Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Spanien_2018
Andalusien_kreativ_01

Andalusien kreativ erleben

Frauen - Kleingruppenreise, 8 Tage, ab/bis Malaga

1. Tag, Montag, 23.09.2019: individuelle Ankunft

Eine reizvolle Landschaft mit wilden Ecken, Korkeichenwälder, Flüsse, Bäche und ein mittelalterliches Burgdorf bilden die Kulisse für unsere Kreativwoche in Andalusien.


Wir befinden uns im „Parque Natural de los Alcornocales“, dem Naturpark der Korkeichenwälder in der Provinz Cadiz im Süden Andalusiens mit einer Fläche von 1700 m2. Im Naturpark ist der weltweit größte zusammenhängende Korkeichenwald zu finden, der uns mit seiner Ursprünglichkeit verzaubert.


Das mittelalterliche Burgdorf Castellar de la Frontera ist unser Ausgangsort. Es liegt oberhalb eines Stausees (Schwimmen möglich) inmitten von immergrünen Wäldern und bietet uns weite Blicke in eine fast unbewohnt wirkende Bergwelt.


Hier kann jeder Stress und jede Belastung von uns abfallen – ohne Autoverkehr, ohne Geschäfte, mit Häusern aus Naturstein und blumengeschmückten Gassen finden wir hier Entspannung und eine naturnahe Lebensweise.


Auf unseren gemeinsamen Spaziergängen und Wanderungen lassen wir uns immer wieder von den vielfältigen Lebensräumen überraschen, bewundern die knorrigen Bäume und kantigen Felsformationen. Wir finden eine reiche Pflanzenwelt und sogar einige Relikte aus dem Tertiär.


Von diesem Reichtum und dieser Fülle an natürlichen Materialien und Fundstücken lassen wir uns inspirieren und erschaffen quasi im Vorbeigehen spannende „Land-Art-Werke“.


Wir verbinden uns mit der Natur, nehmen unsere Umgebung mit allen Sinnen wahr und wecken die Kreativität in uns – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.


Es gibt keinen festen Tagesablauf, wir lassen uns von unserer Inspiration und den äußeren Einflüssen lenken und lassen so unserer Kreativität freien Lauf.


Frauenreise, 8 Tage, min 4, max. 12 Teilnehmerinnen

Höhepunkte:

  • Die grandiose Landschaft Andalusiens
  • Wanderungen in den Korkeichen- wäldern
  • Wir kreieren unsere eigene „Land-Art“
woman_logo_navigation_130.png

Montag 23.09.2019 -  Montag 30.09.2019

934,- € pro Person im Einzelzimmer

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Termine und Preise:

Unsere Reiseleiterin

Andalusien_wo_RV_Diana

Unsere Reiseleiterin Diana hat lange als Studien- und Wanderreiseleiterin in Spanien gearbeitet und lernte hierbei die Besonderheiten der verschiedenen Landschaften Andalusiens kennen und lieben. Inspiriert von der Natur und den sie umgebenden Naturmaterialien vertiefte sie ihre botanischen Kenntnisse und bevorzugt ein naturnahes Leben.

Mittlerweile lebt sie mit ihrer Familie in Tarifa in der Nähe von Gibraltar. Hier arbeitet Diana als freischaffende Künstlerin und hat bereits zahlreiche Ausstellungen durchgeführt. In ihren Kreativ- Workshops gibt sie ihr Wissen und ihre Kreativität an die Teilnehmerinnen weiter.

Anreise

Wir empfehlen die An- und Abreise bis/ab Malaga.


Anreise: Gruppentransfer ab Flughafen Malaga gegen 17 Uhr.

Gruppentransfer nach Flughafen Malaga gegen 8 Uhr für Flüge ab 12 Uhr

In den Leistungen enthalten:

  • 7 Übernachtungen in Landhäusern im Einzelzimmer, mit gemeins. Bad für 2-3 Zimmer
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket, mehrgäng.
  • Abendessen, am freien Tag nur Frühstück)
  • 5 Wanderungen mit Landart-Programm
  • Gruppentransfer ab/bis Flughafen Malaga
  • deutsch und spanisch sprechende Kurs- und Reiseleiterin


In den Leistungen nicht enthalten:

Individuelle An- und Abreise, weitere Mahl- zeiten und Getränke, Trinkgelder, persönliche Reiseversicherung.

