Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Sri_Lanka_Start
SriLanka_aktiv_02

Sri Lanka

Sri Lanka aktiv

Privatreise, 13 Tage, ab/bis Colombo 

zu jedem Termin buchbar

Preis: ab 1749,-€

Auf dieser Reise entdecken Sie mehr als nur die Sehenswürdigkeiten dieser grünen Insel – im Kulturdreieck erwarten Sie antike Felsenfestungen und alte Hauptstädte. Neben dem atemberaubenden Aufstieg zum Sigiriyafelsen mit seinen Wolkenmädchen besuchen Sie  ein buddhistisches Meditationszentrum, das durch seine gelassene Atmosphäre beeindruckt.


Sie erfahren wo und wie der Pfeffer wächst, besuchen einen Gewürzgarten und eine Ananasplantage  und bei Wanderungen zu idyllischen Wasserfällen und im kühlen Hochland entdecken Sie die unentdeckten Seiten und versteckt gelegenen kleinen Dörfer  Sri Lankas.


Selbstverständlich dürfen ein Besuch im Elefantenwaisenhaus, eine Jeepsafari  und eine Fahrt mit der nostalgischen Bahn im Teehochland nicht fehlen.

Sri Lanka aktiv


Privat - Rundreise, 13 Tage, ab/bis Colombo

Höhepunkte:

  • Felsen von Sigiriya mit den Wolkenmädchen
  • Antike Stadt Polonnaruwa
  • Jeepsafari im Minneriya National Park
  • Felsenfestung Yapahuwa
  • Besuch im Enderagala Meditation Center
  • Felsentempel von Dambulla
  • Wanderungen in der Knuckles Range und im Teehochland
  • Heilige Stadt Kandy mit dem Zahntempel
  • Besuch im Elefantenwaisenhaus
  • Eine Fahrt im nostalgischen Zug durch das Teehochland

Reiseverlauf:

SriLanka_aktiv_RV_16

1. Tag: Colombo – Horathapola, Fahrtzeit ca. 1 1⁄2 Std.

Ayubowan – herzlich willkommen auf Sri Lanka!


Ihr Driver-Guide empfängt Sie am Flughafen und begrüßt Sie. Auf dem Weg zum Hotel halten Sie unterwegs und probieren die köstliche Tambili- die Königs- kokosnuss, die Sie beleben und erfrischen wird. Sie erreichen Ihr Hotel rechtzeitig zum Curry, dessen Zutaten alle frisch aus den umliegenden Gärten geholt werden. Gönnen Sie sich eine erste Tasse ceylonesischen Tee und genießen die Ruhe auf Ihrem Balkon mit einem guten Buch. (A)

2. Tag: Horathapola

SriLanka_aktiv_RV_11

Lassen Sie es heute ruhig angehen und gewöhnen Sie sich an das Klima. Auf den Ländereien des Horathapola Estate gibt es viel zu sehen und zu erleben. Streifen Sie durch die Pfeffergärten oder durch die Reisfelder; wenn Sie möchten, können Sie auch mit dem von Bullen gezogenen Karren durch das Gelände fahren oder sich ein Fahrrad leihen. Sie werden überrascht sein von der Vielfalt der hier organisch gezüchteten Gemüse, Früchte und Gewürze und Ihr Driver-Guide erzählt Ihnen gern alles über die unterschiedlichste Verwendung der Kokospalmen.

In der Nähe gibt es buddhistische Tempel zu entdecken oder Sie besuchen gegen Abend den alten Nuga-Baum, der tausende von Fledermäusen beherbergt. (F/A)

3. Tag: Horathapola – Yapahuwa – Habarana (Fahrtzeit ca. 5 1⁄2 Std.)

SriLanka_aktiv_RV_10

Nach einem gemütlichen Frühstück beginnt Ihre Rundreise mit einer Fahrt ins Kulturdreieck. Unterwegs halten Sie an einer Ananasplantage bevor Sie die Felsenfestung Yapahuwa besichtigen. Vom Höhepunkt des etwa 100 Meter hohen Felsenmassivs hat man eine wunderbare Aussicht auf die Umgebung.


Am späten Nachmittag steht der erste Höhepunkt auf dem Programm: eine Jeepsafari im Minneriya National Park, der berühmt für seine große Elefantenpopulation ist. Für Safaribegeisterte stellt der Nationalpark einen idealen Schauplatz dar, die friedlichen Tiere besonders in der Trockenzeit von August bis Oktober aus nächster Nähe zu beobachten. (F/A)

4. Tag: Ausflug nach Polonnaruwa und Pidurangala

SriLanka_aktiv_RV_15

Polonnaruwa war vom 11. – 13. Jhd. die Hauptstadt Sri Lankas und zählt heute zum UNESCO -Welt- kulturerbe. Überreste von großen Stupas und Tempeln mit zahlreichen Buddhafiguren sowie von Garten-, Park- und Palastanlagen werden Sie hier beeindrucken. Wir schlagen vor, unterwegs im Polonnaruwa Guest House Ihr Mittagessen einzunehmen (fakultativ). Das Gasthaus liegt herrlich am größten von Menschen erschaffenen See in Sri Lanka und hatte bereits 1954 Queen Elizabeth zu Gast.


