Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Woman_Kopf_04.png
Woman_Kopf_03.png
wo_Header_jordanien_17.png

Jordanien

Frauenreise - Jordanien

13 Tage

Termin:  zu jedem Wunschtermin buchbar

Frauenreise Jordanien

Rundreise, 13 Tage, ab Amman, bis Aqaba


1. Tag: Amman

Individuelle Anreise nach Amman, am Flughafen werden Sie freundlich in Empfang genommen und in Ihr Hotel nach Amman gebracht. (A)

wo_RV_jordanien_06.png

Download

Detailprogramm

wo_RV_jordanien_09.png

2. Tag: Amman – Jerash – Amman

Heute geht es gleich mit einem besonderem Höhepunkt los: Sie fahren nach Jerash, wo Ihnen ein lokaler Führer die antike Stadt erklärt. Jerash ist nach Petra das beliebteste Reiseziel in Jordanien und kann auf eine 6500 Jahre alte Geschichte zurückblicken. Sie ist  heute als eine der besterhaltenen römischen Provinzstädte der Welt anerkannt. In den letzten 70 Jahren wurde die Jahrhunderte lang unter Wüstensand begrabene Stadt nach und nach freigelegt und rekonstruiert. In den  gepflasterten und von Kolonnaden gesäumten Straßen, auf den Hügeln mit  ihren mächtigen Tempeln und stattlichen Theatern fühlen Sie sich in historische Zeiten zurückversetzt. Im Lauf des Tages fahren Sie durch ein Gebiet aus Kiefernwäldern und Olivenhainen in das nahe gelegene Ajloun. Ajloun bietet unzählige antike Stätten wie Wassermühlen, Festungen und Dörfer, besonders bekannt ist der Ort aber für seine auf einer Bergspitze gelegene Burg, von der Sie einen atemberaubenden Blick über das Jordantal genießen können. Später geht es zurück nach Amman (F/A)

3. Tag: Amman – Ausflug zu dem Wüstenschlössern – Amman

wo_RV_jordanien_10.png

Am frühen Morgen verlassen wir Marrakesch und  überqueren den Pass Tizi’n Tichka. Die Passstraße verbindet Marrakesch mit den Tälern im Süden, die das Tor zur Wüste bilden. Ein Zwischenstopp auf dem stets sehr windigen Tizi-n-Tichka-Paß, der mit 2.260 m der höchste Pass Marokkos ist, bietet einen wunderbaren Blick  bis zum Berg Toubkal. Weiter über Ouarzazate und einem Teil der „Straße der tausend Kasbahs“ erreichen Sie das Tal der Rosen. Über einen Feldweg erreichen Sie das Ziel unseres ersten Trekkings, das Dorf Ighrem Akdim. (F/A)

4. Tag: Amman - Totes Meer

wo_RV_jordanien_07.png

Am Vormittag spazieren Sie bei einer Stadtbesichtigung durch den Souq, den bunten Bazar von  Amman, der berühmt ist für seine handgefertigten Gold- und Silberwaren. Außerdem besuchen Sie das römische Theater und die Zitadelle. Am Nachmittag führt Sie der Weg dann ans Tote Meer und Sie können selbst ausprobieren, ob Sie tatsächlich im Wasser liegend die Zeitung lesen können.  Übernachtung am Toten Meer.(F/A)

5. Tag: Totes Meer - Dana

wo_RV_jordanien_08.png

Auf dem Weg ins Dorf Dana fahren Sie entlang des alten King’s Highway in die Bergwelt Jordaniens. Sie halten in Madaba, einer kleinen Stadt, die schon in der Bibel mehrfach erwähnt wurde. Das Madaba-Mosaik ist die älteste im Original erhaltene kartografische Darstellung des sogenannten Heiligen Landes und insbesondere Jerusalems. Sie stammt aus dem mittleren 6. Jahrhundert n. Chr. Nicht weit entfernt liegt der Berg Nebo, von dem aus Mose das gelobte Land sehen durfte, aber sterben musste, ohne es selbst zu betreten. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick in das fruchtbare Jordantal und das in der Ferne schimmernde Tote Meer. Mitten im Naturpark Dana liegt das bezaubernde Bergdorf gleichen Namens. Hier heißt es nun: „Wanderschuhe anziehen“  - eine ca. zweistündige Wanderung erwartet Sie. Das Naturschutzgebiet von Dana erstreckt sich über eine Kette von Tälern und Bergen, die vom Jordangraben bis ins Flachland von Wadi Araba reichen. Die Schönheit des Berges Rummana, das Geheimnis der uralten Ruinen von Feynan und das Dorf Dana, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint, werden Sie immer wieder beeindrucken.  Dieses landschaftlich vielseitige Naturschutzgebiet zieht Wanderer, Aussteiger und Menschen, die auf der Suche nach Ruhe und Abgeschiedenheit sind, an. Sie genießen die schroffe Schönheit der Bergformationen und die Freundlichkeit der  Bevölkerung des Dorfes Dana. Abseits touristischer Pfade hat sich Dana seine eigenen Reize bewahrt und diese auf eigene Art weiter entwickelt. (F/A)

