Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Woman_Kopf_04.png
Woman_Kopf_03.png
Hexen-Stieg_01

Wanderreise Harzer Hexen-Stieg

Kleingruppenreise, 8 Tage, ab/bis Quedlinburg

OSTERODE - CLAUSTAHL-ZELLERFELD - ALTENAU - BROCKEN - WERNIGERODE - RÜBELAND - ALTENBRAK - QUEDLINBURG

Auf einer Wanderung auf dem Harzer-Hexen-Stieg wandern wir durch mystische Buchen- und Fichtenwälder und durch- queren das Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserregal“. Der sagenum- wobene Brocken ist nur einer von vielen Höhepunkten des spannenden Fernwanderwegs. Doch nicht nur Freundinnen von Märchen und Sagen kommen hier auf ihre Kosten. Die „zauberhafte“ Harzlandschaft begeistert auch Naturfreundinnen und Genusswanderinnen.


Teiche, Bäche und zahlreiche Gräben begleiten uns auf unserem Weg in Richtung Thale. Durch das Hochmoor erreichen wir den Brocken und können hoch oben den einzigartigen Blick auf die grüne Umgebung genießen. Der Harzer-Hexen-Stieg hat bereits zum dritten Mal das Zertifikat „Qualitätsweg“ durch den Deutschen Wanderverband erhalten. Auf einer Länge von knapp 100 km von West nach Ost erleben wir die ganze Vielfalt des Mittelgebirges Harz und der hübschen Städte mit ihren urigen Fachwerkhäusern.


Unsere erfahrene Wanderreiseleiterin Christiane bringt uns ihre Heimat, den Harz, nahe und erzählt uns viel Wissenswertes.


Kleingruppenreise, 8 Tag, ab Osterode/bis Quedlinburg, min. 8, max. 12 Teilnehmerinnen

Höhepunkte:

  • Der sagenumwobene Harzer- Hexen- Stieg
  • Stadtführung in Wernigerode und Quedlinburg
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Besuch auf dem Brocken
  • Erfahrene Wanderreiseleiterin
  • Bequemer Gepäcktransport

Deutschland

Wanderreise Harzer Hexen-Stieg

Kleingruppenreise, 8 Tage, ab/bis Quedlinburg

Termin: 21.09.2021 - 28.09.2021

Preis: ab 998,- €

Termine und Preise:

Termine:

Dienstag, 21.09.2021 - Dienstag, 28.09.2021

Reisepreis:

998,- € pro Teilnehmerin im DZ

Einzelzimmerzuschlag: 220,- €

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Nicht in den Leistungen enthalten:

Individuelle An- und Abreise, weitere Mahlzeiten und Getränke, individuelle Reiseversicherung

In den Leistungen enthalten: 

  • 7 x Übernachtungen mit Frühstück in den genannten Hotels mit Bad/Dusche/WC
  • Willkommensgruß in Osterode am Harz
  • 6 x Kurtaxe (ab Clausthal bis Quedlinburg)
  • fachkundige weibliche)Wanderreiseleitung für 6 Tage
  • Stadtführung in Wernigerode
  • Bequemer Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn Brocken - Wernigerode
  • Bahnfahrt von Thale nach Quedlinburg
  • Stadtführung Quedlinburg
  • 24 h Telefonservice während der Reise

1. Tag, Dienstag, 21.09.2021: Individuelle Anreise nach Osterode am Harz

Hexen-Stieg_RV_01

Nach der Ankunft in Osterode können wir als Einstimmung auf unsere Wanderreise am Harzer-Hexen-Stieg einen Bummel durch die Fachwerkstadt im Südwesten des Harzes machen und sehen das am Anfang des 18. Jahrhunderts entstandene Kornmagazin oder die Eulenburg. Unsere Reiseleiterin Christiane erwartet uns mit einem Willkommensgruß und gibt uns noch einige Informationen zur Reise.

Unser Hotel: Hotel Zum Rödenberg o.ä., Übernachtung mit Frühstück

2. Tag, Mittwoch, 22.09.2021: Wandertour von Osterode am Harz nach Clausthal-Zellerfeld, ca. 16 km, Gehzeit: ca. 4 h

Hexen-Stieg_RV_02

Bergauf über alte Handelswege wandern wir am Harzer-Hexen-Stieg zum Oberharzer Wasserregal. Dieses ab dem 16. Jahr- hundert geschaffene Wassersystem dient zur Umleitung und Speicherung von Wasser. In der Universitätsstadt Clausthal- Zellerfeld können wir die größte Holzkirche Deutschlands bestaunen, die Marktkirche zum Heiligen Geist.

