Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Niederlande_Header_01
Niederlande_aktiv_01

Die Niederlande aktiv und entspannt entdecken

Kleingruppenreise, 7 Tage,  ab/bis Goes

Zeeland – Dünen, weites Meer bis zum Horizont, Strandrestaurants für einen Aperitif. Dies verbinden wir mit der südwestlichsten, niederländischen Provinz. Doch das Land zwischen den beiden Scheldearmen, durch das alle hindurchrasen, um ans Meer zu den Stränden zu gelangen, bietet weitaus mehr. Dies gibt es auf unserer Reise zu entdecken!


Wer weiß schon, dass dieser ins Meer ragende „Finger“ ursprünglich aus vielen kleinen Inseln bestand? Jede Insel ein Mikrokosmos mit eigener Religion, Sprache, Trachten, Architektur und regionalen, kulinarischen Köstlichkeiten? Prächtige Handelsstädtchen zeugen vom Glanz des „goldenen Zeitalters“ der Seefahrer. Überreste von Burgen und prächtige Kirchen auf den Dörfern führen uns zurück in vergangene Jahrhunderte.


Auf den alten Deichen radeln oder wandern wir zwischen Pappelalleen zu Dörfern und Bauernhöfen. Zwischendurch machen wir Stopp in einem Teehaus und genießen einfach den Tag und die Ruhe. Daneben gibt es noch genug Zeit zum Entspannen und für eigene Erkundungen.


Kleingruppenreise, 7 Tage, ab/bis Goes, min.6, max. 12 Teilnehmer

Höhepunkte:

  • Radeln am Meer, auf Deichen und durch typisch zeeländische Dörfer
  • Wandern in alten Poldern und Heckenlandschaften
  • Besuch in der „Klompenfabrik“ und auf dem Markt
  • Verkostung von Käse, Muscheln & Co
  • Historische Handelsstädte
  • Viel Zeit zur Entspannung

Niederlande

Die Niederlande aktiv und entspannt entdecken

Kleingruppenreise, 7 Tage, ab/bis Goes

garantierte Termine

Preis: 1090,- €

1. Tag: Individuelle Anreise nach Goes

Niederlande_aktiv_RV_01

Heute reisen Sie ganz gemütlich bis zum späten Nachmittag in Goes in der Provinz Zeeland an, die Anreise ist mit Bahn und Bus bis zur Haustür möglich. Beim gemeinsamen Abendessen in Bio-Qualität lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Reiseleiter kennen.

Ihre Unterkunft: Pension Oostmolenhoeve o.ä. Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Niederlande_aktiv_Karte_01

Termine und Preise:

Sonntag, 04.10.2020 – Samstag, 10.10.2020 Sonntag, 09.05.2021 – Samstag, 15.05.2021 Sonntag, 26.09.2020 – Samstag, 03.10.2021

Diese Reise führen wir gemeinsam mit einem befreundeten Veranstalter durch.


Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Preis pro Person im DZ: 1090,- € EZ-Zuschlag: ab 150,- €

Teilnehmerzahl: min. 6, max. 12

In den Leistungen enthalten: 

  • 6 Übernachtungen im DZ mit Du/WC in einer 3*-Pension in Goes
  • 6x Bio-Frühstück
  • 3x Lunch oder Lunchpaket
  • 3x Abendessen mit regionalen Spezialitäten
  • Alle Transfers laut Programm
  • Eintrittsgelder, geführte Wanderungen und Radtouren
  • 2 Stadtbesichtigungen
  • Fahrräder für alle Tage (E-Bikes mit Aufpreis)
  • Einheimischer, deutschsprachiger Reiseleiter

In den Leistungen nicht enthalten: 

Individuelle An- und Abreise, weitere Mahlzeiten und Getränke, private Ausgaben, Trinkgelder, persönliche Reiseversicherung, Einzelzimmer- zuschlag

Hinweise zur Reise

Unterkunft:

Wir wohnen in der gemütlichen Pension Oostmolenhoeve  am Stadtrand der schönen Stadt Goes. Diese bietet neben einem Billard- tisch und einer Bar auch ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Produkten aus biolo- gischem und regionalem Anbau. Erholung bietet die Außenterrasse und die Gemein- schaftslounge im Innenraum des renovierten Bauernhauses. Die Zimmer sind mit eigener Dusche und WC ausgestattet.