6. Tag: Dana - Petra

wo_RV_jordanien_13.png

Am Morgen haben Sie bei einem Workshop mit jordanischen Frauen die Möglichkeit mehr über das Land und die hier lebenden Menschen zu erfahren. Später führt Sie die Fahrt nach „Al Baida“, auch als „Klein-Petra“ bekannt.  Klein-Petra  war eine wohlhabende Vorstadt der nabatäischen Hauptstadt und sozusagen der Handelsplatz der Stadt. Auch hier ziehen Sie wieder die Wanderschuhe an – während einer schönen,  rund 1,5 stündigen Wanderung abseits der Touristenströme besichtigen Sie die Felsengräber, Zisternen und Fresken  von Siq al-Barid. Später fahren Sie weiter zu Ihrem Hotel nach Petra. (F/M/A)

7. Tag: Petra

wo_RV_jordanien_05.png

Petra ist „das“ Wahrzeichen Jordaniens überhaupt und  zieht jeden Besucher in seinen Bann. Wenn nach dem Weg durch den Siq, die über einen Kilometer lange Felsschlucht, die atemberaubende Fassade des Schatzhauses auftaucht, wird nicht nur die Erinnerung  an Indiana Jones wach – es ist einfach ein faszinierender Anblick! Auf verschlungenen Wegen erreicht man die in den rötlichen Fels geschlagenen Gebäude, Gräber, Tempel und Badehäuser. Der Aufstieg zum Kloster Al Deir lohnt sich besonders am Nachmittag, wenn das Gebäude im hellen Licht erstrahlt. Nicht umsonst wurde Petra zu einem der neuen sieben Weltwunder ernannt – die Baukunst der Nabatäer verzaubert uns heute noch. (F/A)

8. Tag: Petra - Wadi Rum

wo_RV_jordanien_01.png

Nach dem Frühstück führt der Weg Sie heute Richtung Süden ins Wadi Rum. Das Wüstental der Beduinen besteht aus gewaltigen braun-roten Felsformationen mit bizarren und zerklüfteten Formen. Die Landschaft wechselt sich ab mit Dünen aus verschiedenfarbigem Sand und Felsblöcken, die je nach Sonnenstand in vielen Farbschattierungen leuchten. Die monumentale Landschaft diente dem Film „Lawrence von Arabien“ als Kulisse und wurde 2011 in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten aufgenommen. Zum Mittagessen werden Sie bereits von einer hier seit Generationen ansässigen Beduinenfamilie erwartet.  Danach führt Sie eine ca. zweistündige Wanderung zu Ihrem Wüstencamp. Die Übernachtung erfolgt in 2-Personen-Zelten, Duschen und Toiletten zur gemeinsamen Benutzung sind in einfacher Ausführung vorhanden. Die Übernachtung in der Wüste unter dem unendlich erscheinenden Sternenhimmel wird Ihnen unvergesslich bleiben! (F/M/A)

9. Tag: Wadi Rum

wo_RV_jordanien_02.png

Heute erwartet Sie ein ganz besonderes Abenteuer! Auf dem Rücken eines Kamels reiten Sie ca. 5- 6- Stunden durch die faszinierende Wüstenlandschaft; durch schmale Canyons und über weite Ebenen;  unterwegs gibt es eine lange Mittagspause mit einem Picknick.  Jede Teilnehmerin hat ein eigenes Kamel zur Verfügung; Reitkenntnisse sind nicht notwendig. Auch heute übernachten Sie wieder im Zelt unter dem Sternenhimmel. (F/M/A)

10. Tag: Wadi Rum

wo_RV_jordanien_03.png

Der heutige Tag steht Ihnen zu freien Verfügung. Genießen Sie die Landschaft, plaudern Sie mit den anderen Teilnehmerinnen, nehmen Sie sich Zeit zum Fotografieren, Malen oder Tagebuch schreiben – einfach die Seele baumeln lassen…Wer möchte, kann fakultativ eine weitere Kameltour unternehmen.  Übernachtung wieder im Zelt. (F/M/A)

11. Tag: Wadi Rum - Agaba

wo_RV_jordanien_12.png

Der heutige Tag steht Ihnen zu freien Verfügung. Genießen Sie die Landschaft, plaudern Sie mit den anderen Teilnehmerinnen, nehmen Sie sich Zeit zum Fotografieren, Malen oder Tagebuch schreiben – einfach die Seele baumeln lassen…Wer möchte, kann fakultativ eine weitere Kameltour unternehmen.  Übernachtung wieder im Zelt. (F/M/A)

12. Tag: Agaba

wo_RV_jordanien_11.png

Nach so vielen Eindrücken und Begegnungen haben Sie sich heute noch einen freien Tag verdient – genießen Sie ein Bad im Roten Meer oder unternehmen Sie fakultativ eine Fahrt mit dem Glasbodenboot. Und wer noch ein Souvenir braucht, wird bestimmt in der quirligen Altstadt fündig …(F/A)

13. Tag: Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Je nach Flugzeit werden Sie zum Flughafen gebracht und treten die Rückreise nach Deutschland an. (F)

F = Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen

wo_RV_jordanien_04.png

ab 1699,-€