Spanien

Andalusien kreativ erleben

Frauenreise, Kleingruppe, 8 Tage, ab/bis Malaga  

23.09.2019 - 30.09.2019

Preis: ab 934,- €

Andalusien_kreativ_RV_01

Nach der Ankunft lernen wir unsere Reiseleiterin Diana kennen und unternehmen eine kleine Dorfbesichtigung.

Hierbei lauschen wir den ersten Geschichten und erfahren die ersten Geheimnisse des Dorfes und erhalten auch spannende Informationen zum sozio-kulturellen Wandel.

Anschl. gemeinsames Abendessen.

Unser Programm:

Wir wandern durch den Korkeichenwald und nehmen unsere Umgebung mit allen Sinnen wahr. Wir erfühlen die botanischen Eigenheiten, sammeln Fundstücke und experimentieren mit den Materialien, die die Natur uns schenkt: knorrige Äste, Wurzeln, Blätter, Pflanzen, Steine mit und ohne Löcher, Wasser, Lehm und vieles mehr regt unsere Gedanken an und führt zu ungeahnten Kreationen.

Diana wird Euch anleiten, Erklärungen geben und hilft Euch eine eigene „Land-Art-Skulptur“ zu erschaffen. Wenn wir wollen stellen wir unsere Kunst- bzw. Naturwerke in einer kleinen „Vernissage“ für uns zusammen – inmitten der Landschaft und der Natur. Vielleicht haben wir auch Lust auf eine Gemeinschaftsarbeit?

Die reine Gehzeit der Wanderungen beträgt maximal bis zu 3,5 Std., die Wege variieren im Schwierigkeitsgrad: kleine Pfade bergauf und bergab, bequeme Feldwege, steinige Untergründe. Trittsicherheit ist hierfür notwendig. An zwei Tagen gibt es einen Anstieg von jeweils ca. 40 Minuten (150 Höhenmeter). Je nach Wetter werden die einzelnen Wanderungen und Aktionen auf die jeweiligen Witterungsverhältnisse angepasst.

Ein Tag steht uns zur freien Verfügung, und der nahegelegene See lockt zwischendurch immer wieder zum Schwimmen (an diesem Tag sind das Mittag- und das Abendessen nicht im Preis enthalten). Alle Tage sind gelassen und entschleunigt und lassen Freiräume zur individuellen Gestaltung.

Andalusien_kreativ_RV_02

2. Tag, Dienstag, 24.09.2019 - 7. Tag, Sonntag, 29.09.2019: Wir entdecken unsere Umgebung

7. Tag, Montag, 30.09.2019: individuelle Abreise

Andalusien_kreativ_RV_03

Wir genießen ein letztes gemeinsames Frühstück und spüren den letzten Tagen noch einmal nach.

Danach erfolgt die Abreise (oder eine individuelle Verlängerung).


*Änderungen vorbehalten

Unsere Unterkunft im Burgdorf Castellar de la Frontera

Wir übernachten im romantischen mittelalterlichen Burgdorf Castellar de la Frontera in kleinen, landestypischen Natursteinhäusern. Diese bilden durch ihre dicken Wände ein angenehmes Bio- Klima und benötigen keine Klimaanlage.

Sollte es kühler werden stehen E-Heizungen und Öfen zur Verfügung. Die Zimmer sind komplett eingerichtet, Bettwäsche und Handtücher sind vorhanden. Sie sind schlicht, aber originell und alle ganz individuell. In jedem Haus sind Küche, Wohnzimmer und Bad vorhanden und werden gemeinschaftlich genutzt, ebenso wie die kleinen, blumengeschmückten Patios und/oder die Aussichtsterrassen.

Zum Frühstück und zum mehrgängigen Abendessen treffen wir uns in einem Dorfrestaurant mit stimmungsvollem Panoramablick auf die Berge der Umgebung. Die Restaurantbesitzerin bekocht uns persönlich, es wird viel Wert auf landestypische Speisen gelegt. Für unterwegs haben wir ein leckeres Lunchpaket dabei.