Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Woman_Kopf_04.png
Woman_Kopf_03.png
Mosel-Camino_01

Genusswandern für Frauen auf dem Mosel-Camino

Individual-Wanderreise inkl. Gepäcktransport, 9 Tage, ab Treis-Karden bis Trier

Schon vor Beginn der eigentlichen Reise können Sie den Anreisetag nutzen um z. B. die „Märchenburg“ Eltz zu besuchen oder sich auf der Hängebrücke Gaierley einen Nervenkitzel zu holen.


An mittelalterlichen Schlössern und Burgen vorbei führt dann der Mosel-Camino durch die einmalig schöne Flusslandschaft der Mosel. Der Weg führt Sie im Wechsel über Weinberge, durch dichte Wälder und kleine Dörfer, die sich meist dem Weinan- bau verschrieben haben. Der Anblick der Moselschleifen und die Ortschaften mit ihrem historischen gewachsenen Charme bezaubern immer aufs Neue.


Am Abend bleibt genügend Zeit durch die einzelnen Orte zu flanieren und vielleicht bei dem einen oder anderen Winzer oder Gasthaus eine Weinprobe zu genießen – die Verbindung von Wein und christlichem Glauben ist ja bereits in der Bibel belegt....

Ihr Ziel – und das des Mosel-Caminos - ist die Bischofsstadt Trier, eine der ältesten Städte Deutschlands. In Trier stoßen Sie allüberall auf Zeugen der römischen Zeit: die mächtige Porta Nigra, die Ruinen der Kaiserthermen, das Amphitheater, die Basilika oder den Dom St. Peter. In der Matthiaskirche finden Sie das Grab des einzigen Apostels nördlich der Alpen, sie ist Ziel zahlreicher Pilgerwanderungen und Ende des Moselcamino.


Während Sie sich ganz auf das Wandern und Genießen konzentrieren können kümmern wir uns darum, dass Ihr Gepäck pünktlich am nächsten Hotel der Reise ankommt.


Individual-Wanderreise inkl. Gepäcktransport, 9 Tage, ab Treis-Karden/bis Trier

Höhepunkte:

  • Gepäckfreies Wandern auf dem Mosel-Camino
  • Panorama-Ausblicke auf die zauber- hafte Landschaft der Mosel
  • Burgenromantik
  • Trier und die Porta Nigra

Deutschland

Genusswandern für Frauen auf dem Mosel-Camino

Individual-Wanderreise, 9 Tage, ab Treis-Karden bis Trier

zu jedem Termin buchbar

Preis: ab 766,- €

Termine und Preise:

Termine:

Die Anreise ist im Zeitraum

25.05.20 - 01.11.20

zu jedem Wunschtermin möglich.

Beste Reisezeit: Ende April - Mitte Oktober

Wir sind gesetzlich verpflichtet darauf hinzu- weisen, dass diese Reise allgemein nicht ge- eignet ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Bitte sprechen Sie uns im Einzelfall gern an.

Reisepreis:

bei 1 Teilnehmerin: 1.138,- €

bei 2 Teilnehmerninnen p. P.: 766,- € im DZ 962,- € im EZ Preis

bei 3-4 Teilnehmerninnen p. P.: 698,- €  im DZ 896,- € im EZ

Nicht in den Leistungen enthalten:

Individuelle An- und Abreise, weitere Mahlzeiten und Getränke, persönliche Reiseversicherung.