Unser Hotel: Waldhotel Pixhaier Mühle o.ä., Übernachtung mit Frühstück

3. Tag, Donnerstag: 23.09.2021: Wandertour von Clausthal-Zellerfeld nach Altenau, ca. 17 km

Hexen-Stieg_RV_03

Weiter geht es auf dem schönen Wanderweg über Waldwege und schmale Pfade immer entlang des Wassersystems. Wir passieren dabei die Eisenquelle bei Altenau, wenige Meter vom Dammgraben und dem Großen Gerlachsbach entfernt. Die rötliche Färbung des Wassers fällt sofort ins Auge. In der Stadt Altenau lohnt sich ein Bummel durch den Kräutergarten.

Unser Hotel: Harzhotel zur Schmiede o.ä., Übernachtung mit Frühstück in Altenau

4. Tag, Freitag, 24.09.2021: Wandertour von Altenau zum Brocken und Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn nach Wernigerode, ca. 20 km, Gehzeit: ca. 6 h

Hexen-Stieg_RV_04

Über den Goetheweg, benannt nach dem großen Dichter, der viele Reisen durch den Harz unternahm, laufen wir durch das Hochmoor und erklimmen anschließend den Gipfel des Brockens. Die atemberaubende Aussicht über den Harz entschädigt für den Aufstieg. Nach einer Stärkung auf dem Plateau erfolgt nun der bequeme Teil des Tages. Die Harzer Schmalspurbahn bringt uns kurvenreich und mit viel Dampf in die schöne UNESCO Stadt Wernigerode, wo wir den Tag ausklingen lassen

Unser Hotel: Harzer Kultur- und Kongresshotel o.ä., Übernachtung mit Frühstück

5. Tag, Samstag, 25.09.2021: Wandertour von Wernigerode nach Rübeland, ca. 18 km, ca. 5h

Hexen-Stieg_RV_05

Am Morgen zeigt uns unsere Gästeführerin Christiane ihre Heimatstadt Wernigerode. Den Beinamen „Bunte Stadt am Harz“ prägte der deutsche Schriftsteller Hermann Löns gegen Ende des 19. Jhds. Das Rathaus auf dem Marktplatz, das schiefe Haus, das kleinste Haus und das älteste Haus sind nur einige dieser Besonderheiten, die die reiche Fachwerkidylle Wernigerodes ausmachen. Danach wandern wir ein Stück auf dem Wanderweg „Deutsche Könige und Kaiser“ direkt von Wernigerode nach Rübeland. Der Fernwanderweg bringt Wanderer an Orte, an denen Geschichte geschrieben wurde und verbindet Pfalzen und Burgen, Siedlungen und bergbauliche Orte.

Zurück geht es auf direkter Busverbindung wieder nach Wernigerode.

Übernachtung mit Frühstück wie Vortag

6. Tag, Sonntag, 26.09.2021: Wandertour von Rübeland nach Altenbrak, ca. 15 km, Gehzeit: ca. 4,5h

Hexen-Stieg_RV_06

Am Morgen geht es wieder per Bus nach Rübeland. Der heutige Abschnitt führt uns auf idyllischen Wald- und Wiesenwegen durch das Gebiet des "alten Bergbaus" mit zahlreichen geologischen Besonderheiten. Vorbei an der Talsperre Wendefurth und durch das Mühlental gelangen wir in die ersten Windungen des Bodetals.

Unser Hotel: Hotel Jodlermeister o.ä., Übernachtung mit Frühstück

7. Tag, Montag, 27.09.2021: Wanderung von Altenbrak nach Thale, ca. 14 km, Gehzeit: ca. 4 h

Hexen-Stieg_RV_07

Es geht zunächst wieder per Kleinbus nach Altenbrak. Am letzten Wandertag durchlaufen wir den "Grand Canyon von Deutschland" mit den steil aufragenden Granitfelsen. Meist auf schmalen Pfaden entlangführend, werden wir beeindruckt sein von dieser einzigartigen Felsenschlucht. Über die Teufelsbrücke erreichen wir Thale - bekannt für den Hexentanzplatz oder die Rosstrappe. Auf kurzer Verbindung geht es in wenigen Minuten per Bahn wieder nach Quedlinburg.

Unser Hotel: Wyndham Garden Quedlinburg o.ä., Übernachtung mit Frühstück

8. Tag, Dienstag, 28.09.2021: Stadtführung Quedlinburg - Abreise

Hexen-Stieg_RV_08

Zum Abschluss schlendern wir mit unserer Reiseleiterin noch einmal durch die Gassen Quedlinburgs und erfreuen uns an den vielen malerischen und urigen Fachwerkhäusern sowie der Stiftskirche St. Servatius, einer der bedeutendsten Bauten der Romanik.

Mit schönen Erinnerungen an Wernigerode, Quedlinburg und den Harz im Gepäck, begeben wir uns dann auf den Heimweg