Zurück im Hotel bleibt Ihnen Zeit für einen Sprung in den Pool. Am Nachmittag geht die Fahrt nach Pidurangala in der Nähe von Sigiriya. Pidurangala ist ein Magmablock, welcher nicht ganz so hoch wie Sigiriya ist, jedoch eine wunderbare Aussicht auf die Felsenfestung bietet. Unten am Fels befindet sich ein kleines Kloster und auf dem Weg nach oben kommt man an einem liegenden Buddha und mehreren Höhlen vorbei, die in früheren Zeiten von Mönchen bewohnt wurden. (F/A)

5. Tag: Der Löwenfelsen von Sigiriya

SriLanka_aktiv_RV_12

Heute besuchen Sie das Enderagala Jungle Meditation Center. In dieser ruhigen und gelassenen Atmosphäre leben die Mönche, meditieren und beten, mit ein bisschen Glück haben Sie die Möglichkeit an einer Puja- Zeremonie teilzunehmen.

Am Nachmittag erwartet Sie die Felsenfestung von Sigiriya, ebenfalls UNESCO - Weltkulturerbe. Über eine steile Treppe führt der Weg zum Höhepunkt einer jeden klassischen Sri Lanka-Rundreise. Einige der wunderschön gemalten Wolken- mädchen sind von den einst ca. 500 übrig geblieben und werden Sie verzaubern. Kostbar geschmückt, mit kunstvollen Frisuren - Früchte und Blüten in den Händen - präsentieren sie sich auch heute noch und laden zum Schauen und Staunen ein.

Zwischen zwei Löwenpranken beginnt der eigentliche Aufstieg auf den Sigiriya - Felsen. Oben angekommen haben Sie einen herrlichen Rundblick auf die verschiedenen Landschaften der Insel.


Auf dem Plateau des Felsens sind heute noch die Überreste des Throns und des Schwimmbads von König Kassipa, dem Erbauer der Festung, zu bewundern. (F/A)

6. Tag: Habarana – Elkaduwa (Fahrzeit ca. 4 Std.)

SriLanka_aktiv_RV_09

Bevor Sie das kulturelle Dreieck verlassen besichtigen Sie die berühmten Felsentempel von Dambulla – ebenfalls UNESCO-Kulturerbe, wo Sie eine Fülle von Statuen und prächtige Wandbemalungen entdecken werden. Unterwegs halten Sie am exotischen Gewürzgarten von Matale. Dort erfahren Sie wie Gewürze wie Vanille, Zimt oder Nelken original aussehen und haben Zeit Geschmack und Aroma ausgiebig zu testen.


Weiter geht die Fahrt weiter nach Hunas Falls, inmitten von Teeplantagen und Gewürzgärten, in den Bergen von Elkaduwa. In der Nähe befindet sich ein schöner Wasserfall mit herrlichem Blick auf die Berghänge und Täler. (F/A)

7. Tag: Elkaduwa – Knuckles Range - Riverston – Patana Plateau – Illukkumbura - Kandy

SriLanka_aktiv_RV_07

Die Landschaft der Knuckles Range wurde erst kürzlich zum UNESCO - Weltkulturerbe ernannt und bietet ein großes Angebot an seltenen und endemischen Pflanzen und Tieren und einige schier atemberaubende Ausblicke. Sie sind ein absolutes Paradies für alle Menschen, die sich gern in der Natur bewegen und wandern.


Sie fahren am Morgen nach Riverston und wandern dort ca. 1 Stunde, bevor es mit dem Bus weitergeht zum Patana Plateau und dem „Mini- World’s End“. Von dort fahren Sie in eines der versteckten Dörfer Sri Lankas, Illukumbura; dort haben Sie Gelegenheit zum Baden im Fluss und einem Picknick-Lunch (fakultativ).


Weiter geht die Fahrt durch grandiose Landschaften nach Kandy, wo Sie Ihr Hotelzimmer beziehen(F/A)

8. Tag: Ausflug zum Elefantenwaisenhaus

SriLanka_aktiv_RV_19

Am Vormittag geht es nach Pinnawela zum Elefantenwaisenhaus, wo viele verwaiste und auch verletzte Dickhäuter aus der Umgebung behandelt und in einem großen Freigehege untergebracht werden. Im Waisenhaus werden die Tiere von speziell ausgebildeten Pflegern betreut; sie bekommen die nötige Pflege und eine für sie gute Ernährung.