In den Leistungen enthalten: 

  • 8 Übernachtungen inkl. Frühstück in guten Landhotels (2x) sowie in 3-Sterne-Hotels (6x); alle mit privatem Bad im Zimmer
  • Inkl. Tourismus-Abgaben. Die „Bettensteuer“ in den betreffenden Hotels der Reise über- nehmen wir für Sie.
  • Zuverlässiger Gepäcktransport für 1 Gepäck- stück pro Person à max. 20 kg von Hotel zu Hotel während der Wanderungen
  • 2 Hoteltransfers (Klüsserath – Osann-Monzel und retour)
  • 1 detailliertes Reiseinfo-Paket pro Zimmer (Wanderführerbuch, 2 Wanderkarten im Maßstab 1 : 25.000, Stadtplan von Trier, GPS-genaue Hotellagepläne, kompakte Buchungsübersicht mit allen Anschriften)
  • 1 Pilgerpass pro Person

Hinweise zur Reise

Anforderungen:

Ihre Wanderungen haben im Laufe eines Tages eine durchschnittliche Länge von 17 km bei 450 Höhenmetern im Aufstieg. Eine gute Grundkon-

dition setzen wir daher voraus. Die Wanderun- gen führen überwiegend über gut ausgebaute Feld- und Wanderwege. In geschlossenen Ort- schaften verläuft die Route meist auf wenig be- fahrenen Straßen.

Ihre Hotels:

Im Standardfall schlafen Sie zwei Mal in ge- pflegten Landhotels und die weiteren sechs Nächte übernachten Sie in guten 3-Sterne- Hotels. Alle Zimmer verfügen garantiert über ein eigenes Bad bzw. Dusche und WC. Im Reise- preis ist ein reichhaltiges Frühstück enthalten. Viele Häuser verfügen zudem über ein Restau- rant oder eine Weinstube.

Gut zu wissen:

An- und Abreise erfolgen in Eigenregie. Abstellmöglichkeiten für Ihren PKW bestehen in Treis-Karden und Trier (Details auf Anfrage). Zwischen Trier und Treis-Karden verkehren mindestens stündlich Züge der Deutschen Bahn. Unter www.bahn.de können die Fahrpläne recherchiert und auch Tickets gebucht werden. Der reduzierte Preis ab 3 Teilnehmern wird nur gewährt, wenn für alle Teilnehmer auch nur ein Rechnungsempfänger angegeben wird.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Treis-Karden

Mosel-Camino_RV_01

Heute kommen Sie im Lauf des Tages in Treis- Karden an.


Unser Tipp 1: 

Wenn Sie mögen legen Sie auf der Hinfahrt gleich einen Stopp an der Burg Eltz ein – Sie kennen die Burg vielleicht noch von den alten 500,- DM Scheinen. Burg Eltz liegt nur 5 km nördlich von Treis-Karben und ist auf jeden Fall einen Besuch wert.


Unser Tipp 2: 

Spektakulär ist die Hängeseilbrücke Geierlay, die ca. 15 km von Treis- Karden entfernt ist und für Nervenkitzel sorgt. Danach fahren Sie zu Ihrem Landhotel und freuen sich auf einen gemütlichen Abend. Treis-Karben liegt im Weingebiet und so können Sie den Tag bei einem guten Tropfen ausklingen lassen.

Übernachtung mit Frühstück im Landhotel

2. Tag: Treis- Karden - Beilstein, ca. 15 km, ca. 460 Höhenmeter

Mosel-Camino_RV_02

Heute beginnt Ihre Wanderung auf dem Mosel-Camino. Die romanische Kirche St. Castor in Karden wird gern auch als Moseldom bezeichnet - und auf der anderen Moselseite wird das beschauliche Treis gleich von zwei Burgen überthront. Die liegen praktischerweise direkt am Weg. Genau wie das idyllische Flaumbachtal, in dem nur wenige Menschen wohnen. Umso überraschender ist es, dass sich am Ende des Tales mit Maria Engelport ein prächtiges, neogotisches Kloster befindet. Als

„Dornröschen der Mosel“ gilt das mittelalterliche Prachtstädtchen Beilstein, das Sie heute erreichen.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Beilstein

3. Tag: Beilstein - Zell, ca. 18 km, ca. 430 Höhenmeter

Mosel-Camino_wo_RV_03

Durch charmante kleine Weindörfer gelangen Sie heute zum Aussichtsturm Prinzenkopf und kurz darauf vorbei an der Marienburg. Mit herrlicher Aussicht auf die Mosel wandern Sie hinab nach Zell.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Zell

