Wir beraten Sie gerne persönlich +49 (0) 6083 - 32 99 301

Woman_Kopf_04.png
Woman_Kopf_03.png
Madagaskar-wo-Natur_01

Madagaskar - ein Paradies für Naturfreunde

Kleingruppenreise, 12 Tage,  ab/bis Antananarivo

1. Tag: Individuelle Ankunft in Antananarivo

Madagaskar-wo-Natur_DIA_01

Herzlich willkommen in Madagaskar! Am Flughafen werden Sie bereits erwartet, anschließend fahren Sie in Ihr Hotel. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend lernen Sie Ihre Mitreisenden beim Abendessen kennen.


Ihr Hotel: Hotel Ibis o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Entdecken Sie mit Madagaskar eines der letzten Naturparadiese dieser Erde. Kaum ein Land dieser Welt kann auf einer vergleichbaren Fläche so eine große Vielfalt an Tieren und Pflanzen vorweisen wie Madagaskar – allein fast 60 verschiedene Lemurenarten gibt es auf der Insel, ganz zu schweigen von Chamäleons, Krokodilen, Vögeln, Schmetterlingen und Orchideen.


Entdecken Sie die Insel aktiv - bei Wanderungen, abendlichen Entdeckungsspaziergängen und Fahrradfahrten. Von der Hauptstadt Antananarivo über Naturparks, Regenwälder, Berge mit natürlichen Swimmingpools bis hin nach Ifaty mit seinen traumhaft schönen Sandstränden bringt Sie diese abwechslungsreiche Reise durch die schöne Insel im Indischen Ozean.


Genießen Sie die vielen Eindrücke dieser Reise: morgens schallen mancherorts die Rufe der Indris, der größten Lemurenart, durch den Wald, beobachten Sie die wechselnden Farben der Chamäleons, schnuppern Sie den Duft der Vanilleschoten, die hier angebaut werden und lassen Sie die Seele baumeln beim Anblick der türkisfarbenen Wellen in Ifaty. Kurz: eine Reise für alle Sinne....


Kleingruppenreise, 12 Tage, ab/bis Antananarivo

Höhepunkte:

  • Stadtbesichtigung von Antananarivo
  • Nachtspaziergang in Andasibe
  • Morgenexkursion in den Nationalpark Andasibe
  • Besuch im Dorf
  • Fahrradtour zum Kratersee von Andraikiba
  • Wanderung im Ranomafana Nationalpark
  • Besuch bei einer lokalen Frauenorganisation in Ambalavao
  • Fahrradtour durch die Bergkette von Andringitra
  • Wanderung im Isalo Nationalpark
  • Entspannen am Traumstrand von Ifaty
Madagaskar-wo-Natur_Karte_01

Madagaskar

Madagaskar - ein Paradies für Naturfreunde

Kleingruppenreise, 12 Tage, ab / bis Antananarivo

09.04.2018 - 20.04.2018

11.09.2018 - 22.09.2018 

Termin:  

Preis:  2044,- €

Termine und Preise:

Teilnehmerinnen:

Min 6, max. 12 Teilnehmerinnen


Gern unterbreiten wir Ihnen Vorschläge für Ihre persönliche Reiseverlängerung.

09.04.2018 - 20.04.2018

11.09.2018 - 22.09.2018

2044,- € pro Person im DZ

EZ-Zuschlag 359,- €

In den Leistungen enthalten: 

Übernachtung in Hotels und Lodges gemäß Programm im DZ, Mahlzeiten, Besichtigungen und Ausflüge gemäß Programm, alle Transfers in landestypischen Fahrzeugen, deutsch- sprachige Reiseleitung, Inlandsflug Tulear - Antananarivo, 24-Stunden- Notrufnummer, Informationsmaterial, Reisepreissicherungs- schein.


Nicht in den Leistungen enthalten: Internationale Flüge, Flughafengebühren, Visum für Madagaskar, Trinkgelder, persön- liche Ausgaben, nicht im Programm erwähnte Mahlzeiten und Getränke, fakultative Ausflüge, persönliche Reiseversicherung, Einzelzimmer- zuschlag.

