist ein Original, der sich bestens im Wald auskennt und gern mit Rede und Antwort zur Verfügung steht.

Um die vielen Vogelarten zu beobachten bringen Sie am besten ein Fernglas mit – und nicht zu vergessen Regenkleidung. (F/A)

3. Tag: Sinharaja Regenwald – Nuwara Eliya

SriLanka_Schaetze_Win_RV_08

Feucht und modrig, dunstig und geheimnisvoll – eine Expedition in den Regenwald ist unvergleichlich. Begleitet von einem erfahren Guide kommen Sie den Geheim- nissen des Waldes auf die Spur. Im Verlauf des Tages wechselt die Szenerie auf dem Weg ins Teehochland nach Nuwara Eliya.

Auf dem Weg passieren Sie u.a. Ratnapura, die sogenannte Stadt der Juwelen. Hier werden überwiegend Rubine, Saphire und Katzenaugen gefördert – mit ein bisschen Glück kommen Sie an einer der oft sehr einfachen Minen vorbei und können einen Blick hineinwerfen. Nuwara Eliya wurde zu Kolonialzeiten von den Briten als Sommerfrische genutzt; Sie werden verblüfft sein von der Architektur und der Weite der Teeanbaugebiete. (F/A)

4. Tag: Nuwara Eliya – Nallathanni - Nuwara Eliya

SriLanka_Schaetze_Win_RV_12

Heute haben wir für Sie etwas ganz Besonderes auf dem Programm: Sie werden bereits gegen Mitternacht geweckt und um ca. 01.00 nachts beginnen Sie Ihren Aufstieg auf den Adam’s Peak!

Der Adam’s Peak ist Sri Lanka’s heiliger Berg und eine Pilgerstätte für Buddhisten, Moslems, Hindus und Christen gleicher- maßen. Auf dem Gipfel befindet sich ein Kloster, in dem sich der ca. 1,80 Meter lange Fußabdruck befindet, der von den Buddhisten als Fußabdruck Buddhas verehrt wird. Die Hindu sehen in ihm den Abdruck Shivas, die Muslime den von Adam und von den Christen wird der Fußabdruck als der des Apostels Thomas verehrt. Jeder gute Buddhist Sri Lankas sollte den Berg mindestens einmal im Leben besteigen. Zu diesem Zweck wurden bereits vor langer Zeit Stufen in den Fels geschlagen und die Strecke wird zur Pilgersaison von Hunderten Lampen beleuchtet. Besonders schön ist es, den Sonnenaufgang vom Gipfel des Berges zu bewundern. Der Aufstieg dauert ca. 3-4 Stunden.


Nach der Rückkehr ins Hotel steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung. (F/A)

5. Tag: Nuwara Eliya – Yala – Kirinda

SriLanka_Schaetze_Win_RV_17

Sie verlassen heute das Hochland und fahren Richtung Küste nach Kirinda. Am Nachmittag heißt es dann: „Safari“! Der Yala-Nationalpark ist weit bekannt für seinen Tierreichtum; Elefanten, Krokodile, Bären, Hirsche und viele bunte Vogel- arten können Sie während einer Safarifahrt durch den Park erspähen – vielleicht haben Sie ganz besonders großes Glück und sehen einen der seltenen Leoparden - Aufregung und Spannung sind garantiert! (F/A)

6. Tag: Kirinda - Udawalawe

SriLanka_Schaetze_Win_RV_09

Freuen Sie sich auf einen Besuch in der Elefantenaufzuchtstation von Udawalawe. Hier werden verwaiste Elefanten aufgezogen und auf ihre Auswilderung vorbe- reitet. Die Jungtiere erhalten in der Aufzuchtstation die nötige Pflege, es gibt eine Elefantenklinik mit Intensivstation, eine Ambulanz und Küche. Die ausge- wilderten Tiere werden über Funk weiter kontrolliert, so dass auch weitere Studien unter- stützt werden.


Der Udawalawe Nationalpark ist der beste Ort in Sri Lanka, um wilde Elefanten zu beobachten und so geht es heute nochmals auf Safari – beste Fotomotive sind garantiert. (F/A)

7. Tag: Udawalawe – Mirissa

SriLanka_Schaetze_Win_RV_14

Von Udawalawe fahren Sie heute an die Südküste mit ihren korallenbewehrten Buchten und einer Vielfalt an schönen Stränden. In Dondra, sechs Kilometer östlich von Matara liegt der südlichste Punkt Sri Lankas. Auf der kleinen Halbinsel, die den südlichsten Strand Sri Lankas von der besagten Bucht abtrennt, liegt malerisch der 1889 errichtete, 54 m hohe Leuchtturm namens Dondra Head, in strahlendem Weiß. Etwas Magisches hat der Ort dahingehend, dass zwischen hier und der Antarktis kein Land mehr liegt.


Genießen Sie den Rest des Tages am Strand. (F/A)

8. Tag: Mirissa

SriLanka_Schaetze_Win_RV_13

Genießen Sie heute einen freien Tag am Strand. In der Zeit zwischen Dezember und April haben Sie die Chance bei einem fakultativen Ausflug Gruppen von Blauwalen und Delfinen nur wenige Kilometer von der Küste entfernt zu beobachten. (F/A)

9. Tag: Mirissa – Galle – Beruwela

SriLanka_Schaetze_Win_RV_11

Auf dem Weg nach Galle halten Sie an einer kleinen lokalen Bäckerei und können einige der örtlichen Leckereien probieren. Unterwegs besuchen Sie die Handunugoda Teeplantage. Die Plantage befindet sich in Familienbesitz und arbeitet nach ökologischen Richtwerten, ohne den Einsatz von Insekten- schutzmitteln. Schauen Sie zu, wie Tee, Zimt, Gummibäume, Kokosnüsse und Gewürze angebaut und verarbeitet werden. In Galle, dem nächsten Punkt auf Ihrem Weg, lohnt sich ein Spaziergang durch die bezaubernde Altstadt mit ihrer mächtigen Stadtmauer, die sogar dem Tsunami trotzte und größere Schäden von der Stadt abhielt.

Es gibt so viel zu entdecken, nehmen Sie sich Zeit und bummeln Sie in aller Ruhe durch die Straßen und Gassen.


Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Beruwela. (F/A)

10. Tag: Beruwela

SriLanka_Schaetze_Win_RV_15

Genießen Sie heute die Strände von Beruwela und lassen die Eindrücke der Reise noch einmal Revue passieren – oder haben Sie Lust auf eine Kochvorführung? Dann geben Sie uns Bescheid – und Sie gehen mit Ihrem Koch zum Markt, kaufen alles Nötige ein und lernen, wie man ein typisches Curry zubereitet -

ein schöner Abschluss dieser inhaltsreichen Reise(fakultativ). (F/A)

11. Tag: Beruwela – Flughafen/Abreise

SriLanka_Schaetze_Win_RV_10

Heute heißt es Abschied nehmen. Wir bringen Sie rechtzeitig für Ihren Rückflug zum Flughafen – gönnen Sie sich dort zum Abschluss eine Fußmassage –

eine gute Gelegenheit, die letzten Rupien auszugeben. (F)

F= Frühstück, M= Mittagessen, A=Abendessen