Verpflegung:

Im Preis ist 6 x Frühstück, 3 x Mittagessen oder ein Lunchpaket und 3 x Abendessen enthalten. Beim Essen in der Unterkunft wird auf biologische und regionale Erzeugung geachtet. Dabei gibt es bei einem dreigäng- igen Menü typisch niederländische Speziali- täten. Auf vegetarische Ernährung wird bei vorheriger Anmeldung Rücksicht genommen.


Transfers im Land:

Im Reisepreis sind alle Transfers in der Region während der Reise enthalten.


Reiseleitung:

Marcel van der Borgt ist Geograph und Historiker, ehemaliger Direktor des Ostrea Gymnasiums.Als studierter Geograph und Historiker ist er ein sehr guter Kenner der landschaftlichen und geschichtlichen Zusam- menhänge von Zuid-Beveland. Lebhaft und voller Freude wird er uns von seiner schönen Heimat erzählen. Marcel ist aktiv im Natur- schutz tätig und führt seit einigen Jahren kuli- narische Wanderungen auf seiner Insel durch.

2. Tag: Fahrradtour durch die Naturschutzgebiete „de Poel“ und „Zwake“ zur Westerschelde

Niederlande_aktiv_RV_02

Unsere Leih-Fahrräder stehen uns die ganze Woche zur Verfügung. Am Vormittag unternehmen wir eine Radtour in das Natur- schutzgebiet von „De Poel“, einem Polder, der im Mittelalter eingedeicht wurde. Bei der gemütlichen Fahrt über die alten Deich- wege lassen wir unseren Blick über die weiten Wiesen und Weideflächen schweifen, die sich mit Bauernhöfen, kleinen Ortschaf- ten und Baumreihen abwechseln. Im Frühling legen die Blüten des Weißdorns einen weißen Schleier über die Landschaft.

Weiter führt uns der Weg durch die „Zwaakse Weel“, ein großes Naturschutzgebiet mit zahl- reichen kleinen Wasserläufen und Tümpeln, das aus einem Schelde-Arm hervorgegangen ist, der den Hafen von Antwerpen mit der Region im Norden der Provinz Zeeland verband.

Wenn wir die Westerschelde erreicht haben, spazieren wir durch die Gassen des histo- rischen Örtchens Hodekenskerke und schauen in einem Krämerladen vorbei, in dem die Zeit stehengeblieben zu sein scheint.

Beschwingt fahren wir dann an der Wester- schelde entlang, bis wir wieder ins Landes- innere und zur Stadt Goes abbiegen.

Beim gemeinsamen Abendessen in Bio- Qualität in unserer Unterkunft freuen wir uns auf regionale Spezialitäten.

Wanderungen: in „De Poel“ und „Zwaakse Weel“ zusammen ca. 8 – 9 km, flach

Radtour: ca. 21 km, flach

Übernachtung wie Vortag

3. Tag: Markttag in Goes!

Niederlande_aktiv_RV_03

Der Markttag in Goes ist der beste Tag, um die mittelalterliche Handelsstadt intensiv zu erkunden! Auf dem Weg in die Innenstadt besuchen wir das „Ambachtscentrum“ mit seinen vielen kleinen Ateliers, die uns einen Einblick in die traditionellen Kunsthand- werksarten der Provinz Zeeland geben, wie z. B. die die Weberei, die Filzerei oder die Kerzenherstellung. Unser Spaziergang durch Goes führt uns entlang der mittelalterlichen Schanzen über den Flachs- und den Viehmarkt, vorbei am von alten Giebel- häusern umgebenen Hafen zum großen Marktplatz. Dort stärken wir uns mit einem traditionellen Heringshappen und beenden hier unser heutiges gemeinsames Programm.

Am Nachmittag und Abend haben wir Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken, in einem örtlichen Café zu relaxen, ein gemütliches Bier in einer der urigen Kneipen zu trinken, das Heimatmuseum zu besuchen oder eine weitere Radtour durch die schöne Landschaft zu unternehmen.