2. Tag: Auf dem Weg zu den Lemuren

Madagaskar-wo-Natur_DIA_02

Sie beginnen den Tag mit einer Stadtbesichtigung von Antananarivo bevor Sie durch die üppige Natur im Osten Madagaskars nach Andasibe fahren. Durch die häufigen Niederschläge finden sich hier viele Primärwälder und Seen. Auf dem Weg sehen Sie immer wieder die Dörfer der Merina, die sich in die Berge schmie- gen. Sie erreichen Andasibe am Nachmittag und checken in Ihr Hotel ein. Am Abend wird es dann spannend: Sie unternehmen Ihren ersten Nachtspaziergang um die nachtaktiven Lemuren und andere Tiere zu beobachten.


Ihr Hotel: Sahatandra River Hotel o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

3. Tag: Im Nationalpark von Andasibe

Madagaskar-wo-Natur_DIA_03

Die bis zu 1 Meter großen Indris sind die größten Lemuren Madagaskars und Andasibe ist der beste Ort sie zu beobachten und ihren lauten Rufen zu lauschen, die Sie vielleicht sogar schon geweckt haben. Am frühen Morgen gehen Sie im Spezialreservat auf die Suche nach den Indris und den 13 weiteren hier lebenden Lemurenarten – vielleicht haben Sie Glück und sehen sogar die Diadem-Sifakas, rote Maus-Lemuren oder einen Vari?


Insgesamt gibt es im Nationalpark 15 Arten von Säugetieren, mehr als 100 Vogel- arten, mehr als 80 Amphibienarten und über 50 verschiedene Reptilien, zu den auch das Riesenchamäleon zählt, das bis zu 70 cm Länge erreichen kann.


Am Nachmittag besuchen Sie das Dorf Andasibe, dessen Bewohner zum Stamm der Betsimisaraka gehören, dem zweitgrößten Volksstamm Madagaskars, der hauptsächlich vom Reisanbau lebt.


Ihr Hotel: Sahatandra River Hotel o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Madagaskar-wo-Natur_DIA_04

4. Tag: Andasibe - Antsirabe

Madagaskar-wo-Natur_DIA_05

Sie fahren zurück nach Antananarivo und von dort aus weiter in den Süden nach Antsirabe. Der Weg führt durch das Hochland mit seinen vielen Reisfeldern und Obstbäumen. Auffällig sind die „Lavakas“ genannten erodierten Hügel, die fast dramatisch aussehen. Sie halten in Ambatolampy, einer großen Stadt, die für ihre Landwirtschaft und Aluminiumgewinnung bekannt ist. Am späten Nachmittag er- reichen Sie Antsirabe. 1856 von Norwegern gegründet, ist Antsirabe die einzige Stadt Madagaskars mit europäischem Flair – und einer großen Bierbrauerei. Die vielen bunten Rikschas, „Pousse-Pousse“genannt, prägen das Stadtbild.


Ihr Hotel: Hotel Vatolahy o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

5. Tag: Antsirabe (Fahrradtour) - Ranomafana National Park

Madagaskar-wo-Natur_DIA_06

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine entspannte Fahrradtour zum Kratersee von Andraikiba (ca. 7 km), danach geht es weiter nach Ambositra, dem Zentrum des madagassischen Holzschnitzerhandwerks. Die Häuser sind hier oft mit Schnitzereien versehen und in strahlenden Farben angemalt. Die Landschaft wird dominiert von Reisfeldern, Ananasplantagen, Eukalyptusbäumen und felsigen Bergen. Sie biegen von der Hauptstraße ab und erreichen am späten Nachmittag den Ranomafana Nationalpark.


Ihr Hotel: Centrest Sejour o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

6. Tag: Wanderung im Regenwald

Madagaskar-wo-Natur_DIA_07

Der ca. 40.000 Hektar große Nationalpark von Ranomafana mit seinen von Regen- wald bedeckten Hügeln und seinem außergewöhnlich reichen Tierleben gehört nicht umsonst zum UNESCO-Weltnaturerbe. Auf ausgedehnten Wanderungen erkunden Sie heute den Nationalpark mit seinen Flüssen, seinem tropischen Wald, Orchideen, fleischfressenden Pflanzen, Lemuren und Chamäleons.