Danach fahren Sie nach Kandy und haben Zeit um den See und durch die geschäftigen Straßen der Stadt zu bummeln. Entdecken Sie die lokalen Märkte und Geschäfte und besuchen Sie den Zahntempel, eines der wichtigsten Heiligtümer Sri Lankas. (F/A)

9. Tag: Kandy – Nuwara Eliya (Fahrzeit ca. 3 Stunden)

SriLanka_aktiv_RV_17

Allen Garten- und Pflanzenliebhabern wird beim Besuch des Königlichen Botanischen Gartens das Herz höher schlagen. Der Garten kann nicht nur mit zahlreichen Palmenarten und Orchideen aufwarten, auch Kuriositäten wie ein Leberwurst – und ein Kanonenkugelbaum sind dort zu finden. Im weiteren Verlauf des Tages wechselt die Landschaft mehrmals – wenige Inseln können so eine Vielfalt an landschaftlichen Schönheiten aufbieten wie Sri Lanka.


Durch duftende Zypressen- und Eukalyptuswälder führt der Weg Sie heute in das Hochland mit seinen sprudelnden Wasserläufen und steilen Hügeln, eingebettet in leuchtend grüne Teeplantagen. Bei einem Besuch in einer Teefabrik lernen Sie die Kunst des Teepflückens und –verarbeitens kennen.


Nuwara Eliya, Ihr heutiges Tagesziel liegt am Fuß eines Berges und wurde Anfang des 19. Jhd. von den Briten als Sommerfrische genutzt. Viel von diesem kolonialen Charme ist erhalten geblieben und lässt sich bei einem Spaziergang wunderbar entdecken. (F/A)

10. Tag: Nuwara Eliya – Bandarawela (Fahrzeit ca. 1,5 Std.)

SriLanka_aktiv_RV_18

Bandarawela ist ebenfalls für seinen Tee- und Obstanbau berühmt und ein geschäftiges kleines Städtchen in einer wundervollen Umgebung.


Am Nachmittag haben Sie bei einer geführten Wanderung Gelegenheit mehr davon zu erleben. (F/A)

11. Tag: Bandarawela

SriLanka_aktiv_RV_13

Sie fahren am Morgen zu einem der schönsten Wasserfälle Sri Lankas, den Dunhinda Falls, dorthin führt nach Ankunft ein schöner Spaziergang (ca. 2 Stunden hin und zurück).

Eine romantische Zugfahrt gehört in Sri Lanka einfach dazu! Daher nehmen Sie für den Weg zurück die Eisenbahn und genießen Sie die Fahrt durch das Teeanbaugebiet , eine schöne Gelegenheit, die Dörfer in den Hügeln, das tägliche Leben der Dorfbewohner und die herrliche Landschaft an sich vorbei ziehen zu lassen.


Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. (F/A)

12. Tag: Bandarawela – Kitulgana - Colombo

SriLanka_aktiv_RV_14

Heute verlassen Sie das Hochland und fahren Richtung Colombo. Bei einem Stopp in Kitulgana werfen Sie noch einen Blick auf die spektakuläre Szenerie mit von Wald bedeckten Hügeln und tiefen Schluchten; dies war eine der Kulissen für den Film „Die Brücke über den River Kwai. Weiter geht es nach Colombo, wo Sie bei einer Stadtrundfahrt u. a. den Gangaramaya Tempel besuchen, bevor Sie bei einem Sundowner die Tage auf der Insel noch einmal Revue passieren lassen können.


Auf Wunsch können wir bei Privatreisen gern in Kitulgala eine Raftingtour arrangieren. (F)

13. Tag: Colombo –Abreise

SriLanka_aktiv_RV_08

Leider ist nun die Zeit für den Abschied gekommen.


Genießen Sie am Flughafen noch eine letzte Fuß- oder Rückenmassage – die perfekte Entspannung vor dem Flug und eine gute Möglichkeit, seine letzen Rupien auszugeben. (F)

F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen

Teilnehmerzahl:

Diese Reise ist ab 2 Personen zu jedem Wunschtermin im Zeitraum vom

01.11.2016 – 31.10.2017 buchbar.

Termine und Preise:

Preis:

bei 2 Teilnehmern

ab 1999,- € p. P. im DZ

ab 4 Teilnehmern

ab 1749,- € p. P. im DZ

Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage

Preise für größere Gruppen auf Anfrage.

In den Leistungen enthalten:

alle Transfers in landestypischen, klimatisierten Fahrzeugen  wie im Programm beschrieben, 12 Übernachtungen in guten Mittelklasse- und Boutiquehotels,  alle Mahlzeiten wie im Programm beschrieben, deutschsprachiger Driver-Guide, Eintrittsgelder wie im Programm beschrieben, Jeepsafari , Zugfahrt, Reisepreis- sicherungsschein.


Nicht in den Leistungen enthalten:

Internationale Flüge, Flughafengebühren, Visum für Sri Lanka, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, nicht im Programm erwähnte Mahlzeiten und Getränke, persönliche Reiseversicherung, Einzelzimmerzuschlag.


Selbstverständlich buchen wir auf Wunsch die internationalen Flüge für Sie gern zum jeweils tagesaktuell günstigsten Preis.

SriLanka_aktiv_2016