Wanderungen: Spaziergang durch die Stadt ca. 5 km, flach

Übernachtung wie Vortag inkl. Mittagessen

4. Tag: Künstlerort Nisse, Käse und Klompen

Niederlande_aktiv_RV_04

Mit dem Rad geht es gleich heute Morgen von der Pension ins Inselinnere. Unser erstes Ziel ist das schöne Künstlerdorf Nisse, dessen Kirchturm mit dem kleinen Extratürmchen wir schon von weitem sehen. Nisse ist sicherlich eines der schönsten Dörfer der Provinz Zeeland.

Anschließend besuchen wir eine Käserei und erfahren hier, wie der leckere holländische Käse hergestellt wird und kosten natürlich auch einmal.

In Heikenszand erwartet uns mit dem Besuch der traditionellen „Klompenfabrik“ Traas ein Einblick in die Kunst des Holzschuh- machens. Der Besitzer zeigt uns die Funktionen der alten Maschinen und erzählt uns beim einem leichten Mittagsmahl so einiges über das Leben und Arbeiten in alten Zeiten.

Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung, es lohnt sich ein Besuch der Städte Middelburg oder Veere oder ein abend- licher Bummel durch Goes.

Radtour: 28 km, flach

Übernachtung wie Vortag inkl. Mittagessen

5. Tag: Besuch in Vlissingen - mit der Fähre über die Schelde

Niederlande_aktiv_RV_05

Mit der Bahn geht es heute einmal quer über die Insel bis ins ca. 30 km entfernte Vlissingen. Dort nehmen wir zunächst die Fähre nach Breskens und erhalten einen Eindruck der Schelde und der Umgebung vom Wasser aus. Zurück in Vlissingen wandern wir am Ufer entlang in den Hafen und sehen Millionärsyachten, die grade im Bau sind, schauen den Lotsen bei ihrer Arbeit und den zahlreichen Fischerei- und Arbeitsschiffen zu.

Auf dem bekannten Boulevard von Vlissingen machen wir Mittagspause und beobachten die mächtigen Containerschiffe, die sich auf dem Weg zum Hafen von Antwerpen befinden. Während der weiteren Besichtigung der Innenstadt vom Vlissingen erfahren wir einiges über die Geschichte des 2. Weltkriegs in dieser strategisch wichtigen Region und über den stetigen Kampf der Zeeländer gegen das Wasser.

Der Nachmittag und Abend stehen uns zur freien Verfügung. Wir empfehlen eine lange Strandwanderung, einen Stadtbummel durch die lebhafte Stadt Vlissingen oder einen Besuch in einem der guten Restaurants der Stadt mit einer tollen Aussicht auf die Westerschelde (Restaurantbesuch optional)

Wanderungen: Spaziergang entlang der Küste und durch die Stadt ca. 5 km, flach

Übernachtung wie Vortag inkl. Mittagessen

6. Tag: Radtour von Meer zu Meer

Niederlande_aktiv_RV_06

Auf einer abwechslungsreichen Fahrradtour verbinden wir heute die beiden Scheldearme. Zunächst radeln wir durch die Obst- region südlich von Goes in Richtung Osterschelde – hier erwarten uns im Frühling ein Meer voller Obstblüten und im Herbst die reifen Früchte an den Bäumen. Weiter geht es über kleine Orte und Weiler bis wir auf den Westerscheldedeich gelangen. Unser nächstes Ziel ist der Schleusenkomplex von Hansweert am Zuid-Beverland Kanal, dem wir ein Stück folgen, bis wir in das Moor- gebiet von Yerseke kommen.

Das alte Fischerdorf Yerseke ist berühmt für seine Muschel- und Austernzucht und wir können die Meeresfrüchte bei einem Glas Wein probieren.

Zurück am Kanal fahren wir nördlich Richtung Osterschelde, legen unterwegs einige interessante Zwischenstopps ein und dann radeln wir zurück nach Goes. Bei unserem letzten gemeinsamen Abendessen mit regionalen Spezialitäten verabschieden wir uns von unserem Reiseleiter und lassen die schöne Reise noch einmal Revue passieren.

Radtour: ca. 36 km, flach

Übernachtung wie Vortag inkl. Abendessen

7. Tag: Abreise

Niederlande_aktiv_RV_07

Nach einem geruhsamen Bio-Frühstück heißt es Abschied nehmen – oder vielleicht bis bald: „Tot Ziens!“