Ihr Hotel: Centrest Sejour o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

7. Tag: Ranomafana - Fianarantsoa, Fahrradtour - Isalo

Madagaskar-wo-Natur_DIA_08

Auf dem Rückweg vom Nationalpark passieren Sie Fianarantsoa, das Tor zum Süden, wegen ihrer guten Schulen auch bekannt als „die Stadt, in der man gute Dinge lernt“. Die Stadt ist die Hauptstadt der Betsileo Volksstämme und Zentrum der katholischen Religion.

In Ambalavao besuchen Sie das kleine Seidengeschäft, das von einer lokalen Frauenorganisation betrieben wird und halten an der „Anteimoro Paper Factory“, die ein Überbleibsel der arabischen Bevölkerung auf Madagaskar ist.

Nun steigen Sie wieder auf die Fahrräder und radeln so weit Sie mögen durch die Bergkette von Andringitra mit ihren „3 Hügeln“ und der „Mütze des Erzbischofs“. Von weitem sehen Sie die spektakuläre Granitkuppel mit zwei Felsentürmen, die ebenfalls „Tor zum Süden“ genannt wird. Und keine Sorge, ein Begleit- fahrzeug ist immer dabei und wer möchte, kann unverzüglich vom Fahrrad auf das Auto umstei- gen.

Über die weite Hochebene „Plateaux de Horombe“ mit seiner tiefroten Erde erreich- en Sie Isalo.


Ihr Hotel: Isalo Ranch o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

8. Tag: Wanderung im Isalo Nationapark

Madagaskar-wo-Natur_DIA_09

Der Isalo Nationalpark bedeckt eine Fläche von über 80.000 Hektar, das Isalo Gebirgsmassiv mit seinen erodierten Sandsteinfelsen bildet eine atemberaubende Kulisse für Ihre heutige Wanderung. Von der Höhe des Massivs haben Sie eine wundervolle Aussicht. Auf dem Weg begegnen Ihnen manchmal Sifakas, braune Lemuren und Ringelschwanzlemuren. Pflanzenliebhaber finden hier verschiedene Aloe- und Kalanchoearten, Palmen, Sukkulenten und Zwerbaobab-Bäume.

Nach dem Abstieg erreichen Sie einen natürlichen Swimming Pool, in dem Sie sich erfrischen können.


Ihr Hotel: Isalo Ranch o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

9. Tag: Von den Bergen ans Meer

Madagaskar-wo-Natur_DIA_10

Der heutige Tag bringt wieder eine andere Landschaft. Sie verlassen Isalo und fahren über Tulear nach Ifaty. Unterwegs sehen Sie hin und wieder die auffälligen Gräber der Mahafaly und Antandroy. Der Weg von Tulear nach Ifaty ist schlecht, so dass Sie für die Strecke ca. 2 1⁄2 Stunden benötigen – aber die Mühe lohnt sich! Im trockenen Süden gelegen ist die Landschaft karg, der Boden sandig, Mangroven kennzeichnen die Küstenlinien.

Die Menschen leben überwiegend vom Fischfang, täglich fahren die Männer mit ihren schmalen Booten aufs Meer hinaus.

Der Strand ist zum Erholen und Relaxen nach den vielen Eindrücken der Reise wie geschaffen. Das Wasser ist herrlich warm und die Sonne scheint hier an mehr als 300 Tagen im Jahr – perfekt, um die Seele baumeln zu lassen....


Ihr Hotel: Hotel Bellevue o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

10. Tag: Relaxen am Strand

Madagaskar-wo-Natur_DIA_11

Der heutige Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Spazieren Sie am Strand entlang, schauen Sie den Fischern zu oder gehen Sie optional zum Schnorcheln oder Tauchen. Vielleicht spazieren Sie zum Dorf, besuchen die lokale Schule und lernen das Leben der Fischer kennen – Sie gestalten den Tag ganz nach Ihren Wünschen.


Ihr Hotel: Hotel Bellevue o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück

11. Tag: Zurück nach Antananarivo

Madagaskar-wo-Natur_DIA_12

Am frühen Morgen fahren Sie zum Flughafen nach Tulear und nehmen die Früh- maschine nach Antanarivo. Bevor Sie zu Ihrem Hotel fahren, machen Sie einen kurzen Stopp auf dem lokalen Markt. Nach dem Einchecken steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.


Ihr Hotel: Hotel Ibis o.ä., Abendessen, Übernachtung und Frühstück.

12. Tag: Abreise

Madagaskar-wo-Natur_DIA_08a