Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Peru – der Norden


Reisebaustein. 4 Tage. ab/bis Lima


1. Tag: Lima – Chiclayo

Von Lima aus fliegen Sie heute in den Norden nach Chiclayo, dort werden Sie bereits erwartet und fahren in Ihr Hotel.

Download

Detailprogramm

Peru_Norden_RV_03.png
Peru_Norden_RV_01.png
Peru_Norden_RV_02.png

2. Tag: Chiclayo

Der Weg führt Sie heute nach Túcume im Verwaltungsbezirk Lambayeque. Die Region ist aufgrund der Vielzahl ihrer archäologischen Stätten eine der wichtigsten in Peru. Hier befindet sich auf einem Areal von ca. 220 ha die größte bekannte Ansammlung von Pyramiden aus ungebrannten Lehmziegeln aus vorkolumbianischer Zeit – es werden 26 große Pyramiden gezählt, insgesamt gibt es mehr als 200, deren höchste noch  ca. 30 m misst. Beeindruckend ist die „Huaca Larga“ mit einem Grundriss von 700 mal 280 Meter. Sie ist die größte Pyramide der Welt. Die historische Stätte wird von den Einheimischen auch „Purgatorio“, das Fegefeuer genannt. Man geht davon aus, dass die Pyramiden um 1100 nach Christus für religiöse Rituale erbaut wurden und von mehreren Völkern genutzt wurden. Mochica , Lambayeque , Chimu und Inca.

Sie besuchen das Museum und  Kunsthandwerkerdorf.  In  Chiclayo erwartet Sie ein schmackhaftes  Mittagessen bevor Sie zur beeindruckenden Nekropole von Huaca Rajada , fahren, wo mehrere Gräber wurden erst kürzlich entdeckt wurden.  Ihre Entdeckung zählt zu den wichtigsten Funden in der peruanischen Geschichte und gibt Einblick in die Moche- Kultur. (F/M)

Peru_Norden_RV_06.png
Peru_Norden_RV_05.png
Peru_Norden_RV_04.png

3. Tag: Chiclayo – Trujillo

Weiter geht es mit Ihrer Reise in die Vergangenheit Perus. Ihr erstes Ziel ist Huaca El Brujo (der Schamane oder Hexer), ein 2 km² großer Ruinenkomplex der Mochica-Kultur, der von der Lambayeque-Kultur als Begräbnisstätte genutzt wurde. Die Anlage besteht aus 3 Tempelpyramiden, der Huaca Prieta, der Huaca El Brujo und der Huaca Cao Viejo. Im Jahr 2005 fanden Archäologen die gut erhaltene Mumie einer Herrscherin der Moche-Kultur mit kostbaren Grabbeigaben. Anschließend fahren Sie zur Sonnen- und zur Mondpyramide. Nach einem Mittagessen im alten Fischerdorf Huanchaco  geht es weiter auf die andere Seite Trujillos nach Chan Chan, der zur Zeit des Chimú-Reiches größten Lehmziegelstadt der Welt. (F/M)


4. Tag: Trujillo – Lima

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Lima (B)


F= Frühstück, M= Mittagesses

Unsere Reisen in Peru