4. Tag: Zell - Traben- Trarbach, ca. 18 km, ca. 600 Höhenmeter

Mosel-Camino_RV_04

Heute erwarten Sie reichlich erstklassige Moselpanoramen. Der Aufstieg zum 420 m hohen Bummkopf wird mit einer Premium- Aussicht belohnt: Die fast kreisförmige Moselschleife schmiegt sich um den gegenüberliegenden Weinberg und in der Ferne grüßen Burgen und Weindörfer. Auf dem Weg liegt auch die Ruine der Grevenburg. Und die bietet dann eine Premium- Aussicht auf die nächste Moselschleife und die hübsche Kleinstadt Traben-Trarbach.

Früher wurde in Traben-Trarbach eifrig mit Wein gehandelt und die Stadt kam zu Reich- tum. Noch heute zeugen die großen Wein- keller und prächtigen Jugendstilvillen davon. Unser Tipp: sprechen Sie uns für eine vorge- buchte Weinprobe gern an.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Zell

5. Tag: Traben-Trarbach - Osann-Monzel, ca. 17 km, ca. 460 Höhenmeter

Mosel-Camino_wo_RV_05

Bergauf an den Weinbergen entlang und anschließend über Serpentinen wieder abwärts, erreichen Sie die bereits im 7. Jhd. gegründete Siedlung Osann-Monzel, welche sich selbst ganz bescheiden als „Weindorf mit Weitblick“ bezeichnet. Wenn Sie aus einer der urigen Winzerstuben austreten und den Ausblick auf die gut 60 m unter Ihnen mäandernde Mosel genießen, werden Sie verstehen, wie passend der Slogan ist.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel im Osann-Monzel

6. Tag: Osann-Monzel - Klüsserath, ca. 19 km, ca. 470 Höhenmeter

Mosel-Camino_RV_06

Weiter geht es auf dem Mosel-Camino im steten Bergauf und Bergab. Sie wandern durch gemütliche Dörfer und über herrliche Weinbergwege nach Klüsserath. Von dort erfolgt am Nachmittag der Hoteltransfer zurück zum Hotel in Osann-Monzel. Übernachtung mit Frühstück im Hotel im Osann-Monzel

7. Tag: Klüsserath - Schweich, ca. 15 km, ca. 400 Höhenmeter

Mosel-Camino_RV_07

Morgens kommen Sie mit dem Transfer zur nächsten Wanderung, die Sie auf Höhenwegen mit fantastischen Panoramablicken auf die Moselschleifen und durch Wälder nach Schweich führt.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Schweich

8. Tag: Schweich - Trier, ca. 20 km, ca. 440 Höhenmeter

Mosel-Camino_RV_08

Die abschließende Etappe verwöhnt Sie noch einmal mit ständigem Blick auf die gemächlich mäandernde Mosel. Trier, die älteste Stadt Deutschlands, stellt den würdigen Rahmen für Ihren Abschied von der Mosel und dem Jakobsweg dar. Bummeln Sie zur bekannten Porta Nigra, dem Wahrzeichen Triers aus der Römerzeit oder statten Sie dem beeindrucken- den Dom einen Besuch ab, der vielen Pilgern als Ziel ihrer Wallfahrt dient.

Unser Tipp: ab dem 15.07.20 findet wieder optional die Erlebnisführung „Das Geheimnis der Porta Nigra“ statt. Hier erwartet die Teil- nehmer eine faszinierende Zeitreise in das römische Trier vor 1800 Jahren.

Übernachtung mit Frühstück im Hotel in Trier

9. Tag: Abreise

Mosel-Camino_wo_RV_09

Bummeln Sie noch einmal durch das hübsche Städtchen Trier, bevor Sie in Eigenregie Ihre Heimreise antreten.

Gern können Sie die Reise in Trier auch verlängern.